Hygienekonzept des evangelischen Bildungswerkes Oberfranken-Mitte e.V.

für Veranstaltungen in Innenräumen

 

1. Um andere Anwesende nicht zu gefährden, darf an Veranstaltungen nicht teilnehmen, wer

a) Erkältungssymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme hat

b) mit dem Coronavirus infiziert ist

c) unter Quarantäne gestellt ist

2. Vor Beginn jeder Veranstaltung ist derzeit generell einer der folgenden Nachweise vorzulegen: *

a) Geimpft: Nachweis, dass Sie abschließend geimpft sind (ab dem 15. Tag nach der zweiten Impfung, Impfung mit Johnson und Johnson ab dem 15. Tag nach der ersten Impfung)

b) Genesen: Nachweis über die Genesung von einer Covid-Erkrankung, nicht älter als 6 Monate. Liegt die Infektion länger als 6 Monate zurück: Vorlage des positiven PCR-Tests mit Datum (= Zeitpunkt der Infektion) und Vorlage der Dokumentation einer Impfung nach 6 Monaten: Impfausweis („Impfpass“) oder Impfbescheinigung

c) Getestet: Nachweis über einen aktuellen Corona-Test (POC-Test nicht älter als 24 Stunden, PCR-Test nicht älter als 48 Stunden; kein Selbsttest)

3. Eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung (OP-Maske) ist bei Ankunft und beim Verlassen sowie auf den Gängen des Veranstaltungsortes zu tragen. Am Platz kann der Mund-Nasen-Schutz während der Veranstaltung abgenommen werden, sofern die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen den Teilnehmern vor, während und nach der Veranstaltung gewährleistet ist. Ausgenommen sind Angehörige und Lebenspartner. Soweit während einer Veranstaltung der Mindestabstand unterschritten werden muss, ist auch während der Veranstaltung ein geeigneter Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

4. Alle Veranstaltungen die Körperkontakt erfordern sowie Gruppenarbeit sind generell nur mit Maske zugelassen.

5. Es werden keine Gebrauchsgegenstände wie Stifte, Blöcke, Matten usw. gestellt, sondern diese müssen selbst mitgebracht werden.

6. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, ihre Hände mit Flüssigseife zu waschen und mit Papierhandtüchern zu trocknen.

7. Es muss ein den Raumverhältnissen entsprechendes Lüftungskonzept sichergestellt sein (siehe BayIfSMV).

8. Nach der Veranstaltung sind Türklinken und Arbeitstische zu desinfizieren.

9. Die genauen Bestimmungen können Sie auf der Internetseite unseres Dachverbandes (https://www.aeeb.de/corona-2-2/) nachlesen. Regelungen der aktuell gültigen BayIfSMV, einschlägiger Allgemein- und ggf. Einzelverfügungen sowie Hygienekonzepte für die stattfindende Veranstaltung sind zu beachten und gehen im Zweifelsfall diesem Hygienekonzept vor.

* Gemäß aktuellen infektionsschutzrechtlichen Vorgaben sind Kinder bis zum sechsten Geburtstag, Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen sowie noch nicht eingeschulte Kinder vom Erfordernis des Nachweises eines negativen Testergebnisses ausgenommen.