Hygienekonzepte

  • Hygienekonzept für alle Veranstaltungen
    des Evangelischen Bildungswerkes Oberfranken-Mitte e.V.

Stand: 13.08.2020

  1. Um andere Teilnehmende nicht zu gefährden, darf an Veranstaltungen nicht teilnehmen, wer
  • a) Erkältungssymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme hat
  • b) mit dem Coronavirus infiziert ist
  • c) unter Quarantäne gestellt ist
  • d) in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu Corona-infizierten Personen hatte
  •  

    1. Um Kontaktpersonen im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19 Falles unter den Teilnehmenden oder den Dozenten/innen ermitteln zu können, müssen die Kontaktdaten der Teilnehmenden und Dozenten/innen (Name, Vorname, Wohnort, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, Zeitraum des Aufenthaltes/Kursdauer) bei allen Veranstaltungen erfasst werden. Die Daten werden geschützt und nur zu diesem Zweck einen Monat aufbewahrt. Wir bitten dringend um eine vorherige Anmeldung zur Erleichterung der Dokumentationspflicht.
    1. Eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung ist bei Ankunft, beim Herumgehen, beim Verlassen sowie auf den Gängen des Veranstaltungsortes und beim Gang zur Toilette zu tragen. Am Platz kann der Mund-Nasen-Schutz während der Veranstaltung abgenommen werden. Die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen den Teilnehmenden vor, während und nach der Veranstaltung ist zu beachten. Ausgenommen sind Angehörige und Lebenspartner. Wenn während einer Veranstaltung der Mindestabstand unterschritten werden muss, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Der Abstand zu Dozierenden beträgt mindestens 3 Meter.
    1. Alle Veranstaltungen, die Körperkontakt erfordern, sind untersagt. Gruppenarbeit ist nicht zugelassen. Keine Gruppenbildung vor, während oder nach der Veranstaltung.
    1. Es werden keine Gebrauchsgegenstände wie Stifte, Blöcke, Matten usw. gestellt, sondern diese müssen selbst mitgebracht werden.
    1. Bei Veranstaltungen in Gebäuden wird nach jeweils 60 Minuten der Raum für mindestens 10 Minuten gelüftet (Stoßlüften).
    1. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, ihre Hände mit Flüssigseife zu waschen und mit Papierhandtüchern zu trocknen.
    1. Es werden keine offenen Speisen und Getränke angeboten. Werden eigene Speisen oder Getränke mitgebracht, wird aus Hygienegründen kein Geschirr gestellt.
    1. Nach der Veranstaltung werden alle berührten Oberflächen desinfiziert (gemäß der zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Hygieneschutzverordnung).
    1. Neben diesen Vorgaben gelten ergänzend die Hygienekonzepte für die jeweiligen Veranstaltungsorte und für die jeweilige Veranstaltung. Im Zweifelsfall gilt die aktuelle Infektionsschutzmaßnahmenverordnung der Bayerischen Staatsregierung.