Programm > Persönlichkeit und Orientierung

Do, 21.11.
Die „Trauerbegegnung Miteinander“ ist eine offene Trauergruppe des Hospizvereins Bayreuth. Denn vielen Trauernden tut es gut, den Weg durch die Trauer mit Menschen zu gehen, die in einer ähnlichen Situation sind. Die Gruppe trifft sich alle 14 Tage. Interessierte können jederzeit einsteigen, aber eine Kontaktaufnahme mit dem Hospizverein wäre wünschenswert.
Fr, 22.11.
Wir alle erleben herausfordernde Situationen in Familie und Beruf und suchen nach konstruktiven Lösungen. Mit der Gewaltfreien Kommunikation lernen Sie in vier Schritten Ihre Bedürfnisse kennen und Ihre Ziele zu vertreten, ohne dabei die Interessen und Bedürfnisse anderer zu missachten. Sie sorgen für Klarheit bei sich und erweitern Ihre Handlung...
Mo, 25.11.
Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Mi, 27.11.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Do, 5.12.
Die „Trauerbegegnung Miteinander“ ist eine offene Trauergruppe des Hospizvereins Bayreuth. Denn vielen Trauernden tut es gut, den Weg durch die Trauer mit Menschen zu gehen, die in einer ähnlichen Situation sind. Die Gruppe trifft sich alle 14 Tage. Interessierte können jederzeit einsteigen, aber eine Kontaktaufnahme mit dem Hospizverein wäre wünschenswert.
Do, 5.12.
Das Psychoseseminar ist ein Gesprächsforum für Psychoseerfahrene, Angehörige, alle Interessierte und professionelle Helfer. Das Seminar bietet Raum und Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen, Vorurteile abzubauen und neuen Erkenntnissen einen Platz zu geben. Ziel ist es, ein besseres Verständnis füreinander zu gewinnen und einen guten zwischenmensch...
Sa, 7.12.
Konflikte lösen ist eine Kompetenz, die von jedem Menschen gefordert wird. Ob zu Hause oder am Arbeitsplatz, ob im Kindergarten, in der Schule oder unter Führungskräften. Konflikte treten überall dort auf, wo Menschen sind. Der amerikanische Psychologe Marshall B. Rosenberg beantwortet diese Fragen mit seinem Modell der „Gewaltfreien Kommunik...
Mo, 9.12.
Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir nun gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genie...
Mi, 11.12.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Do, 19.12.
Die „Trauerbegegnung Miteinander“ ist eine offene Trauergruppe des Hospizvereins Bayreuth. Denn vielen Trauernden tut es gut, den Weg durch die Trauer mit Menschen zu gehen, die in einer ähnlichen Situation sind. Die Gruppe trifft sich alle 14 Tage. Interessierte können jederzeit einsteigen, aber eine Kontaktaufnahme mit dem Hospizverein wäre wünschenswert.
Mi, 8.1.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Sa, 18.1.
Manchmal befinden wir uns in einem Konflikt zwischen dem, was wir in diesem Moment eigentlich wollen und den Anforderungen oder Erwartungen, denen wir uns beugen. Wenn man sich häufig danach ausgelaugt, verletzt oder ärgerlich fühlt, liegt das oft an unbewussten Ansichten von früher, die heute nicht mehr hilfreich sind. In einer achtsamen und bedin...
Mi, 22.1.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mo, 27.1.
Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Do, 30.1.
Depression ist eine häufige und schwere psychische Erkrankung, die sich sowohl auf die Stimmung auswirken als auch den Verlust von Emotionen, Interesse und Freude verursachen kann. Von den Patienten wird dieser Verlust oft als innere Leere erlebt. Ein weiteres häufiges Symptom stellt die Gedankeneinengung dar, bei welcher sich die Patienten permane...
Do, 6.2.
Das Psychoseseminar ist ein Gesprächsforum für Psychoseerfahrene, Angehörige, alle Interessierte und professionelle Helfer. Das Seminar bietet Raum und Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen, Vorurteile abzubauen und neuen Erkenntnissen einen Platz zu geben. Ziel ist es, ein besseres Verständnis füreinander zu gewinnen und einen guten zwischenmensch...
Do, 6.2.
Wir leben in einer Zeit, in der uns immer mehr abverlangt wird. Familie, Beruf und Alltag fordern unsere stetige Aufmerksamkeit und kosten uns ein hohes Maß an Energie. Stress erleben wir fast alle – entscheidend ist, wie gehen wir damit um? In diesem Workshop lernen Sie, gelassener zu werden und besser mit Stress und dem eigenen Perfektionis...
Mo, 10.2.
Für viele Menschen ist es nach wie vor ein Tabu, über das Thema Krankheit, Tod und Sterben zu sprechen. Für die meisten ist klar, dass sie „nicht an einer Maschine hängen wollen“. Um aber alles konkreter und für Mediziner/innen klarer zu regeln, hilft eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Dort lassen sich Antworten auf Fragen ...
Mi, 12.2.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mo, 17.2.
Gedanken an die „letzten Dinge“ sind nicht gerade angenehm, aber den Begleitenden bzw. Hinterbliebenen erleichtern sie das Leben und ermöglichen einen Freiraum für die eigentliche Trauerarbeit. Deshalb ist es hilfreich, frühzeitig Vorsorge zu treffen. An diesem Abend erfahren Sie, was alles wichtig und zu beachten ist, wenn man an die Weitergabe seines Erbes denkt.
Mo, 24.2.
Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Mi, 26.2.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mi, 11.3.
Neben der medikamentösen und psychotherapeutischen Behandlung von depressiven Erkrankungen gibt es auch eine Reihe an Dingen, die jeder selbst für sich tun kann, um zur eigenen Genesung beizutragen. Hierzu gehören u.a. Aspekte der Lebensführung, Bewegung, Ernährung und auch der Austausch mit anderen Betroffenen. Aus vielen Studien weiß man mittlerw...
Sa, 14.3.
Wir laden zu einem Kommunikationstraining für Paare ein. Worum geht es bei dem EPL-Kommunikationstraining? Die Kommunikationsforschung hat zur Förderung einer zufriedenstellenden Beziehung bewährte Regeln entdeckt und entwickelt. Diese Regeln werden bei EPL speziell für das „Sprechen“ und das „Zuhören“ vorgestellt und traini...