Programm > Persönlichkeit und Orientierung

Di, 27.2.

Ein etwas anderer Reisebericht

100 Tage, 5.000 km – eine (Pilger-)Reise zum Nordkapp – und zu sich selbst. Was treibt einen dazu, so eine Reise mit Zelt und Rad zu unternehmen? Schafft man das überhaupt? Soll man alles im Vorfeld durchplanen oder spontan (und mit einem gewissen Gottvertrauen) unterwegs sein? Wird die endlose Weite Skandinaviens nicht mit der Zeit lan...
Mi, 28.2.

Suchtproblematik bei Jugendlichen

Das Thema Sucht betrifft uns alle, denn alles kann zur Sucht werden. Besonders gefährdet sind jedoch Jugendliche während der Pubertät. Um sie schützen zu können, erläutert die Referentin kurz, was genau Sucht ist, was Pubertierende von anderen Personengruppen unterscheidet und warum genau diese Unterschiede sie so anfällig für Abhängigkeit und dere...
Do, 29.2.

Basiswissen Depression

Niemand nimmt gerne Medikamente, das gilt verstärkt bei psychischen Krankheiten. Dennoch ist eine medikamentöse Therapie mit Antidepressiva bei vielen depressiven Erkrankungen regulärer Teil der Behandlung, neben den gesprächs- und psychotherapeutischen, den ergotherapeutischen, den sozialpädagogischen und den Selbsthilfe-Ansätzen. An diesem Abend...
Di, 5.3.

Die deutsche Stiftungslandschaft und die Stiftungsrecherche

Weist ein Projekt eine hohe Finanzierungslücke auf, klingt es verlockend, auf einen Schlag vier- oder gar fünfstellige Beträge einzuholen. Geeignete Förderstiftungen zu finden, bedeutet allerdings einen hohen Rechercheaufwand. Auch besteht oft Unsicherheit, wie ein Förderantrag zu formulieren ist. Dennoch sollten Kirchengemeinden keine Scheu haben,...
Mi, 6.3.

Fundraising im Gemeindealltag entdecken, optimieren und einbauen.

Einmal im Monat, immer um halb zwölf, laden FundraiserInnen aus der ELKB Sie zu einem „Fundraising-Snack“ ein. In ca. 25 Minuten erhalten Sie einen kompakten Überblick zum jeweiligen Thema – Ideal für Personen, die wenig Zeit haben und trotzdem gut informiert sein wollen. In Kirchengemeinden findet „von Haus aus“ und „schon immer“ Fundraising statt...
Di, 12.3.

Die eigene Mitte wiederfnden

In dem Kurs lernen die Teilnehmenden, Rückbildungsvorgänge durch eigene Kraft zu unterstützen, die eigene „Mitte“ wiederzufinden und schon vermisste Muskelpartien wieder zu spüren und zu kräftigen. Durch die Schwangerschaft und Geburt des Kindes wurden Muskelpartien wie Beckenboden und Bauchmuskulatur stark beansprucht; sie werden jetzt...
Di, 12.3.

Die deutsche Stiftungslandschaft und die Stiftungsrecherche

Weist ein Projekt eine hohe Finanzierungslücke auf, klingt es verlockend, auf einen Schlag vier- oder gar fünfstellige Beträge einzuholen. Geeignete Förderstiftungen zu finden, bedeutet allerdings einen hohen Rechercheaufwand. Auch besteht oft Unsicherheit, wie ein Förderantrag zu formulieren ist. Dennoch sollten Kirchengemeinden keine Scheu haben,...
Di, 12.3.

Schwangerschaft - Wochenbett - Kindheit

Folgende Kursinhalte helfen den Teilnehmenden, sich mit ihrer Schwangerschaft, dem Ereignis der Geburt und dem Leben mit dem Kind auseinanderzusetzen: – Information über die Schwangerschaft, den Geburtsablauf, das Wochenbett, die Stillzeit, Säuglingspflege und das Leben mit dem Kind – Informationen rund um Schwangerschaftsbeschwer- den ...
Do, 14.3.

Basiswissen Depression

Bei einer depressiven Erkrankung spielen sowohl psychische als auch körperliche Faktoren eine Rolle. Deshalb sollten Depressionen nicht nur medikamentös, sondern auch psychotherapeutisch behandelt werden. Die langfristigen positiven Effekte einer kombinierten Behandlung sind wissenschaftlich belegt. In einer Psychotherapie werden auslösende und auf...
Di, 19.3.

Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben.

Es kann jeden von uns treffen: Durch Krankheit oder Unfall sind wir ganz plötzlich nicht mehr in der Lage, unsere Angelegenheiten selbst zu regeln. Was tun, um richtig vorzubeugen? Wer wird im Ernstfall Entscheidungen für mich treffen? Wer kümmert sich um meine persönlichen Wünsche und Bedürfnisse? Wie kann ich dies rechtlich absichern? Diesen und ...
Mi, 20.3.

Ein Reisebericht

Referent Georg Rieger ermöglicht uns einen Einblick in eine Welt, die die wenigstens von uns jemals selbst sehen werden. Hohe Berge und tiefe Einsichten: Gehen Sie mit auf eine Reise nach Nepal und einer Tour im Himalaya und lernen Sie das Land virtuell kennen. Auf der Route rund um das Annapurna-Massiv durchquerte der Referent mit einen kleinen Wa...
Mi, 20.3.
Der Tod eines lieben Menschen löst in uns eine Fülle von Gefühlen, Gedanken und Erinnerungen aus: Dankbarkeit, Angst, Trauer und Wut, Empörung, Sehnsucht und Hoffnung. Beim Sterben eines Menschen, durch einen Suizid ganz besonders, werden wir auf uns selbst zurückgeworfen, auf das Wesentliche im Leben. Wir brauchen Klage- und Trauerräume und Ritual...
Do, 21.3.

Frühjahrs-Tag-und Nachtgleiche

Die Jahreskreisfeste ermöglichen uns, den Zyklus der Jahreszeiten mit all seinen Höhen und Tiefen zu erleben. Licht und Dunkelheit, Aussaat und Ernte, Neubeginn und Abschied – sie alle sind Teil dieser Reise durch das Jahr. Durch bewusstes Wahrnehmen des Jahreszeitenzyklus in all seinen Facetten erlangen wir nicht nur ein tieferes Verständnis...
Fr, 22.3.

Gemeinsam sorgen für Menschen mit Demenz

Das Thema „Demenz“ wird grösser, denn die Anzahl der Betroffenen wächst. An diesem Fachtag fragen wir nach Erfahrungen mit Demenz, lassen Menschen zu Wort kommen, die am jeweiligen Ort in Projekten engagiert sind und stellen weitergehende ethische und kirchentheoretische Reflexionen zur Sorge für Menschen mit und um Demenz an. Wir laden...
Mi, 27.3.

Infos zum ELKB Online-Spendentool

Einmal im Monat, immer um halb zwölf, laden FundraiserInnen aus der ELKB Sie zu einem „Fundraising-Snack“ ein. In ca. 25 Minuten erhalten Sie einen kompakten Überblick zum jeweiligen Thema Ideal für Personen, die wenig Zeit haben und trotzdem gut informiert sein wollen. In Kirchengemeinden findet von Haus aus und schon immer Fundraising...
Mi, 10.4.

Wissenswertes

Einmal im Monat, immer um halb zwölf, laden FundraiserInnen aus der ELKB Sie zu einem „Fundraising-Snack“ ein. In ca. 25 Minuten erhalten Sie einen kompakten Überblick zum jeweiligen Thema Ideal für Personen, die wenig Zeit haben und trotzdem gut informiert sein wollen. In Kirchengemeinden findet von Haus aus und schon immer Fundraising...
Do, 11.4.

Ein etwas anderer Reisebericht

Die Wüste ist zugleich ein Ort des Freiraums wie der Begrenzung und der Ängste. Die Reduktion auf das Wesentliche schafft viel Freiraum, kann aber auch schnell an Grenzen führen und Ängste schüren (äußerlich und innerlich). Es lockt die Freiheit von gesellschaftlichen Zwängen und die unendliche Weite. Die Wüste hat aber auch eine unbarmherzige Hitz...
Mo, 15.4.

Für neue Mitarbeitende in Kirche und Diakonie

Willkommenstage richten sich an alle neuen Mitarbeitenden in einer Kirchengemeinde, einer kirchlichen Einrichtung oder einem der vielfältigen Arbeitsfelder der Diakonie. Das gegenseitige Kennenlernen und das Selbstverständnis von Kirche und Diakonie stehen dabei im Mittelpunkt. Wir wollen an diesem Tag allgemeiner Grundlagen zu Diakonie und Kirche...
Di, 16.4.

Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben.

Erbstreitigkeiten haben schon manche Familie und Freundschaft stark strapaziert. Wer sich das ersparen möchte, sollte sich rechtzeitig über die Regeln und Möglichkeiten beim Erben und Vererben informieren. Wer erbt mein Vermögen? Was ist ein Pflichtteil? Wie schreibe ich (m)ein Testament? Was kann ich tun, um Streit unter den Erben zu vermeiden? Wa...
Di, 16.4.

Informatives zur Wirkung ätherischer Öle

In ätherischen Ölen steckt jede Menge Kraft; eine Kraft, von der Ihr Gehirn und somit Ihre gesamte Gesundheit profitiert. Denn damit Ihr ganzer Körper richtig funktioniert, muss auch das Gehirn gepflegt werden. In diesem Vortrag erlernen Sie wie man in fünf Schritten mit ätherischen Ölen das Gehirn „entgiftet“ und somit zu optimaler Stärke verhilft.
Mi, 17.4.

Erfolgreiche Förderkonzepte entwickeln

In dieser einstündigen Infoveranstaltung erfahren Sie, warum die ELKB die Kirchenmitglieder mit regelmäßiger „Kirchenpost“ kontaktiert, welche Themen und Zielgruppen es gibt, welche Studienergebnisse dazu vorliegen und wie das Projekt organisiert ist.
Sa, 20.4.

Mal-Workshop

Der Trauer nicht ausweichen, sondern mit Farbe ausdrücken, was sie ausmacht: Darum geht es in diesem Workshop, der sich an Menschen wendet, die mit ihren schweren Gefühlen besser umgehen möchten. Nach einem gemeinsamen Beginn begleitet die Kursleiterin die Teilnehmenden an ihre Malplätze. Das großformatige Papier gibt viel Raum für den Ausdruck all...
Sa, 20.4.

Milch, Butter und Käse vom Bauernhof

Auf dem Bauernhof gibt es viel zu entdecken. Die Kinder erfahren dabei Natur und Tiere auf dem Bauernhof mit allen Sinnen. Wo unsere täglichen Lebensmittel wie Milch, Getreide und Fleisch herkommen und wie sie verarbeitet werden. Fam. Albersdörfer wird euch viel zeigen und erklären und es bleibt noch genug Zeit Strohberge zu erklimmen und Butter zu...
Mi, 24.4.

Erfolgreiche Förderkonzepte entwickeln

Sie haben vor, in Ihrer Kirchengemeinde die Orgel zu sanieren oder eine neue zu bauen. Sie müssen neue Glocken anschaffen oder den Glockenturm renovieren. Sie wollen dafür mit Fundraising anfangen? Dann sind Sie in diesem Online-Seminar genau richtig. Hier erfahren Sie, wie Sie das Fundraising bei einem solchem Projekt gestalten und was Sie beachte...
Do, 25.4.

Selbsthilfe bei depressiven Erkrankungen

Neben der medikamentösen und psychotherapeutischen Behandlung von depressiven Erkrankungen gibt es viele Möglichkeiten, die jede/r selbst für sich tun kann, um zur eigenen Genesung beizutragen. Hierzu gehören u.a. Aspekte der Lebensführung, Bewegung, Ernährung und auch der Austausch mit anderen Betroffenen. Aus vielen Studien weiß man mittlerweile ...
Di, 7.5.

Informationen zum persönlichen Notfallordner

Ein Unfall oder ein anderer Notfall ändert plötzlich alles. So sehr die Kraft und Aufmerksamkeit beim Da-Sein für den Angehörigen sein soll, es stellen sich schlicht praktische Fragen: Was muss Ihre Familie wissen, wenn Sie für eine längere Zeit ausfallen? Was können Sie im Vorfeld regeln, damit alle sicher und ohne Zeitverzögerung weiter agieren ...
für Rollstuhlfahrer zugänglich
Mi, 8.5.

Wie geht FR in der Jugendarbeit?

Einmal im Monat, immer um halb zwölf, laden FundraiserInnen aus der ELKB Sie zu einem „Fundraising-Snack“ ein. In ca. 25 Minuten erhalten Sie einen kompakten Überblick zum jeweiligen Thema Ideal für Personen, die wenig Zeit haben und trotzdem gut informiert sein wollen. In Kirchengemeinden findet von Haus aus und schon immer Fundraising...
Mi, 15.5.

Vorfreudekurs

In naher Zukunft stehen bedeutende Veränderungen an. Die Partnerin/Frau/Lebensgefährtin erwartet gemeinsam mit Ihnen ein Kind. Welche Überlegungen beschäftigen Sie in dieser Phase? Kann ein werdender Vater lediglich passiv am Geburtsprozess teilnehmen? Wie kann er seiner Frau in dieser besonderen Zeit beistehen? Welche Selbstfürsorge ist für ihn wä...
Do, 16.5.

Erfolgreiche Beispiele aus Gemeinden

Ein großes Bauprojekt steht an und Sie möchten wissen, wie Sie die Menschen dafür begeistern und Spenden oder Fördermittel einwerben? Dann sind Sie in diesem Online-Seminar genau richtig. Hier erfahren Sie, wie Sie das Fundraising bei einem Immobilienprojekt gestalten und was Sie beachten sollten. Neben den Grundlagen lernen Sie auch zwei erfolgrei...
Di, 21.5.

Die eigene Mitte wiederfnden

In dem Kurs lernen die Teilnehmenden, Rückbildungsvorgänge durch eigene Kraft zu unterstützen, die eigene „Mitte“ wiederzufinden und schon vermisste Muskelpartien wieder zu spüren und zu kräftigen. Durch die Schwangerschaft und Geburt des Kindes wurden Muskelpartien wie Beckenboden und Bauchmuskulatur stark beansprucht; sie werden jetzt...
Di, 28.5.

Schwangerschaft - Wochenbett - Kindheit

Folgende Kursinhalte helfen den Teilnehmenden, sich mit ihrer Schwangerschaft, dem Ereignis der Geburt und dem Leben mit dem Kind auseinanderzusetzen: – Information über die Schwangerschaft, den Geburtsablauf, das Wochenbett, die Stillzeit, Säuglingspflege und das Leben mit dem Kind – Informationen rund um Schwangerschaftsbeschwer- den ...
Mi, 5.6.

CSR Partnerschaften praktisch

Einmal im Monat, immer um halb zwölf, laden FundraiserInnen aus der ELKB Sie zu einem „Fundraising-Snack“ ein. In ca. 25 Minuten erhalten Sie einen kompakten Überblick zum jeweiligen Thema – Ideal für Personen, die wenig Zeit haben und trotzdem gut informiert sein wollen. Diesmal geht es um das Thema Unternehmeskooperationen anhand eines praktischen Beispiels.
Do, 6.6.

Für neue Mitarbeitende in Kirche und Diakonie

Willkommenstage richten sich an alle neuen Mitarbeitenden in einer Kirchengemeinde, einer kirchlichen Einrichtung oder einem der vielfältigen Arbeitsfelder der Diakonie. Das gegenseitige Kennenlernen und das Selbstverständnis von Kirche und Diakonie stehen dabei im Mittelpunkt. Wir wollen an diesem Tag allgemeiner Grundlagen zu Diakonie und Kirche...
Fr, 21.6.

Johanni/Mittsommer

Die Jahreskreisfeste ermöglichen uns, den Zyklus der Jahreszeiten mit all seinen Höhen und Tiefen zu erleben. Licht und Dunkelheit, Aussaat und Ernte, Neubeginn und Abschied – sie alle sind Teil dieser Reise durch das Jahr. Durch bewusstes Wahrnehmen des Jahreszeitenzyklus in all seinen Facetten erlangen wir nicht nur ein tieferes Verständnis...
Mi, 26.6.

Vorfreudekurs

In naher Zukunft stehen bedeutende Veränderungen an. Die Partnerin/Frau/Lebensgefährtin erwartet gemeinsam mit Ihnen ein Kind. Welche Überlegungen beschäftigen Sie in dieser Phase? Kann ein werdender Vater lediglich passiv am Geburtsprozess teilnehmen? Wie kann er seiner Frau in dieser besonderen Zeit beistehen? Welche Selbstfürsorge ist für ihn wä...
Mi, 24.7.

Vorfreudekurs

In naher Zukunft stehen bedeutende Veränderungen an. Die Partnerin/Frau/Lebensgefährtin erwartet gemeinsam mit Ihnen ein Kind. Welche Überlegungen beschäftigen Sie in dieser Phase? Kann ein werdender Vater lediglich passiv am Geburtsprozess teilnehmen? Wie kann er seiner Frau in dieser besonderen Zeit beistehen? Welche Selbstfürsorge ist für ihn wä...
Fr, 26.7.

Mal-Workshop

Der Trauer nicht ausweichen, sondern mit Farbe ausdrücken, was sie ausmacht: Darum geht es in diesem Workshop, der sich an Menschen wendet, die mit ihren schweren Gefühlen besser umgehen möchten. Nach einem gemeinsamen Beginn begleitet die Kursleiterin die Teilnehmenden an ihre Malplätze. Das großformatige Papier gibt viel Raum für den Ausdruck all...
Fr, 2.8.

Schnitterinnenfest

Die Jahreskreisfeste ermöglichen uns, den Zyklus der Jahreszeiten mit all seinen Höhen und Tiefen zu erleben. Licht und Dunkelheit, Aussaat und Ernte, Neubeginn und Abschied – sie alle sind Teil dieser Reise durch das Jahr. Durch bewusstes Wahrnehmen des Jahreszeitenzyklus in all seinen Facetten erlangen wir nicht nur ein tieferes Verständnis...