Programm

Di, 19.11.
Di, 19.11.
Mit ganz einfachen und schlichten Worten konnte Jesus über Gott, die Welt und die Menschen reden, gerade die Gleichnisse zeigen das eindrücklich. Er bediente sich der Bilder aus der belebten Natur oder aus dem Alltagsleben der Menschen, um göttliche Wahrheiten anschaulich werden zu lassen. Es lohnt sich, diese besondere Weisheit, die Jesus in den G...
Do, 21.11.

Literatur und Kunst

Endlich mal frei malen! Nach Lust und Laune der Farblust frönen! Keinen Kritiker im Nacken, der das persönliche Werk in Frage stellt! Denn an diesem Nachmittag stehen Sie und Ihre Lust am Kreativen im Mittelpunkt. Begleitet und unterstützt werden Sie natürlich dennoch von Künstlerin Iris Hetz: kreativ, behutsam, professionell und vor allem mit viel...
Do, 21.11.

Persönlichkeit und Orientierung

Die „Trauerbegegnung Miteinander“ ist eine offene Trauergruppe des Hospizvereins Bayreuth. Denn vielen Trauernden tut es gut, den Weg durch die Trauer mit Menschen zu gehen, die in einer ähnlichen Situation sind. Die Gruppe trifft sich alle 14 Tage. Interessierte können jederzeit einsteigen, aber eine Kontaktaufnahme mit dem Hospizverein wäre wünschenswert.
Do, 21.11.
Sauberes, hygienisch einwandfreies Trinkwasser ist eines der elementaren Dinge des menschlichen Lebens. Dies wird umso deutlicher, wenn unvorhergesehene Ereignisse wie Erdbeben, Über-schwemmungen, kriegerische Auseinandersetzungen mit der Folge von Flüchtlingsströmen oder auch lokale Probleme z.B. mit der Verkeimung von Brunnen eintreten. Hier muss...
Fr, 22.11.

Persönlichkeit und Orientierung

Wir alle erleben herausfordernde Situationen in Familie und Beruf und suchen nach konstruktiven Lösungen. Mit der Gewaltfreien Kommunikation lernen Sie in vier Schritten Ihre Bedürfnisse kennen und Ihre Ziele zu vertreten, ohne dabei die Interessen und Bedürfnisse anderer zu missachten. Sie sorgen für Klarheit bei sich und erweitern Ihre Handlung...
Fr, 22.11.
Von den Gedichten des senegalesischen Schriftstellerpräsidenten Senghor bis zur Gegenwart sind rund einhundert Jahre vergangen. Neben ihm stehen heute Abend weitere fünf Schriftsteller auf einem Vorlesungsprogramm. p’Bitek aus Uganda steht mit seinen Gesängen über Lawino und Otschol in der Tradition des afrikanischen Sängers. In Achebes Roman...
Sa, 23.11.

Achtsamkeit und Spiritualität

Mit diesem Angebot eröffnen wir die Möglichkeit, spontan und unkompliziert einen Tag Auszeit zu nehmen: Nach eigener An- und Rückfahrt (auch öffentlich möglich) pilgern Sie jeweils eine überschaubare Strecke zwischen 20 bis 24 km in Oberfranken, bekommen mit Andachten am Morgen und nach der Ankunft geistliche Impulse. Sie erhalten darüber hinaus un...
Sa, 23.11.
Im ökumenischen Arbeitskreis „Salben und Segnen“ treffen sich Menschen, die sich durch persönliche Segnung und Salbung heilsam berühren lassen und diese Erfahrung in einem besonderen Gottesdienst auch anderen ermöglichen möchten. Bei den Treffen des Arbeitskreises werden biblische Texte zum Thema Heil und Heilung aus verschie-denen Pers...
Mo, 25.11.

Persönlichkeit und Orientierung

Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Di, 26.11.

Politik und Gesellschaft

Der „Runde Tisch Ausländerarbeit“ ist ein Forum von verschiedenen Gruppen und Einzelpersonen, das für alle Interessierten offen ist. Bei den zumeist monatlichen Treffen geht es primär um wechselseitige Information über aktuelle Entwicklungen in der Arbeit mit asylsuchenden Menschen. Es werden häufig neue Initiativen und Projekte präsent...
Mi, 27.11.

Persönlichkeit und Orientierung

Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mi, 27.11.
Ob Neuerscheinung oder klassische Literatur, politischer Essay oder Roman: Der neugegründete Literaturkreis folgt dem Ruf, mit dem einst schon der Kirchenvater Augustin ans Buch der Bücher gelockt wurde: „Nimm und lies!“. Ein Buch, das uns reizt, dann die Lektüre, allein und in der Gruppe. Zeit für den Austausch, für Diskussionen, für die gemeinsam...
Mi, 27.11.

Körper und Bewegung

Unbekannte Lied-Texte von Martin Luther und Matthias Claudius, Komponisten wie Bach und Prätorius, daneben zahlreiche neue geistliche Lieder und Kanons auch von Christen aus China und vieles andere mehr. Den vielfältigen poetischen und musikalischen Vorlagen entspricht die Vielfalt der korrespodierenden Tanz-Stile: Historische Schritte und verschie...
Fr, 29.11.

Politik und Gesellschaft

Es war in der heißen Phase des Europa-Wahlkampfes im Herbst 2019, als alle plötzlich auf dieses YouTube-Video starrten: „Die Zerstörung der CDU“, 55 Minuten lang, inzwischen mehr als 15 Millionen Abrufe. Viele der Zuschauer/innen feierten es, teilten es in den sozialen Netzwerken. Doch die erwähnte Volkspartei, aber auch die anderen tei...
Sa, 30.11.

Achtsamkeit und Spiritualität

Die Teilnehmenden üben gemeinsam und in Stille Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Sie können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
So, 1.12.

Glaube und Religion

Von einer alten irischen Legende ausgehend dichtete und komponierte Michael Lippert ein musikalisches Märchen, in dem es um Lebensträume der Menschen, um Selbsttäuschungen und Sehnsüchte geht, die unerfüllt bleiben und sich dann doch noch erfüllen. Die irische Legende des Bayreuther Kirchenmusikers wird in einer kammermusikalischen Fassung als Kon...
Di, 3.12.

Politik und Gesellschaft

Zum Welttag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember zeigen wir einen Dokumentarfilm über eine etwas andere Weltreise: 405 Tage. 23 Nationen. 19 Sprachen. Eine Frage: Was hat Menschsein mit Behinderung zu tun? Die ungewöhnliche Weltreise sei, so die FBW ein „leidenschaftlicher Appell für die Inklusion und dafür, dass Menschen mit Behinderungen ü...
Mi, 4.12.

Körper und Bewegung

Unbekannte Lied-Texte von Martin Luther und Matthias Claudius, Komponisten wie Bach und Prätorius, daneben zahlreiche neue geistliche Lieder und Kanons auch von Christen aus China und vieles andere mehr. Den vielfältigen poetischen und musikalischen Vorlagen entspricht die Vielfalt der korrespodierenden Tanz-Stile: Historische Schritte und verschie...
Do, 5.12.

Persönlichkeit und Orientierung

Die „Trauerbegegnung Miteinander“ ist eine offene Trauergruppe des Hospizvereins Bayreuth. Denn vielen Trauernden tut es gut, den Weg durch die Trauer mit Menschen zu gehen, die in einer ähnlichen Situation sind. Die Gruppe trifft sich alle 14 Tage. Interessierte können jederzeit einsteigen, aber eine Kontaktaufnahme mit dem Hospizverein wäre wünschenswert.
Do, 5.12.

Persönlichkeit und Orientierung

Das Psychoseseminar ist ein Gesprächsforum für Psychoseerfahrene, Angehörige, alle Interessierte und professionelle Helfer. Das Seminar bietet Raum und Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen, Vorurteile abzubauen und neuen Erkenntnissen einen Platz zu geben. Ziel ist es, ein besseres Verständnis füreinander zu gewinnen und einen guten zwischenmensch...
Fr, 6.12.
Eine Oase der Ruhe und Besinnung erwartet den Besucher im KuKuK. Ton um Ton und Wort für Wort wird das Gemüt frei von der Langweile und Schwere des allzu grauen Alltags. Die „gute, alte Zeit“ war oft durchaus nicht ganz so gut. Gerade in den Wintermonaten bestimmte einst Kargheit das Alltagsleben der „kleinen Leute“. So konn...
Sa, 7.12.

Persönlichkeit und Orientierung

Konflikte lösen ist eine Kompetenz, die von jedem Menschen gefordert wird. Ob zu Hause oder am Arbeitsplatz, ob im Kindergarten, in der Schule oder unter Führungskräften. Konflikte treten überall dort auf, wo Menschen sind. Der amerikanische Psychologe Marshall B. Rosenberg beantwortet diese Fragen mit seinem Modell der „Gewaltfreien Kommunik...
So, 8.12.

Körper und Bewegung

An den Tanzabenden werden Mitmachtänze zu schwungvollen Rhythmen aus Schottland, England und USA angeboten. Gemeinsam werden amerikanische Mixer, Squares und Longways (Tänze in der Gasse) gelernt und getanzt. Durch die Tanzchoreographien werden immer wieder neue Bewegungsabläufe initiiert, die die Teilnehmenden miteinander verbinden und den Tanz ge...
Mo, 9.12.

Persönlichkeit und Orientierung

Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir nun gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genie...
Di, 10.12.

Lebendige Erinnerungskultur

In vorweihnachtlichem Rahmen wollen wir uns über Erfolge und Misserfolge, über „tote Punkte“ und neue Entdeckungen im Rahmen unserer Familienforschungen austauschen. Kommen Sie zu uns mit Ihren Problemen. Vielleicht können wir Lösungen erarbeiten.
Di, 10.12.
Er war ein Gelehrter, der polarisierte: Der Vortrag erinnert an den bedeutendsten und einflussreichsten reformierten Theologen des 20. Jahrhunderts: Karl Barth (1886-1968) war theologischer Kopf der Bekennenden Kirche und des evangelischen Widerstandes gegen den Nationalsozialismus. Er kämpfte gegen Rechtsextremismus sowie gegen die ›Gleichschaltun...
Mi, 11.12.

Persönlichkeit und Orientierung

Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mi, 11.12.

Körper und Bewegung

Unbekannte Lied-Texte von Martin Luther und Matthias Claudius, Komponisten wie Bach und Prätorius, daneben zahlreiche neue geistliche Lieder und Kanons auch von Christen aus China und vieles andere mehr. Den vielfältigen poetischen und musikalischen Vorlagen entspricht die Vielfalt der korrespodierenden Tanz-Stile: Historische Schritte und verschie...
Do, 12.12.

Politik und Gesellschaft

Mehr und mehr Menschen fühlen sich unwohl mit den Folgen des „Wachstumszwangs“ unseres Wirtschaftssystems. Aber es gibt Alternativen wie zum Beispiel das Konzept der Gemeinwohlökonomie (GWÖ), das von Christian Felber in seinem gleichnamigen Buch eindrücklich beschrieben wird. Im Evang. Bildungswerk trifft sich seit einigen Jahren ein Ar...
Do, 12.12.

Körper und Bewegung

Weltweit tanzen Menschen bei Vollmond um 20.00 Uhr einen einfachen Kreis-Tanz um Frieden und Heilung in die Welt zu bringen. Auch in unserer Region gibt es dieses Angebot, sich dieser großen Tradition anzuschließen. Miteinander den Tanz lernen und in einen Austausch über die Friedens-Bewegung (!) kommen. Ganz im Sinne John Lennons und seinem Lied: ...
Sa, 14.12.

Achtsamkeit und Spiritualität

Die Teilnehmenden üben gemeinsam und in Stille Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Sie können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
Sa, 14.12.
Vielen Menschen tut es gut, in Gemeinschaft mit anderen in Bewegung zu kommen und so Körper und Seele zu entspannen. Noch schöner und tiefgehender ist das, wenn die Begegnungen mit Thema und Text begleitet werden und so die jeweilige Jahreszeit intensiver erlebt und wahrgenommen wird.
Mi, 18.12.

Körper und Bewegung

Unbekannte Lied-Texte von Martin Luther und Matthias Claudius, Komponisten wie Bach und Prätorius, daneben zahlreiche neue geistliche Lieder und Kanons auch von Christen aus China und vieles andere mehr. Den vielfältigen poetischen und musikalischen Vorlagen entspricht die Vielfalt der korrespodierenden Tanz-Stile: Historische Schritte und verschie...
Do, 19.12.

Persönlichkeit und Orientierung

Die „Trauerbegegnung Miteinander“ ist eine offene Trauergruppe des Hospizvereins Bayreuth. Denn vielen Trauernden tut es gut, den Weg durch die Trauer mit Menschen zu gehen, die in einer ähnlichen Situation sind. Die Gruppe trifft sich alle 14 Tage. Interessierte können jederzeit einsteigen, aber eine Kontaktaufnahme mit dem Hospizverein wäre wünschenswert.
Mi, 1.1.
Im ökumenischen Arbeitskreis „Salben und Segnen“ treffen sich Menschen, die sich durch persönliche Segnung und Salbung heilsam berühren lassen und diese Erfahrung in einem besonderen Gottesdienst auch anderen ermöglichen möchten. Bei den Treffen des Arbeitskreises werden biblische Texte zum Thema Heil und Heilung aus verschiedenen Persp...
So, 5.1.

Politik und Gesellschaft

Es gibt Formeln, die gerne zur Beschwichtigung benutzt werden. Dazu gehört der Satz: „Alleine kann man ja doch nichts bewirken.“ Es stimmt nicht. Zumindest nicht einfach so. Heribert Prantl erinnert immer wieder an die deutsche Tradition des Widerstands, auch an Personen und Gruppen, die in Vergessenheit gerieten. Denn: Wenn die Würde ...
So, 5.1.

Körper und Bewegung

An den Tanzabenden werden Mitmachtänze zu schwungvollen Rhythmen aus Schottland, England und USA angeboten. Gemeinsam werden amerikanische Mixer, Squares und Longways (Tänze in der Gasse) gelernt und getanzt. Durch die Tanzchoreographien werden immer wieder neue Bewegungsabläufe initiiert, die die Teilnehmenden miteinander verbinden und den Tanz ge...
Mi, 8.1.

Persönlichkeit und Orientierung

Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mi, 8.1.

Körper und Bewegung

Unbekannte Lied-Texte von Martin Luther und Matthias Claudius, Komponisten wie Bach und Prätorius, daneben zahlreiche neue geistliche Lieder und Kanons auch von Christen aus China und vieles andere mehr. Den vielfältigen poetischen und musikalischen Vorlagen entspricht die Vielfalt der korrespodierenden Tanz-Stile: Historische Schritte und verschie...
Fr, 10.1.

Körper und Bewegung

Weltweit tanzen Menschen bei Vollmond um 20.00 Uhr einen einfachen Kreis-Tanz um Frieden und Heilung in die Welt zu bringen. Auch in unserer Region gibt es dieses Angebot, sich dieser großen Tradition anzuschließen. Miteinander den Tanz lernen und in einen Austausch über die Friedens-Bewegung (!) kommen. Ganz im Sinne John Lennons und seinem Lied: ...
Sa, 11.1.

Literatur und Kunst

Mo, 13.1.

Achtsamkeit und Spiritualität

Der Mediziner Jon Kabat-Zinn entwickelte diesen Kurs als Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) in den USA. Seine Wirksamkeit für die Förderung von geistiger und physischer Gesundheit ist mittlerweile durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt. Das sorgfältig strukturierte Training schult die Achtsamkeit in Stille und Bewegung, allein und...
Mo, 13.1.
TriYoga® basiert auf dem Hatha-Yoga und vereint alle traditionellen Yogapraktiken. Charakteristisch und einzigartig sind die fließenden Wellenbewegungen der Wirbelsäule, die synchron zur Atmung durchgeführt werden. So entstehen sanfte Bewegungsabläufe, die fließend ineinander übergehen und als sehr angenehm empfunden werden. Das schrittweise Vorgeh...
Mo, 13.1.
TriYoga® basiert auf dem Hatha-Yoga und vereint alle traditionellen Yogapraktiken. Charakteristisch und einzigartig sind die fließenden Wellenbewegungen der Wirbelsäule, die synchron zur Atmung durchgeführt werden. So entstehen sanfte Bewegungsabläufe, die fließend ineinander übergehen und als sehr angenehm empfunden werden. Das schrittweise Vorgeh...
Di, 14.1.

Lebendige Erinnerungskultur

Lesen alter Handschriften Gemeinsam versuchen wir uns am Transkribieren vorbereiteter historischer Texte in deutscher Kur-rentschrift mit Bezügen zur Familienforschung. Für Außenstehende wird, nach vorheriger Vereinba-rung, Hilfe zur Übertragung alter Schriftstücke durch unsere Experten angeboten.
Di, 14.1.

Achtsamkeit und Spiritualität

Der Kurs ist für Menschen gedacht, die depressive Episoden erlebt haben und eignet sich zur Rückfallprävention. Ziel des Kurses ist es, Frühwarnsysteme wie depressionsfördernde Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen rechtzeitig wahrzunehmen. Die Teilnehmenden üben, aus dem Autopilot der Grübeleien und der Abwärtsspirale auszusteigen und Maßnahmen...
Mi, 15.1.
TriYoga® basiert auf dem Hatha-Yoga und vereint alle traditionellen Yogapraktiken. Charakteristisch und einzigartig sind die fließenden Wellenbewegungen der Wirbelsäule, die synchron zur Atmung durchgeführt werden. So entstehen sanfte Bewegungsabläufe, die fließend ineinander übergehen und als sehr angenehm empfunden werden. Das schrittweise Vorgeh...
Mi, 15.1.

Körper und Bewegung

Unbekannte Lied-Texte von Martin Luther und Matthias Claudius, Komponisten wie Bach und Prätorius, daneben zahlreiche neue geistliche Lieder und Kanons auch von Christen aus China und vieles andere mehr. Den vielfältigen poetischen und musikalischen Vorlagen entspricht die Vielfalt der korrespodierenden Tanz-Stile: Historische Schritte und verschie...
Do, 16.1.

Politik und Gesellschaft

Marc-Uwe Kling hat mit „QualityLand“ eine sehr düstere Gesellschaftssatire vorgelegt. Er beschreibt in diesem Buch eine völlig durchökonomisierte und – digitalisierte Welt. Algorithmen bestimmen das Leben, die Menschen leben Seit‘ an Seit‘ mit Androiden, Lieferdrohnen und Kampfrobotern. „QualityLand“ ist ein satirisch-...
Fr, 17.1.
Luzia Keupp-Huppmann und Barbara Wißling tragen inspirierende Texte über Hoffnung, Gottesliebe und besondere Frauen vor, während Klarinettistin Annette Kinateder die Lesung musikalisch umrahmt.
Sa, 18.1.

Persönlichkeit und Orientierung

Manchmal befinden wir uns in einem Konflikt zwischen dem, was wir in diesem Moment eigentlich wollen und den Anforderungen oder Erwartungen, denen wir uns beugen. Wenn man sich häufig danach ausgelaugt, verletzt oder ärgerlich fühlt, liegt das oft an unbewussten Ansichten von früher, die heute nicht mehr hilfreich sind. In einer achtsamen und bedin...
Sa, 18.1.
Vielen Menschen tut es gut, in Gemeinschaft mit anderen in Bewegung zu kommen und so Körper und Seele zu entspannen. Noch schöner und tiefgehender ist das, wenn die Begegnungen mit Thema und Text begleitet werden und so die jeweilige Jahreszeit intensiver erlebt und wahrgenommen wird.
Sa, 18.1.

Literatur und Kunst

Alle Infos unter www.facebook.com/Ohrschmerz
Mo, 20.1.

Politik und Gesellschaft

Der „Runde Tisch Ausländerarbeit“ ist ein Forum von verschiedenen Gruppen und Einzelpersonen, das für alle Interessierten offen ist. Bei den zumeist monatlichen Treffen geht es primär um wechselseitige Information über aktuelle Entwicklungen in der Arbeit mit asylsuchenden Menschen. Es werden häufig neue Initiativen und Projekte präsent...
Mi, 22.1.

Persönlichkeit und Orientierung

Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mi, 22.1.

Literatur und Kunst

Ob Neuerscheinung oder klassische Literatur, politischer Essay oder Roman: Der neugegründete Literaturkreis folgt dem Ruf, mit dem einst schon der Kirchenvater Augustin ans Buch der Bücher gelockt wurde: „Nimm und lies!“. Ein Buch, das uns reizt, dann die Lektüre, allein und in der Gruppe. Zeit für den Austausch, für Diskussionen, für die gemeinsam...
Mi, 22.1.

Körper und Bewegung

Unbekannte Lied-Texte von Martin Luther und Matthias Claudius, Komponisten wie Bach und Prätorius, daneben zahlreiche neue geistliche Lieder und Kanons auch von Christen aus China und vieles andere mehr. Den vielfältigen poetischen und musikalischen Vorlagen entspricht die Vielfalt der korrespodierenden Tanz-Stile: Historische Schritte und verschie...
Do, 23.1.
Im Jahr 2020 steht Simbabwe im Mittelpunkt des Weltgebetstags. Christliche Frauen haben den Gottesdienst dazu verfasst. In der Fortbildung werden Informationen über das Land, die Frauen und ihre Lebensumstände weitergegeben, dazu gibt es landestypische Verpflegung. Daneben werden gemeinsam das Thema, die Gottesdienstordnung und Gestaltungsmöglichke...
Mo, 27.1.

Persönlichkeit und Orientierung

Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Do, 30.1.

Literatur und Kunst

Endlich mal frei malen! Nach Lust und Laune der Farblust frönen! Keinen Kritiker im Nacken, der das persönliche Werk in Frage stellt! Denn an diesem Nachmittag stehen Sie und Ihre Lust am Kreativen im Mittelpunkt. Begleitet und unterstützt werden Sie natürlich dennoch von Künstlerin Iris Hetz: kreativ, behutsam, professionell und vor allem mit viel...
Do, 30.1.
Wiegenlieder erinnern an die Geborgenheit im Mutterleib: Ihre Rhythmen ahmen das sanfte Schaukeln nach, ihre Melodien dringen gedämpft an unser Ohr, ihre Texte sind bilderreich. Sie stehen am Anfang eines Lebens und haben doch zugleich dessen Ende im Blick. Wiegenlieder, Abendlieder: Sie erklingen an diesem Januarabend in der Laurentiuskirche Thurn...
Do, 30.1.

Persönlichkeit und Orientierung

Depression ist eine häufige und schwere psychische Erkrankung, die sich sowohl auf die Stimmung auswirken als auch den Verlust von Emotionen, Interesse und Freude verursachen kann. Von den Patienten wird dieser Verlust oft als innere Leere erlebt. Ein weiteres häufiges Symptom stellt die Gedankeneinengung dar, bei welcher sich die Patienten permane...
Sa, 1.2.

Körper und Bewegung

An diesem Samstag wird wieder ein buntes Programm von einfachen Tänzen aus Süd- und Südosteuropa angeboten. Diesmal ergänzt durch neuere Tänze aus Israel und traditionelle jiddische Tänze. Der eine oder andere Linedance runden den vergnüglichen Streifzug durch die unterschiedlichen Tanzregionen ab. Alle Tänze – keine Figuren- oder Paartänze &...
Mi, 5.2.

Körper und Bewegung

Unbekannte Lied-Texte von Martin Luther und Matthias Claudius, Komponisten wie Bach und Prätorius, daneben zahlreiche neue geistliche Lieder und Kanons auch von Christen aus China und vieles andere mehr. Den vielfältigen poetischen und musikalischen Vorlagen entspricht die Vielfalt der korrespodierenden Tanz-Stile: Historische Schritte und verschie...
Do, 6.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Das Psychoseseminar ist ein Gesprächsforum für Psychoseerfahrene, Angehörige, alle Interessierte und professionelle Helfer. Das Seminar bietet Raum und Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen, Vorurteile abzubauen und neuen Erkenntnissen einen Platz zu geben. Ziel ist es, ein besseres Verständnis füreinander zu gewinnen und einen guten zwischenmensch...
Do, 6.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Wir leben in einer Zeit, in der uns immer mehr abverlangt wird. Familie, Beruf und Alltag fordern unsere stetige Aufmerksamkeit und kosten uns ein hohes Maß an Energie. Stress erleben wir fast alle – entscheidend ist, wie gehen wir damit um? In diesem Workshop lernen Sie, gelassener zu werden und besser mit Stress und dem eigenen Perfektionis...
Fr, 7.2.
Simbabwe galt einst als Kornkammer Afrikas. Nach schweren Jahren politischer Misswirtschaft ist die wirtschaftliche und soziale Situation sehr angespannt, und das Land ist heute auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Auf der anderen Seite hat das Land wilde und einzigartige Natur zu bieten, z. B. die tosenden Wassermassen der berühmten Victoriafälle. ...
Mo, 10.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Für viele Menschen ist es nach wie vor ein Tabu, über das Thema Krankheit, Tod und Sterben zu sprechen. Für die meisten ist klar, dass sie „nicht an einer Maschine hängen wollen“. Um aber alles konkreter und für Mediziner/innen klarer zu regeln, hilft eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Dort lassen sich Antworten auf Fragen ...
Di, 11.2.
Durch die Entschlüsselung des menschlichen Genoms wurden interessante neue Möglichkeiten für die Ahnenforschung erschlossen. Der Referent wird mit einigen Hinweisen auf die zunehmend populäre und weltweit praktizierte neue Forschungs- und Anwendungsmethode „DNA-Genealogie“ eingehen. Im Mittelpunkt steht beispielhaft seine praktische Erf...
Mi, 12.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mi, 12.2.
Unter den bedeutenden Baumeistern der Barockzeit nimmt die Familie Dientzenhofer eine herausragende Stellung ein. Rund 250 Bauten schufen die fünf Brüder und ihre Söhne in Franken, Böhmen, Schlesien und der Oberpfalz, einige davon gelten als Schlüsselwerke des Barock. Der Vortrag schildert die Lebenswege der wichtigsten Vertreter der Dientzenhofer...
Do, 13.2.
Rechtsextremismus ist in unserer Gesellschaft leider Realität. Das ist nur schwer zu ertragen angesichts des Leids und Unrechts, das während der nationalsozialistischen Herrschaft in Europa geschah. Und doch begegnet uns Rechtsextremismus heute wieder: bei martialischen Aufmärschen kleiner lauter Gruppen, im Wahlkampf und an besonderen Tagen wie de...
Fr, 14.2.

Glaube und Religion

Liebesgedichte und -texte rühren an, denn schließlich: Wer sehnt sich nicht nach diesem Gefühl? Poetinnen und Poeten und SchriftstellerInnen quer durch die Jahrhunderte haben Texte dazu verfasst, und auch in der Bibel wie zum Beispiel im „Hohelied der Liebe“ finden sich wundervoll anrührende und durchaus fast erotische Passagen. An dies...
Mo, 17.2.

Glaube und Religion

Die Bayreuther Synagoge ist die älteste barocke Synagoge in Deutschland, die noch genutzt wird. Sie befindet sich an einem sinnfälligen Ort: unmittelbar neben dem Markgräflichen Opernhaus. Markgraf Friedrich erlaubte 1759 Moses Seckel, das alte Komödienhaus neben dem markgräflichen Opernhaus zu kaufen, um hier eine Synagoge zu bauen. Seckel ließ no...
Mo, 17.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Gedanken an die „letzten Dinge“ sind nicht gerade angenehm, aber den Begleitenden bzw. Hinterbliebenen erleichtern sie das Leben und ermöglichen einen Freiraum für die eigentliche Trauerarbeit. Deshalb ist es hilfreich, frühzeitig Vorsorge zu treffen. An diesem Abend erfahren Sie, was alles wichtig und zu beachten ist, wenn man an die Weitergabe seines Erbes denkt.
Do, 20.2.
Achtsamkeitspraxis hilft bei Stress, Ängsten, und Depressionen, sie kann Lebensfreude und Selbstfürsorge stärken, das haben wissenschaftliche Studien belegen können. In diesem Workshop erkunden wir ganz praktisch und erfahrungsorientiert, was Achtsamkeit ist, wie man sie auf vielfältige Weise üben kann und wie sie uns speziell bei Krebserkrankungen...
Mo, 24.2.

Achtsamkeit und Spiritualität

Vom Reden und Denken zum Spüren und Tun: Dieses intensive Training erlaubt es durch sein Retreat-Format, in wohltuender Umgebung jenseits der Alltagshektik zur Ruhe zu kommen und Präsenz, Gelassenheit und Selbstfürsorge zu üben. Übungsformen umfassen BodyScan, Sitz- und Gehmeditationen, achtsame Yoga-Sequenzen, Kommunikationsübungen und Übungen der...
Mo, 24.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Mi, 26.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Fr, 28.2.

Zurückgeblickt - Vorausgedacht

„Selig sind die sanft Mutigen. Sie werden das Land besitzen“: Sätze wie dieser erklangen 1989 bei den Friedensgebeten in der Leipziger Nikolaikirche – und trugen auf ihre Weise dazu bei, dass die sächsische Metropole eine zentrale Rolle bei den gewaltlosen Umbrüchen in der DDR gespielt hat. Leipzig und die friedliche Revolution: ...
Mi, 11.3.

Persönlichkeit und Orientierung

Neben der medikamentösen und psychotherapeutischen Behandlung von depressiven Erkrankungen gibt es auch eine Reihe an Dingen, die jeder selbst für sich tun kann, um zur eigenen Genesung beizutragen. Hierzu gehören u.a. Aspekte der Lebensführung, Bewegung, Ernährung und auch der Austausch mit anderen Betroffenen. Aus vielen Studien weiß man mittlerw...
Sa, 14.3.
Wir laden zu einem Kommunikationstraining für Paare ein. Worum geht es bei dem EPL-Kommunikationstraining? Die Kommunikationsforschung hat zur Förderung einer zufriedenstellenden Beziehung bewährte Regeln entdeckt und entwickelt. Diese Regeln werden bei EPL speziell für das „Sprechen“ und das „Zuhören“ vorgestellt und traini...
Do, 26.3.

Literatur und Kunst

Endlich mal frei malen! Nach Lust und Laune der Farblust frönen! Keinen Kritiker im Nacken, der das persönliche Werk in Frage stellt! Denn an diesem Nachmittag stehen Sie und Ihre Lust am Kreativen im Mittelpunkt. Begleitet und unterstützt werden Sie natürlich dennoch von Künstlerin Iris Hetz: kreativ, behutsam, professionell und vor allem mit viel...
Fr, 27.3.
Der Klimawandel ist auch in unserer Region angekommen. Die Folgen langer Trockenperioden, zu wenige Niederschläge oder auch Starkregenereignisse, machen sich in unseren Privatgärten bemerkbar. Zudem kommt das anhaltende Insektensterben hinzu. Neben der Landwirtschaft tragen auch die vielen Schottergärten und manche öffentliche Grünflächen dazu bei,...
Mi, 22.4.

Achtsamkeit und Spiritualität

Seit ihre Mutter so viel arbeitet, geht Romy nach der Schule zu ihrer Oma. Sie hilft ihr dann meist im Frisiersalon. Doch in letzter Zeit ist Oma anders, sie vergisst vieles, spricht plötzlich Dänisch und erzählt immer wieder von ihrer Kindheit in Dänemark und vom Meer. Romy unterstützt ihre Oma, wo sie kann, damit keiner etwas merkt. Bis zu dem Ta...