Programm

Mi, 30.9.
Ob Neuerscheinung oder klassische Literatur, politischer Essay oder Roman: Der Literaturkreis folgt dem Ruf, mit dem einst schon der Kirchenvater Augustin ans Buch der Bücher gelockt wurde: „Nimm und lies!“. Ein Buch, das uns reizt, dann die Lektüre, allein und in der Gruppe. Zeit für den Austausch, für Diskussionen, für die gemeinsame Begeisterung...
Do, 1.10.
– Wie begegnet uns Globalisierung? – Der Neandertaler in uns: gibt es gesicherte Fundamente unseres Daseins? – Systemisches Denken: Umgang mit labilen Gleichgewichten in einem dynamischen und multiplexen Weltsystem! – Folgerungen – Was tun? – Die bildungspolitische Herausforderung: Gestaltungskompetenzen für syst...
Do, 1.10.

Literatur und Kunst

Sie haben mittlerweile Tradition: Die „Theologischen Gedanken zur Kunst“, mit denen Hans Peetz die aktuellen Ausstellungen des Kunstmuseums Bayreuth begleitet. Auf geistreiche Art und Weise geht der Theologe dabei auf die theologischen Tiefenschichten der bildenden Kunst ein – und bleibt uns mit diesem reizvollen Format auch im Ru...
So, 4.10.
Urbain N’Dakon ist seit 2008 Musikbotschafter der Elfenbeinküste in der Kategorie „Moderne Liedermacher“: Er spielt allein auf der Akustik-Gitarre, auf afrikanischen Trommeln und Rasseln eine selbstkompnierte, melodische Musik zum Entspannen, zum lernen über sich selbst. Ein tiefgründiger Blick in die afrikanische Seele – innig, frisch voller Kraft und Freude.
Mo, 5.10.
Regelmäßige Achtsamkeitspraxis fördert Lebensfreude, psychische und physische Gesundheit, Konzentrationsfähigkeit, Stressresilienz und Selbstfürsorge. In diesem praxisorientierten Workshop erfahren die Teilnehmenden: Was ist Achtsamkeit? Wie kann man sie üben? Warum ist die Achtsamkeitspraxis so wirksam, etwa bei Stress, Ängsten oder Depressionen? ...
Mo, 5.10.
Globalisierung ist keine neue „Erfindung“. Sie beginnt, als Nachfahren von Lucy vor 3 Millionen Jahren aus Ost-Afrika auswanderten, um sich woanders neue Biotope zu erschließen und diese für sich zu gestalten. In der weiteren Menschheitsgeschichte gibt es eine Reihe von Entwicklungen und Ereignissen, die als „Treiber“ in der...
Di, 6.10.
In den Corona-Zeiten ist trotz oder gerade wegen Social Distancing vieles neu möglich und hat der Gesellschaft einen digitalen Schub versetzt; eine Fülle neuer Techniken zur digitalen Kommunikation wird kennengelernt und ausprobiert. Allerdings mit unterschiedlichen Erfahrungen und Gefühlen: Mal verlässt man das Meeting angestrengt und ausgelaugt, ...
Di, 6.10.

Lebendige Erinnerungskultur

Am 9. April 1945 wurden Pfarrer Dietrich Bonhoeffer, Admiral Wilhelm Canaris, General Hans Oster, Generalstabsrichter Dr. Karl Sack und Hauptmann Ludwig Gehre im Konzentrationslager Flossenbürg ermordet. Vorausgegangen war den Morden ein sogenanntes „Standgerichtsverfahren“ unter dem Vorsitz des SS-Sturmbannführers Dr. Otto Thorbeck. Ih...
Mi, 7.10.
Die Poet*innen Pauline Füg und Tobias Heyel arbeiten seit 2005 zusammen. Als Poesie-Team großraumdichten sprechen sie ihre Texte im Duett, spielen synchron und zeitversetzt mit den Sätzen. Ihre Themen reichen von lyrischen Gesellschaftsbeobachtungen über Wortspiele, die einen zum Schmunzeln bringen, bis hin zu der Frage, ob man langsamer sein sollt...
Mi, 7.10.

Lebendige Erinnerungskultur

Viele Dokumente aus der Zeit des Nationalsozialismus sind in Kulmbach erhalten geblieben und wurden im Stadtarchiv dokumentiert. Dem Referenten ist es gelungen, viel Vergessenes und Verschüttetes wieder ans Tageslicht zu holen. Er wird – auch anhand von Bildern und einem kurzen Film – die nationalsozialistische Zeit in Kulmbach sowie d...
Do, 8.10.
Regelmäßige Achtsamkeitspraxis fördert Lebensfreude, psychische und physische Gesundheit, Konzentrationsfähigkeit, Stressresilienz und Selbstfürsorge. In diesem praxisorientierten Workshop erfahren die Teilnehmenden: Was ist Achtsamkeit? Wie kann man sie üben? Warum ist die Achtsamkeitspraxis so wirksam, etwa bei Stress, Ängsten oder Depressionen? ...
Do, 8.10.
Sie fühlen sich besonders in der kalten Jahreszeit müde, schlapp und erschöpft? Der Rücken und die Gelenke sind nicht so beweglich wie in den Sommermonaten und machen Ihnen Probleme? Genau dann ist dieser kurzweilige Kurs mit lockernden und entspannenden Qi-Gong Übungen, sowie der Progressiven Muskelentspannung und dem Erlernen von unterstützenden ...
Do, 8.10.

Lebendige Erinnerungskultur

Seit dem Jahr 1808 wurden im Königreich Bayern die Dekanate als Mittelbehörden der evangelischen Landeskirche flächendeckend eingeführt. Die bisherigen „Superintendenturen“ wurden umbenannt und deren räumliche Zuständigkeitsbereiche neu zugeschnitten. Gerade im 19. Jahrhundert spielte die ehemalige reichsunmittelbare Grafschaft Thurnau ...
Sa, 10.10.

Achtsamkeit und Spiritualität

Zum Selbstverständnis der Moderne gehörte es, Kultur und Natur als getrennte Bereiche zu sehen. Mystiker wie Hildegard von Bingen aber berichten von Momenten tiefer und heilender Verbundenheit zwischen Mensch und Natur. Mit „Viriditas“ (Grünkraft) benannte die Äbtissin Gottes Kraft in der Schöpfung. Wie ist sie erfahrbar? Das Seminar be...
Mo, 12.10.

Persönlichkeit und Orientierung

„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben“ (Cicely Saunders) An diesem Abend stellen Mitarbeitende des Hospizvereins die Arbeit des Hospizvereins Bayreuth vor, in der es schwerpunktmäßig um die Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden sowie deren persönlichem Umfeld geht. Es gibt außerdem konk...
Mo, 12.10.

In der Schwebe

„Vergeude nie eine gute Krise“, schrieb der krisenerfahrene Winston Churchill vermutlich mit einer guten Portion englischen Humors. Aber hat wirklich jede Krise Potential – gar zu einer Veränderung zum Guten? Oder wird es manchmal einfach nur schlimmer?! Der Pfarrer und Songpoet Andy Lang hat während der Corona-Pandemie seine Geda...
Mo, 12.10.

Persönlichkeit und Orientierung

Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genießen....
Mi, 14.10.
Es kann jede/n von uns treffen: Durch Krankheit oder Unfall sind wir ganz plötzlich nicht mehr in der Lage, unsere Angelegenheiten selbst zu regeln. Und dann stellt sich schnell die Frage, was bleibt und wie man gut vorbereitet ist. Was tun, um richtig vorzubeugen? Wer wird im Ernstfall Entscheidungen für mich treffen? Wer kümmert sich um meine per...
Do, 15.10.
Zusammen mit vielen Initiativen in und um Bayreuth ist in den letzten Jahren mit der „Wandelwoche“ ein neues Format entstanden: Uns und die Welt verwandeln, den Klimawandel eindämmen. In einer kompakten Woche gibt es wieder unterschiedliche Vorträge und Workshops, dazu viel Austauschmöglichkeiten. In diesem Jahr werden die Veranstaltung...
Do, 15.10.

Achtsamkeit und Spiritualität

In vier intensiven Praxiszeiten erleben wir achtsam den Wechsel der Jahreszeiten, erkunden Tagesrhythmen und leben bewusste Gemeinschaft mit Mitgeschöpfen. Durch formale Meditation und informelle Achtsamkeitspraktiken stärken wir unsere Fähigkeiten zur Sammlung, Friedlichkeit und Mitgefühl. Die Retreats sind eine Einladung, uns wieder ins Netz des...
Do, 15.10.
Der „Runde Tisch Ausländerarbeit“ ist ein Forum von verschiedenen Gruppen und Einzelpersonen, das für alle Interessierten offen ist. Bei den zumeist monatlichen Treffen geht es primär um wechselseitige Information über aktuelle Entwicklungen in der Arbeit mit asylsuchenden Menschen. Es werden häufig neue Initiativen und Projekte präsent...
Sa, 17.10.
Das für diesen Tag geplante 2. Pilgerforum muss wegen Corona entfallen und wird durch Pilgertouren an diesem Tag und ZOOM-Seminare im Winterhalbjahr ersetzt. Weitere Infos bald auf https://www.das-pilgerforum.de und https://www.jakobus-oberfranken.de/samstagspilgern2020 Mit diesem Angebot eröffnen wir die Möglichkeit, spontan und unkompliziert eine...
Sa, 17.10.
Vielen Menschen tut es gut, in Gemeinschaft mit anderen in Bewegung zu kommen und so Körper und Seele zu entspannen. Noch schöner und tiefgehender ist das, wenn die Begegnungen mit Thema und Text begleitet werden und so die jeweilige Jahreszeit intensiver erlebt und wahrgenommen wird.
Mo, 19.10.

Achtsamkeit und Spiritualität

Der Kurs ist für Menschen gedacht, die depressive Episoden erlebt haben und eignet sich zur Rückfallprävention. Ziel des Kurses ist es, Frühwarnsysteme wie depressionsfördernde Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen rechtzeitig wahrzunehmen. Die Teilnehmenden üben, aus dem Autopilot der Grübeleien und der Abwärtsspirale auszusteigen und Maßnahmen...
Di, 20.10.

Achtsamkeit und Spiritualität

Der Mediziner Jon Kabat-Zinn entwickelte diesen Kurs als Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) in den USA. Seine Wirksamkeit für die Förderung von geistiger und physischer Gesundheit ist mittlerweile durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt. Das sorgfältig strukturierte Training schult die Achtsamkeit in Stille und Bewegung, allein und...
Do, 22.10.

Lebendige Erinnerungskultur

Kaum eine zweite kirchenleitende Persönlichkeit aus der Zeit der NS-Herrschaft ist heute so umstritten wie der frühere bayerische Landesbischof Hans Meiser. Wurde er in den 1950er Jahren noch als „furchtloser Gegner des Nationalsozialismus“ verehrt, fiel er in der jüngsten Vergangenheit unter das Verdikt, ein „Nazi-Bischof“ ...
Fr, 23.10.
Wiegenlieder erinnern an die Geborgenheit im Mutterleib: Ihre Rhythmen ahmen das sanfte Schaukeln nach, ihre Melodien dringen gedämpft an unser Ohr, ihre Texte sind bilderreich. Sie stehen am Anfang eines Lebens und haben doch zugleich dessen Ende im Blick. Wiegenlieder, Abendlieder: Sie erklingen an diesem Herbstabend in der Stiftskirche Himmelkro...
So, 25.10.
In biblischen Geschichten zeigen sie sich in vielen Facetten: Situationen der Unsicherheit, Umbrüche und Aufbrüche. Und trotzdem singt der Glaube immer wieder von der Erfahrung: „Er sicherte meine Schritte“ (Psalm 40). Michael Lippert (Orgel, Tempelgong) und Angela Hager gestalten diesen Gottesdienst „in der Schwebe“. Mit Li...
Di, 27.10.

Politik und Gesellschaft

Vielen Menschen liegt es am Herzen, etwas wir für eine bessere und nachhaltigere Lebensqualität zu tun. Egal ob bei Einkauf, Ernährung, Heizung oder Mobilität. Zwar gibt es dafür eine Fülle an Informationsmöglichkeiten, aber der Weg dazu ist gemeinsam womöglich einfacher. Genau das ist die Idee hinter dem Projekt „Bis 30 auf 30“. In dez...
Do, 29.10.
Sie haben ein digitales Spendentool eingerichtet, doch die Sache läuft noch nicht so richtig rund. Warum spendet keiner? Wie kann ich das Spendenaufkommen erhöhen? Die Onlinespende ist ein wachsender Markt im Fundraising. Immer mehr gemeinnützige Organisationen und auch Kirchengemeinden entscheiden sich, dieses innovative Instrument anzuwenden und ...
Do, 29.10.

Persönlichkeit und Orientierung

Ungefähr 20 Prozent aller Menschen über 65 Jahren leiden an einer Altersdepression; diese Depression gehört neben der Demenz zur häufigsten psychischen Erkrankung im Alter. Neben den seelischen Anzeichen geben oft auch körperliche Symptome Hinweise auf das Vorliegen einer depressiven Erkrankung. Was kann jede/r tun, um diese Abwärtsspirale zu unter...
Fr, 30.10.
Sie haben ein digitales Spendentool eingerichtet, doch die Sache läuft noch nicht so richtig rund. Warum spendet keiner? Wie kann ich das Spendenaufkommen erhöhen? Die Onlinespende ist ein wachsender Markt im Fundraising. Immer mehr gemeinnützige Organisationen und auch Kirchengemeinden entscheiden sich, dieses innovative Instrument anzuwenden und ...
So, 1.11.

Persönlichkeit und Orientierung

Dieses Jahr ist geprägt durch eine Reihe von Veränderungen. Mit Beginn der Covid-19-Pandemie hat sich das gesellschaftliche und persönliche Leben schlagartig für viele verändert. Jede*r hat damit so ganz eigene Erfahrungen gemacht. Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, psychisch und physisch gesund zu bleiben und seine Widerstandskräfte zu stärke...
So, 8.11.

Glaube und Religion

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht die Krankheit Depression. Immerhin fünf Prozent unserer Bevölkerung sind von dieser Krankheit betroffen, vielleicht auch noch viel mehr, denn die Zahl der unerkannten Depressionen ist wohl ebenfalls sehr hoch. Längst spricht man von einer „Volkskrankheit“, die Menschen aller Schichten und Religion...
So, 8.11.
Wiegenlieder erinnern an die Geborgenheit im Mutterleib: Ihre Rhythmen ahmen das sanfte Schaukeln nach, ihre Melodien dringen gedämpft an unser Ohr, ihre Texte sind bilderreich. Sie stehen am Anfang eines Lebens und haben doch zugleich dessen Ende im Blick. Wiegenlieder, Abendlieder: Sie erklingen an diesem Herbstabend in der Dreifaltigkeitskirche ...
Mo, 9.11.

Lebendige Erinnerungskultur

„Mit großem Schmerz sagen wir: Durch uns ist unendliches Leid über viele Völker und Länder gebracht worden“: Dieser Satz aus dem „Stuttgarter Schuldbekenntnis“ (18./19. Oktober 1945) wurde von führenden deutschen Kirchenvertretern unterzeichnet. Es ist das erste Dokument, das offiziell die Mitschuld evangelischer Christen an...
Mo, 9.11.

Persönlichkeit und Orientierung

Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genießen....
Mi, 11.11.

Politik und Gesellschaft

In Corona-Zeiten kam auch das Regionale mehr in den Blick: Ob beim Einkauf oder beim Urlaub, die Heimatregion wurde oft mehr und mehr entdeckt und geschätzt, regionale Wege und Nähe wurden immer wichtiger. Bereits seit 2007 gibt es den Verein „Genussregion Oberfranken e.V.“, der u.a. diese Themen bündelt.: Ziel des Vereins ist die Bewa...
Do, 12.11.

Glaube und Religion

Das friedliche Nebeneinander von Islam und Christentum im Senegal ist bemerkenswert: So gibt es in dem westafrikanischen Land, in dem 94 Prozent der Menschen Muslime und etwa 6 Prozent Christen sind, beispielsweise gemeinsame christliche und muslimische Feiertage. Das Land hat aus präkolonialer Zeit eine fundierte Kultur geerbt, die es mit sich bri...
Sa, 14.11.

Persönlichkeit und Orientierung

Der Tod eines geliebten Menschen bringt alles in uns ins Wanken. Er greift in nahezu alle Lebensbereiche und es kostet viel Kraft, den Weg durch die eigene Trauer hindurch zu gehen. Dieser Nachmittag lädt ein, einfach da zu sein mit dem, was gerade ist. Zeit zum Erinnern und für die Trauer, für Gespräche und Entspannung, um achtsam mit sich selbst ...
Mo, 16.11.

In der Schwebe

„Es gibt Worte, die sind wie eine Herberge“, so hat es der Theologe Gerhard Ebeling einmal formuliert. Im Evangelischen Bildungswerk wurde dieses Zitat im Frühjahr zum Leitmotiv: Worte können bergen und Kraft geben, gerade in unsicheren Zeiten. Die Studienleiterinnen Dr. Angela Hager und Jutta Geyrhalter bringen Worte und Texte mit, di...
Do, 19.11.
Corona prägte und prägt immer noch die Gesellschaft – und das auf der ganzen Welt. Ein großes Thema dabei ist das Gefühl von Unsicherheit:, das uns dabei auf vielen Ebenen begegnet. Selbstverständliche Rituale wie das Händeschütteln oder ein nahes Beisammenstehen fallen weg. Der Umgang miteinander wird vorsichtiger, unklarer und unsicherer. ...
Do, 19.11.

Persönlichkeit und Orientierung

Niemand nimmt gerne Medikamente. Das gilt in besonderem Maß für seelische Erkrankungen. Die Angst vor unerwünschten Nebenwirkungen geht einher mit der Sorge vor einer Veränderung der Persönlichkeit. Doch können alternativ-medizinische Ansätze überhaupt eine Wirkung erzielen, die über den „Placebo-Effekt“ hinausgeht? Es gibt inzwischen u...
Sa, 21.11.
Aktuelle Infos zu Treffpunkt und Zeit können Sie auf der Website einsehen https://www.jakobus-oberfranken.de/samstagspilgern2020 Mit diesem Angebot eröffnen wir die Möglichkeit, spontan und unkompliziert einen Tag Auszeit zu nehmen: Nach eigener An- und Rückfahrt (auch öffentlich möglich) pilgern Sie jeweils eine überschaubare Strecke zwischen 20 b...
So, 22.11.

Glaube und Religion

Aufgrund der Corona-Pandemie muss die Uraufführung der MESSE DES KOSMOS von Michael Lippert, die für Herbst geplant war, auf April 2022 verschoben werden. Als Vorgeschmack findet eine Ausstellung mit Lichtklang-Installationen, Performance und skulpturalen Lesungen statt. Dabei werden die Themenfelder der MESSE DES KOSMOS betrachtet und entfaltet. D...
Mi, 25.11.

Literatur und Kunst

Ob Neuerscheinung oder klassische Literatur, politischer Essay oder Roman: Der Literaturkreis folgt dem Ruf, mit dem einst schon der Kirchenvater Augustin ans Buch der Bücher gelockt wurde: „Nimm und lies!“. Ein Buch, das uns reizt, dann die Lektüre, allein und in der Gruppe. Zeit für den Austausch, für Diskussionen, für die gemeinsame Begeisterung...
Mi, 25.11.

Persönlichkeit und Orientierung

Trauer ist ein gutes Beispiel dafür, wie schwierig es manchmal sein kann, ganz „normale“ menschliche Reaktionen von psychischen Störungen zu unterscheiden. Niemand wird ernsthaft bezweifeln, dass Trauer eine ganz natürliche Reaktion zum Beispiel auf den Verlust eines nahestehenden Menschen ist. Es wird von der Umgebung des Betroffenen g...
Do, 26.11.
Das Thema Gemeinwohlökonomie kommt – nicht nur zu Corona-Zeiten – immer mehr in der Gesellschaft an. Und so hat sich der ursprüngliche Arbeitskreis in Bayreuth nun auch in eine Regionalgruppe umgewandelt. Denn mehr und mehr Menschen fühlen sich unwohl mit den Folgen des „Wachstumszwangs“ unseres Wirtschaftssystems. Aber es g...
Do, 26.11.
Christen und Juden sind durch eine gemeinsame Geschichte und durch den Glauben an ein und denselben Gott miteinander verbunden. Das Christentum ist aus dem Judentum heraus entstanden. Jesus war Jude, hat die jüdischen Feste gefeiert und in den Synagogen gepredigt. Mit der hebräischen Bibel teilen Christen und Juden ein gemeinsames schriftliches Fun...
Mo, 7.12.

Persönlichkeit und Orientierung

Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genießen....
So, 10.1.
Die vergangenen Monate haben es uns auf ihre Weise gelehrt: Selbstverständliches kann von einem auf den anderen Tag wegbrechen, der Boden unter den Füßen wankt. Dieser Abend will auf seine Weise anbieten, Halt zu finden – Halt in Worten, in Übungen aus der Achtsamkeitspraxis und in meditativer Musik. Angela Hager hat literarische und spiritue...
Mo, 18.1.

Achtsamkeit und Spiritualität

Der Mediziner Jon Kabat-Zinn entwickelte diesen Kurs als Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) in den USA. Seine Wirksamkeit für die Förderung von geistiger und physischer Gesundheit ist mittlerweile durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt. Das sorgfältig strukturierte Training schult die Achtsamkeit in Stille und Bewegung, allein und...
Di, 19.1.

Achtsamkeit und Spiritualität

Der Kurs ist für Menschen gedacht, die depressive Episoden erlebt haben und eignet sich zur Rückfallprävention. Ziel des Kurses ist es, Frühwarnsysteme wie depressionsfördernde Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen rechtzeitig wahrzunehmen. Die Teilnehmenden üben, aus dem Autopilot der Grübeleien und der Abwärtsspirale auszusteigen und Maßnahmen...
Mi, 20.1.

Lebendige Erinnerungskultur

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges bestand in Deutschland ein enormer Bedarf an Kirchenneubauten. Fast die Hälfte aller Gotteshäuser war während des Krieges zerstört oder schwer beschädigt worden, daher musste in möglichst kurzer Zeit Ersatz geschaffen werden. In den folgenden zwei Jahrzehnten entstanden deutschlandweit mehr Kirchen als in den v...
Do, 21.1.
Im Jahr 2021 steht der Inselstaat Vanuatu im Südpazifik im Mittelpunkt des Weltgebetstags. Christliche Frauen aus Vanuatu haben den Gottesdienst dazu verfasst. In der Fortbildung informieren wir Sie über das Land, die Frauen und ihre Lebensumstände. Daneben werden gemeinsam das Thema, die Gottesdienstordnung und Gestaltungsmöglichkeiten für den Got...
Do, 21.1.

Persönlichkeit und Orientierung

Depression ist eine Volkskrankheit. Zurzeit leiden ca. vier Millionen Menschen in Deutschland akut an einer Depression. Die Wahrscheinlichkeit, im Leben an einer Depression zu erkranken, liegt statistisch zwischen 16 und 20 Prozent. Die gute Nachricht ist: Man kann eine Depression mit dem heutigen Wissen und den therapeutischen Mitteln sehr gut beh...
Mi, 27.1.

Literatur und Kunst

Ob Neuerscheinung oder klassische Literatur, politischer Essay oder Roman: Der Literaturkreis folgt dem Ruf, mit dem einst schon der Kirchenvater Augustin ans Buch der Bücher gelockt wurde: „Nimm und lies!“. Ein Buch, das uns reizt, dann die Lektüre, allein und in der Gruppe. Zeit für den Austausch, für Diskussionen, für die gemeinsame Begeisterung...
Do, 28.1.
Das Thema Gemeinwohlökonomie kommt – nicht nur zu Corona-Zeiten – immer mehr in der Gesellschaft an. Und so hat sich der ursprüngliche Arbeitskreis in Bayreuth nun auch in eine Regionalgruppe umgewandelt. Denn mehr und mehr Menschen fühlen sich unwohl mit den Folgen des „Wachstumszwangs“ unseres Wirtschaftssystems. Aber es g...
Sa, 30.1.

Körper und Bewegung

An diesem Samstag wird wieder ein buntes Programm von einfachen Tänzen aus ganz unterschiedlichen Musikregionen angeboten. Unsere „Tanzreise“ führt vom westlichen Mittelmeer bis weit hinein nach Ost- und Südosteuropa. Einige neuere Tänze aus Israel und traditionelle jiddische Tänze runden das Programm ab. Alle Tänze – keine Figure...
Do, 4.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Niemand nimmt gerne Medikamente, das gilt verstärkt bei psychischen Krankheiten. Dennoch ist eine medikamentöse Therapie mit Antidepressiva bei vielen depressiven Erkrankungen regulärer Teil der Behandlung, neben den gesprächs- und psychotherapeutischen, den ergotherapeutischen, den sozialpädagogischen und den Selbsthilfe-Ansätzen. Eine Indikation...
Mi, 10.2.
Franziskus von Assisi hat in Italien viele Fußspuren hinterlassen. Reinhard Wagner und Roland Meixensberger sind diesen gefolgt. Der zweite Teil ihrer Pilgerreise führte sie über 280 km von Assisi nach Rom. In der Region Umbrien wechselt sich gebirgige Landschaft ab mit lieblichen Tälern. Städtchen, in denen die Zeit stehen geblieben scheint, folge...
Mi, 10.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Ein hoher Blutdruck (Hypertonie) verursacht oft keine Beschwerden und gehört dennoch zu den größten Gefahren fürs Herz. Unbehandelt drohen Herzinfarkt, Schlaganfall oder Nierenschäden. Statistisch gesehen sinkt die Lebenserwartung bei einer unbehandelten Hypertonie um elf Jahre. Da die Symptome oft fehlen oder unspezifisch sind, weiß nur etwa jeder...
So, 14.2.

Achtsamkeit und Spiritualität

Vom Reden und Denken zum Spüren und Tun: Dieses intensive Training erlaubt es durch sein Retreat-Format, in wohltuender Umgebung jenseits der Alltagshektik zur Ruhe zu kommen und Präsenz, Gelassenheit und Selbstfürsorge zu üben. Übungsformen umfassen BodyScan, Sitz- und Gehmeditationen, achtsame Yoga-Sequenzen, Kommunikationsübungen und Übungen der...
Mo, 1.3.

Persönlichkeit und Orientierung

Für viele Menschen ist es nach wie vor ein Tabu, über das Thema Krankheit, Tod und Sterben zu sprechen. Für die meisten ist klar, dass sie „nicht an einer Maschine hängen wollen“. Um aber alles konkreter und für Mediziner/innen klarer zu regeln, hilft eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Dort lassen sich Antworten auf Fragen ...
Mo, 8.3.

Persönlichkeit und Orientierung

Gedanken an die „letzten Dinge“ sind nicht gerade angenehm, aber den Begleitenden bzw. Hinterbliebenen erleichtern sie das Leben und ermöglichen einen Freiraum für die eigentliche Trauerarbeit. Deshalb ist es hilfreich, frühzeitig Vorsorge zu treffen. An diesem Abend erfahren Sie, was alles wichtig und zu beachten ist, wenn man an die Weitergabe seines Erbes denkt.