Programm

Fr, 4.12.
Am Freitag, 4. Dezember um 19.30 Uhr findet wieder, diesmal passend zur Adventszeit, eine „Nacht der Lichter“ in der Stadtkirche Bayreuth statt. Mit Liedern aus Taizé, Kerzenlicht, kurzen Texten und Zeit zum gemeinsamen Schweigen wird ein etwas anderer Gottesdienst gefeiert. Der Kirchenraum wird dazu passend gestaltet, das Kammerorchest...
Sa, 5.12.

Achtsamkeit und Spiritualität

Das derzeitige pandemiebedingte Online-Format eröffnet neue Möglichkeiten der Teilnahme. In welcher Form die „Meditation zur Marktzeit“ weiterhin stattfindet, richtet sich nach der dann aktuellen Lage. Bitte informieren Sie sich jeweils aktuell auf unserer Homepage.
Mo, 7.12.
Wir wollen einen Austausch anbieten, wie und was konkret unter Corona-Bedingungen in den einzelnen Gemeinden hier angedacht und geplant ist, um Anregungen untereinander auszutauschen und damit WGT-Feeling zu ermöglichen. Um Inhalte und methodische Ideen zum WGT-Land geht es hier nicht. Diese gibt es online in Stein und über Arbeitshilfen.
Sa, 12.12.

Achtsamkeit und Spiritualität

Das derzeitige pandemiebedingte Online-Format eröffnet neue Möglichkeiten der Teilnahme. In welcher Form die „Meditation zur Marktzeit“ weiterhin stattfindet, richtet sich nach der dann aktuellen Lage. Bitte informieren Sie sich jeweils aktuell auf unserer Homepage.
Sa, 19.12.

Achtsamkeit und Spiritualität

Das derzeitige pandemiebedingte Online-Format eröffnet neue Möglichkeiten der Teilnahme. In welcher Form die „Meditation zur Marktzeit“ weiterhin stattfindet, richtet sich nach der dann aktuellen Lage. Bitte informieren Sie sich jeweils aktuell auf unserer Homepage.
Mo, 11.1.
TriYoga® basiert auf dem Hatha-Yoga und vereint alle traditionellen Yogapraktiken. Charakteristisch und einzigartig sind die fließenden Wellenbewegungen der Wirbelsäule, die synchron zur Atmung durchgeführt werden. So entstehen sanfte Bewegungsabläufe, die fließend ineinander übergehen und als sehr angenehm empfunden werden. Das schrittweise Vorgeh...
Mo, 11.1.
TriYoga® basiert auf dem Hatha-Yoga und vereint alle traditionellen Yogapraktiken. Charakteristisch und einzigartig sind die fließenden Wellenbewegungen der Wirbelsäule, die synchron zur Atmung durchgeführt werden. So entstehen sanfte Bewegungsabläufe, die fließend ineinander übergehen und als sehr angenehm empfunden werden. Das schrittweise Vorgeh...
Mi, 13.1.
TriYoga® basiert auf dem Hatha-Yoga und vereint alle traditionellen Yogapraktiken. Charakteristisch und einzigartig sind die fließenden Wellenbewegungen der Wirbelsäule, die synchron zur Atmung durchgeführt werden. So entstehen sanfte Bewegungsabläufe, die fließend ineinander übergehen und als sehr angenehm empfunden werden. Das schrittweise Vorgeh...
Mo, 18.1.

Achtsamkeit und Spiritualität

Der Mediziner Jon Kabat-Zinn entwickelte diesen Kurs als Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) in den USA. Seine Wirksamkeit für die Förderung von geistiger und physischer Gesundheit ist mittlerweile durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt. Das sorgfältig strukturierte Training schult die Achtsamkeit in Stille und Bewegung, allein und...
Di, 19.1.

Achtsamkeit und Spiritualität

Der Kurs ist für Menschen gedacht, die depressive Episoden erlebt haben und eignet sich zur Rückfallprävention. Ziel des Kurses ist es, Frühwarnsysteme wie depressionsfördernde Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen rechtzeitig wahrzunehmen. Die Teilnehmenden üben, aus dem Autopilot der Grübeleien und der Abwärtsspirale auszusteigen und Maßnahmen...
Mi, 20.1.

Lebendige Erinnerungskultur

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges bestand in Deutschland ein enormer Bedarf an Kirchenneubauten. Fast die Hälfte aller Gotteshäuser war während des Krieges zerstört oder schwer beschädigt worden, daher musste in möglichst kurzer Zeit Ersatz geschaffen werden. In den folgenden zwei Jahrzehnten entstanden deutschlandweit mehr Kirchen als in den v...
Do, 21.1.

Persönlichkeit und Orientierung

Depression ist eine Volkskrankheit. Zurzeit leiden ca. vier Millionen Menschen in Deutschland akut an einer Depression. Die Wahrscheinlichkeit, im Leben an einer Depression zu erkranken, liegt statistisch zwischen 16 und 20 Prozent. Die gute Nachricht ist: Man kann eine Depression mit dem heutigen Wissen und den therapeutischen Mitteln sehr gut beh...
Do, 21.1.
Wir wollen einen Austausch anbieten, wie und was konkret unter Corona-Bedingungen in den einzelnen Gemeinden hier angedacht und geplant ist, um Anregungen untereinander auszutauschen und damit WGT-Feeling zu ermöglichen. Um Inhalte und methodische Ideen zum WGT-Land geht es hier nicht. Diese gibt es online in Stein und über Arbeitshilfen.
Mi, 27.1.

Literatur und Kunst

Ob Neuerscheinung oder klassische Literatur, politischer Essay oder Roman: Der Literaturkreis folgt dem Ruf, mit dem einst schon der Kirchenvater Augustin ans Buch der Bücher gelockt wurde: „Nimm und lies!“. Ein Buch, das uns reizt, dann die Lektüre, allein und in der Gruppe. Zeit für den Austausch, für Diskussionen, für die gemeinsame Begeisterung...
Do, 28.1.
Das Thema Gemeinwohlökonomie kommt – nicht nur zu Corona-Zeiten – immer mehr in der Gesellschaft an. Und so hat sich der ursprüngliche Arbeitskreis in Bayreuth nun auch in eine Regionalgruppe umgewandelt. Denn mehr und mehr Menschen fühlen sich unwohl mit den Folgen des „Wachstumszwangs“ unseres Wirtschaftssystems. Aber es g...
Sa, 30.1.

Körper und Bewegung

An diesem Samstag wird wieder ein buntes Programm von einfachen Tänzen aus ganz unterschiedlichen Musikregionen angeboten. Unsere „Tanzreise“ führt vom westlichen Mittelmeer bis weit hinein nach Ost- und Südosteuropa. Einige neuere Tänze aus Israel und traditionelle jiddische Tänze runden das Programm ab. Alle Tänze – keine Figure...
Do, 4.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Niemand nimmt gerne Medikamente, das gilt verstärkt bei psychischen Krankheiten. Dennoch ist eine medikamentöse Therapie mit Antidepressiva bei vielen depressiven Erkrankungen regulärer Teil der Behandlung, neben den gesprächs- und psychotherapeutischen, den ergotherapeutischen, den sozialpädagogischen und den Selbsthilfe-Ansätzen. Eine Indikation...
Mi, 10.2.
Franziskus von Assisi hat in Italien viele Fußspuren hinterlassen. Reinhard Wagner und Roland Meixensberger sind diesen gefolgt. Der zweite Teil ihrer Pilgerreise führte sie über 280 km von Assisi nach Rom. In der Region Umbrien wechselt sich gebirgige Landschaft ab mit lieblichen Tälern. Städtchen, in denen die Zeit stehen geblieben scheint, folge...
Mi, 10.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Ein hoher Blutdruck (Hypertonie) verursacht oft keine Beschwerden und gehört dennoch zu den größten Gefahren fürs Herz. Unbehandelt drohen Herzinfarkt, Schlaganfall oder Nierenschäden. Statistisch gesehen sinkt die Lebenserwartung bei einer unbehandelten Hypertonie um elf Jahre. Da die Symptome oft fehlen oder unspezifisch sind, weiß nur etwa jeder...
So, 14.2.

Achtsamkeit und Spiritualität

Vom Reden und Denken zum Spüren und Tun: Dieses intensive Training erlaubt es durch sein Retreat-Format, in wohltuender Umgebung jenseits der Alltagshektik zur Ruhe zu kommen und Präsenz, Gelassenheit und Selbstfürsorge zu üben. Übungsformen umfassen BodyScan, Sitz- und Gehmeditationen, achtsame Yoga-Sequenzen, Kommunikationsübungen und Übungen der...
Mo, 1.3.

Persönlichkeit und Orientierung

Für viele Menschen ist es nach wie vor ein Tabu, über das Thema Krankheit, Tod und Sterben zu sprechen. Für die meisten ist klar, dass sie „nicht an einer Maschine hängen wollen“. Um aber alles konkreter und für Mediziner/innen klarer zu regeln, hilft eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Dort lassen sich Antworten auf Fragen ...
Mo, 8.3.

Persönlichkeit und Orientierung

Gedanken an die „letzten Dinge“ sind nicht gerade angenehm, aber den Begleitenden bzw. Hinterbliebenen erleichtern sie das Leben und ermöglichen einen Freiraum für die eigentliche Trauerarbeit. Deshalb ist es hilfreich, frühzeitig Vorsorge zu treffen. An diesem Abend erfahren Sie, was alles wichtig und zu beachten ist, wenn man an die Weitergabe seines Erbes denkt.
Mi, 21.4.

Persönlichkeit und Orientierung

Viele wünschen sich ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben. Da wir im Zeitalter der Wahlbiografien leben, könn(t)en wir uns das zugestehen. Jedoch haben viele Menschen das Gefühl, es gibt zu viele „Sollen“ und „Müssen“. Das „Wollen“ kommt viel zu kurz. Die Anforderungen, der Stress, die Hektik geben die Richtung vor. So haben immer mehr Menschen ...
Do, 29.4.

Lebendige Erinnerungskultur

Kaum eine zweite kirchenleitende Persönlichkeit aus der Zeit der NS-Herrschaft ist heute so umstritten wie der frühere bayerische Landesbischof Hans Meiser. Wurde er in den 1950er Jahren noch als „furchtloser Gegner des Nationalsozialismus“ verehrt, fiel er in der jüngsten Vergangenheit unter das Verdikt, ein „Nazi-Bischof“ ...
Fr, 25.6.

Lebendige Erinnerungskultur

Heute erfreuen wir uns an den herrlichen und wertvollen Kunstschätzen aus früheren Jahrhunderten. Auch die Markgrafenkirchen zählen dazu. Wie aber konnte diese Pracht finanziert werden? Wer war damals „Sponsor“, unfreiwillige Zahlende oder verantwortlicher Mäzen? Diesen Fragen geht der Kultur- und Heimatpfleger des Bezirks Oberfranken a...
Sa, 26.6.
Das Projekt Markgrafenkirchen nimmt Schwung auf. Die barocken Kirchenschätze werden nicht „nur“ von und für Kirchengemeinden genutzt, sondern inzwischen aktiv auch touristisch beworben, mit Touren besucht, inventarisiert und mit gemeinsamen Veranstaltungen ins Licht gerückt. So findet an diesem Samstag ein Reigen durch drei Markgrafenki...