Programm > Glaube und Religion

Di, 19.11.
Mit ganz einfachen und schlichten Worten konnte Jesus über Gott, die Welt und die Menschen reden, gerade die Gleichnisse zeigen das eindrücklich. Er bediente sich der Bilder aus der belebten Natur oder aus dem Alltagsleben der Menschen, um göttliche Wahrheiten anschaulich werden zu lassen. Es lohnt sich, diese besondere Weisheit, die Jesus in den G...
Sa, 23.11.
Im ökumenischen Arbeitskreis „Salben und Segnen“ treffen sich Menschen, die sich durch persönliche Segnung und Salbung heilsam berühren lassen und diese Erfahrung in einem besonderen Gottesdienst auch anderen ermöglichen möchten. Bei den Treffen des Arbeitskreises werden biblische Texte zum Thema Heil und Heilung aus verschie-denen Pers...
So, 1.12.
Von einer alten irischen Legende ausgehend dichtete und komponierte Michael Lippert ein musikalisches Märchen, in dem es um Lebensträume der Menschen, um Selbsttäuschungen und Sehnsüchte geht, die unerfüllt bleiben und sich dann doch noch erfüllen. Die irische Legende des Bayreuther Kirchenmusikers wird in einer kammermusikalischen Fassung als Kon...
Di, 10.12.
Er war ein Gelehrter, der polarisierte: Der Vortrag erinnert an den bedeutendsten und einflussreichsten reformierten Theologen des 20. Jahrhunderts: Karl Barth (1886-1968) war theologischer Kopf der Bekennenden Kirche und des evangelischen Widerstandes gegen den Nationalsozialismus. Er kämpfte gegen Rechtsextremismus sowie gegen die ›Gleichschaltun...
Mi, 1.1.
Im ökumenischen Arbeitskreis „Salben und Segnen“ treffen sich Menschen, die sich durch persönliche Segnung und Salbung heilsam berühren lassen und diese Erfahrung in einem besonderen Gottesdienst auch anderen ermöglichen möchten. Bei den Treffen des Arbeitskreises werden biblische Texte zum Thema Heil und Heilung aus verschiedenen Persp...
Fr, 17.1.
Luzia Keupp-Huppmann und Barbara Wißling tragen inspirierende Texte über Hoffnung, Gottesliebe und besondere Frauen vor, während Klarinettistin Annette Kinateder die Lesung musikalisch umrahmt.
Do, 23.1.
Im Jahr 2020 steht Simbabwe im Mittelpunkt des Weltgebetstags. Christliche Frauen haben den Gottesdienst dazu verfasst. In der Fortbildung werden Informationen über das Land, die Frauen und ihre Lebensumstände weitergegeben, dazu gibt es landestypische Verpflegung. Daneben werden gemeinsam das Thema, die Gottesdienstordnung und Gestaltungsmöglichke...
Fr, 7.2.
Simbabwe galt einst als Kornkammer Afrikas. Nach schweren Jahren politischer Misswirtschaft ist die wirtschaftliche und soziale Situation sehr angespannt, und das Land ist heute auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Auf der anderen Seite hat das Land wilde und einzigartige Natur zu bieten, z. B. die tosenden Wassermassen der berühmten Victoriafälle. ...
Fr, 14.2.
Liebesgedichte und -texte rühren an, denn schließlich: Wer sehnt sich nicht nach diesem Gefühl? Poetinnen und Poeten und SchriftstellerInnen quer durch die Jahrhunderte haben Texte dazu verfasst, und auch in der Bibel wie zum Beispiel im „Hohelied der Liebe“ finden sich wundervoll anrührende und durchaus fast erotische Passagen. An dies...
Mo, 17.2.
Die Bayreuther Synagoge ist die älteste barocke Synagoge in Deutschland, die noch genutzt wird. Sie befindet sich an einem sinnfälligen Ort: unmittelbar neben dem Markgräflichen Opernhaus. Markgraf Friedrich erlaubte 1759 Moses Seckel, das alte Komödienhaus neben dem markgräflichen Opernhaus zu kaufen, um hier eine Synagoge zu bauen. Seckel ließ no...