Programm

Sa, 25.5.

Etappe 3, 24 km

Tagespilgertour auf oberfränkischen Jakobswegen mit geistlicher Begleitung, Andachten und Impulsen. Keine Anmeldung, keine Gebühren. Eigenständige Anreise zum Ausgangspunkt.
Sa, 25.5.

Achtsamkeit und Innehalten

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Die Teilnehmenden können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
Di, 28.5.

Persönlichkeit und Orientierung

Schwangerschaft - Wochenbett - Kindheit

Folgende Kursinhalte helfen den Teilnehmenden, sich mit ihrer Schwangerschaft, dem Ereignis der Geburt und dem Leben mit dem Kind auseinanderzusetzen: – Information über die Schwangerschaft, den Geburtsablauf, das Wochenbett, die Stillzeit, Säuglingspflege und das Leben mit dem Kind – Informationen rund um Schwangerschaftsbeschwer- den ...
Sa, 1.6.

Achtsamkeit und Innehalten

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Die Teilnehmenden können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
So, 2.6.

Glaube und Religion

Friedhofsführung - Musik - Innehalten

Alle sind sie hier versammelt: Hochbetagt Verstorbene ebenso wie Kinder, die jäh aus dem Leben gerissen wurden. Gefeierte wie umstrittene Persönlichkeiten der Stadtgeschichte ebenso wie unbekannte Kriegstote. Da liegen die begraben, für die große Anzeigen geschaltet wurden, und die, zu deren Bestattung keiner kam. So viele Leben, so viele Geschicht...
Mi, 5.6.

CSR Partnerschaften praktisch

Einmal im Monat, immer um halb zwölf, laden FundraiserInnen aus der ELKB Sie zu einem „Fundraising-Snack“ ein. In ca. 25 Minuten erhalten Sie einen kompakten Überblick zum jeweiligen Thema – Ideal für Personen, die wenig Zeit haben und trotzdem gut informiert sein wollen. Diesmal geht es um das Thema Unternehmeskooperationen anhand eines praktischen Beispiels.
Mi, 5.6.

Handwerk und Kreatives

Fastfood einmal anders - selbst gemacht und einmalig gut

In diesem Workshop wird die Kunst der gesunden Burgerkreation erkundet. Leckere Gemüse-, Hülsenfrucht- und Getreide-Bratlinge, sowie köstlichen Soßen wie veganer Mayonnaise und Ketchup werden zubereitet. Die Vielfalt des Burgererlebnisses wird durch die Verwendung von knackigen Salaten, zarten Sprossen und köstlichen Pilzen verfeinert. Gesunde Ernä...
Mi, 5.6.

Persönlichkeit und Orientierung

... mit anschließendem Filmgespräch

Er ist einer der großen Gewinner bei der Verleihung von Filmpreisen 2024: „Sterben“ bekam 4x den Deutschen Filmpreis und 3 Preise bei den Interntionalen Filmfestspielen in Berlin. Die Geschichte ist skurril und doch mitten aus dem Leben gegriffen – bis zum Schluss… Lissy Lunies (Corinna Harfouch) ist Mitte 70 und insgeheim ...
Mi, 5.6.

Kurs C

Das erwartet Sie in diesem Kurs: Entspannung, praktische Übungen, Kreatives, den Glauben an sich selbst stärken und der Austausch mit anderen werdenden Mamas im kleinen Kreis. Nehmen Sie sich eine kleine Auszeit und stärken Sie die Bindung zu Ihrem Baby. Entdecken Sie (Entspannungs-)Techniken, finden Sie den Herzensfaden zu Ihrem Baby, gehen Sie au...
Do, 6.6.

Umwelt und Nachhaltigkeit

"Energiewende voranbringen - Chancen nutzen und Herausforderungen meistern!"

Das Frühjahrsforum 2024 des Forum 1.5 steht vor der Tür und will mit einem weiteren Schritt die Energiewende in unserer Region vorantreiben. Unter dem Motto „Energiewende voranbringen – Chancen nutzen und Herausforderungen meistern!“ wollen wir gemeinsam die Zukunft gestalten und nachhaltige Lösungen für eine saubere Energieverso...
Do, 6.6.

Persönlichkeit und Orientierung

Für neue Mitarbeitende in Kirche und Diakonie

Willkommenstage richten sich an alle neuen Mitarbeitenden in einer Kirchengemeinde, einer kirchlichen Einrichtung oder einem der vielfältigen Arbeitsfelder der Diakonie. Das gegenseitige Kennenlernen und das Selbstverständnis von Kirche und Diakonie stehen dabei im Mittelpunkt. Wir wollen an diesem Tag allgemeiner Grundlagen zu Diakonie und Kirche...
Do, 6.6.
Anmeldung erforderlich

Kompaktkurs mit Theorie und Praxis

Die Teilnehmenden erfahren in einem Theorieteil welche Kommunikationsmöglichkeiten und Social Media Plattformen es im Netz gibt, welche zu einem selbst am besten passen und was es alles zu beachten gilt. Im praktischen Teil beantwortet die Dozentin nicht nur Ihre Fragen sondern geht mit den Teilnehmenden auch in die praktische Bearbeitung.
Fr, 7.6.

Umwelt und Nachhaltigkeit

Was kann ich schon dafür tun?

Der Klimawandel ist in aller Munde und wird oft hoch emotional diskutiert. Viele haben inzwischen große Sorgen um die Gegenwart und Zukunft. Die einen werden bei dem Thema immer zurückgezogener, andere gesellschaftspolitisch aktiv. Und obwohl es unzählige Informationen dazu gibt, ist man oft darauf angewiesen, selbst zu recherchieren und die Fakten...
Fr, 7.6.

Achtsamkeit und Innehalten

Ein besinnlicher Spaziergang

„Botschaften von Bäumen“: Der inzwischen verstorbene Pfarrer Roland Breitenbach hat sie in Gebete gefasst. Ob Birnbaum, Eiche, Fichte – aus jedem Baum sprechen die speziellen Eigenschaften, die ihn ausmachen. Geführt von Christel Sakalow lauschen die Teilnehmenden auf einem besinnlichen Spaziergang diesen Botschaften und gelangen...
Sa, 8.6.

Achtsamkeit und Innehalten

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Die Teilnehmenden können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
Sa, 8.6.

Geschichte und Erinnerungskultur

Offener Arbeitskreis Familiengeschichtsforschung

Im Museum für Militärtradition in Oberfranken erhalten die Teilnehmenden eine exklusive Führung durch Rainer Freiberg. Danach ist eine Einkehr beim Griechen fest eingeplant. Die Kosten für das Mittagessen tragen die Teilnehmenden selbst. Am Nachmittag wird Dekan i. R. Hans Peetz den Teilnehmenden die St. Michaelskirche zeigen. Für diese Exkursion ...
Sa, 8.6.

50 Jahre Bildungsvielfalt

Erinnerungen - Erzählen - Musik

Im Laufe unseres Lebens begegnen uns immer wieder Worte, die uns berühren. Das kann ein Trauspruch sein, ein Gedicht, das wir in der Schule gelernt haben, ein Liedvers oder ein Zitat, das uns vielleicht eher nebenbei begegnet ist. Manche dieser Worte lassen uns nicht mehr los, sie können beispielsweise zum Lebensmotto, oder zum Helfer in schwierige...
Sa, 15.6.

Glaube und Religion

Geführte Radtour - Am Oberlauf des Roten Mains Start/Ende: Creußen

Auch in diesem Sommer gibt es wieder die beliebten Radtouren durch die Markgrafenkirchen und Kirchen im Markgrafenstil in unserer Region. Das lohnt sich, denn mit den Markgrafenkirchen entstand im 17. Jahrhundert ein besonderer Typ von Kirchen, die bis heute die Landschaft mit prägen. Die besten Künstler und Handwerker der Region gestalteten viele ...
Sa, 15.6.

Achtsamkeit und Innehalten

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Die Teilnehmenden können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
Sa, 15.6.

Handwerk und Kreatives

Leckeres ganz regional

In diesem kulinarischen Workshop werden verschiedene Gerichte unter Verwendung heimischer Wildkräuter zubereitet. Diese stellen nicht nur eine schmackhafte Alternative auf unserem Speiseplan dar, sondern verleihen unserem Körper auch Vitalität und Energie, während sie gleichzeitig zur Vorbeugung von Krankheiten beitragen. Wildkräuter der Saison (z....
So, 16.6.

Innehalten - Erfahrungen - Musik

Es gibt Worte, die uns ein Leben lang begleiten: die uns Halt geben, ermutigen, trösten. Für viele Christen gehören dazu Verse aus der Bibel. An diesem musikalisch gestalteten Vormittag in der Bartholomäuskirche in Pegnitz sind einige dieser Verse zu hören und Gedanken dazu, was sie Menschen auf ihrem Weg bedeutet haben und bedeuten. Herzliche Einl...
So, 16.6.
Anmeldung erforderlich

Achtsamkeit und Innehalten

Bewegte Achtsamkeitspraxis für einen liebevollen Alltag in schwierigen Zeiten

In diesem Kurs machen wir uns mit Hilfe spiritueller Traditionen auf eine besondere Reise an gute Orte. Denn die gesellschaftliche Stimmungslage ist heute oft geprägt vom Gefühl der Dauerkrise: Unsicherheit und Unzufriedenheit nehmen zu, es wird geschimpft, geklagt, gezweifelt und angefeindet. Wie aber nährt man in solchen Zeiten Liebe und Mitgefü...
So, 16.6.

Vortrag und Gespräch mit Preisträger Daoud Nassar

Der lutherische Friedensaktivist aus dem Heiligen Land Daoud Nassar besucht Bayreuth! Sein Besuch war für November 2023 geplant, musste aber wegen des Krieges im Heiligen Land abgesagt werden. Unter dem Motto „Wir weigern uns Feinde zu sein“ kämpft er mit friedlichen Mitteln um seinen Weinberg vor den Toren Bethlehems und hat ein intern...
So, 16.6.

Körper und Bewegung

Tanzen am Sonntagabend

An den Tanzabenden werden Mitmachtänze zu schwungvollen Rhythmen aus Schottland, England und USA angeboten. Gemeinsam werden die Figurenfolgen amerikanische Mixer, Squares und Longways (Tänze in der Gasse) gelernt und getanzt. Durch interessante Tanzchoreographien ergeben sich immer wieder neue Bewegungsabläufe und Wege im Raum, die die Teilnehmend...
Di, 18.6.

Persönlichkeit und Orientierung

Übeabende nach Dr. Marshall B. Rosenberg

Bei den Übeabenden haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse und Erfahrungen mit der Gewaltfreien Kommunikation mit anderen Übenden zu teilen. Sie erweitern und vertiefen dabei Ihr Wissen rund um die Gesunde Kommunikation: praxis- und prozessorientiert. Anhand von Übungen in Gruppen-, Partner- oder Einzelarbeit werden in einem geschützten Rahmen e...
Do, 20.6.

Geschichte und Erinnerungskultur

Die antijudaistische Saudarstellung und ihr Umgang damit

Wie gehen wir um mit antijudaistischem Erbe? Die Darstellung einer Sau, die jüdische Menschen säugt und sie empfindlich beleidigen sollte, war jahrhundertelang außen an der Stadtkirche zu sehen. Im Laufe der Zeit verwitterte sie zwar und wurde dazu noch von einer unbekannten Person vor vielen Jahren abgeschlagen, aber die Stelle, an der sie war, is...
Fr, 21.6.

Persönlichkeit und Orientierung

Johanni/Mittsommer

Die Jahreskreisfeste ermöglichen uns, den Zyklus der Jahreszeiten mit all seinen Höhen und Tiefen zu erleben. Licht und Dunkelheit, Aussaat und Ernte, Neubeginn und Abschied – sie alle sind Teil dieser Reise durch das Jahr. Durch bewusstes Wahrnehmen des Jahreszeitenzyklus in all seinen Facetten erlangen wir nicht nur ein tieferes Verständnis...
Sa, 22.6.

Achtsamkeit und Innehalten

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Die Teilnehmenden können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
Sa, 22.6.

Glaube und Religion

Kultur und Natur für die ganze Familie

Von Kunst und Kultur hören und sehen bei der Besichtigung des sehenswerten Grünewaldaltars aus dem Jahr 1503. Anschließend bei einer Wanderung durch Wald und Wiesen, in Gemeinschaft mit anderen, Natur mit allen Sinnen erleben. Die Wege sind kinderwagengeeignet, Getränke werden gestellt. Bitte mitbringen: festes Schuhwerk (evtl. Gummistiefel), wette...
Sa, 22.6.

Körper und Bewegung

Ulmentanz bei Vollmond in Gesees

Weltweit tanzen Menschen bei Vollmond diesen einfachen Kreis-Tanz (Bachblütentanz von Anastasia Geng) um Heilung und Frieden in die Welt zu bringen. Wir schließen uns dieser Tradition an und treffen uns bei (fast) jedem Wetter im Geseeser Pfarrgarten.
Di, 25.6.
Anmeldung erforderlich

Wie schütze ich mich gegen Gefahren im Internet?

Das Internet bietet vielfältige Möglichkeiten, um z.B. Einkäufe zu erledigen, Bankgeschäfte zu tätigen oder Informationen über eine geplante Reise zu suchen. Aus dem Alltag bekannte Vorsichtsmaßnahmen finden im Internet oft keine Anwendung. Die Haustüre der Wohnung wird abgeschlossen, das Smartphone hat jedoch keine Sperr-PIN. Jede abschließbare Tü...
Di, 25.6.
Anmeldung erforderlich

Wie schütze ich mich gegen Gefahren im Internet?

Das Internet bietet vielfältige Möglichkeiten, um z.B. Einkäufe zu erledigen, Bankgeschäfte zu tätigen oder Informationen über eine geplante Reise zu suchen. Aus dem Alltag bekannte Vorsichtsmaßnahmen finden im Internet oft keine Anwendung. Die Haustüre der Wohnung wird abgeschlossen, das Smartphone hat jedoch keine Sperr-PIN. Jede abschließbare Tü...
Mi, 26.6.
Anmeldung erforderlich

Verbraucherbildung

Bezahlen mit Smartphone & Co.

In einer zunehmend digitalisierten Welt, in der Smartphones und mobile Geräte allgegenwärtig sind, verändert sich auch die Art und Weise, wie wir bezahlen. Mobile Payment ermöglicht es uns, Transaktionen schnell, bequem und sicher über unsere mobilen Geräte abzuwickeln. Mit der fortschreitenden Technologieentwicklung und der steigenden Akzeptanz ko...
Mi, 26.6.
Anmeldung erforderlich

Verbraucherbildung

Bezahlen mit Smartphone & Co.

In einer zunehmend digitalisierten Welt, in der Smartphones und mobile Geräte allgegenwärtig sind, verändert sich auch die Art und Weise, wie wir bezahlen. Mobile Payment ermöglicht es uns, Transaktionen schnell, bequem und sicher über unsere mobilen Geräte abzuwickeln. Mit der fortschreitenden Technologieentwicklung und der steigenden Akzeptanz ko...
Mi, 26.6.

Persönlichkeit und Orientierung

Vorfreudekurs

In naher Zukunft stehen bedeutende Veränderungen an. Die Partnerin/Frau/Lebensgefährtin erwartet gemeinsam mit Ihnen ein Kind. Welche Überlegungen beschäftigen Sie in dieser Phase? Kann ein werdender Vater lediglich passiv am Geburtsprozess teilnehmen? Wie kann er seiner Frau in dieser besonderen Zeit beistehen? Welche Selbstfürsorge ist für ihn wä...
Do, 27.6.

Körper und Bewegung

Musik und Bewegung als Ressource und Selbstfürsorge

Eine (Krebs)Erkrankung stellt für Patient:innen wie Angehörige eine große Herausforderung dar. Betroffene werden mit körperlichen Einschränkungen, intensiven Gefühlen und vielem Neuen und Unbekannten konfrontiert. Oft bleibt in dieser anstrengenden Zeit wenig Raum dafür, mit sich selbst in Kontakt zu kommen, inne zu halten und Kraft zu schöpfen. I...
Sa, 29.6.

Achtsamkeit und Innehalten

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Die Teilnehmenden können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
Sa, 29.6.

Pegnitz, Pottenstein, Gößweinstein (20 km)

Tagespilgertour auf oberfränkischen Jakobswegen mit geistlicher Begleitung, Andachten und Impulsen. Keine Anmeldung, keine Gebühren. Eigenständige Anreise zum Ausgangspunkt.
So, 30.6.

Begegnung - Gemeinschaft - Information

2024 sind es 50 Jahre, dass das Evangelisches Bildungswerk in Bayreuth gegründet wurde und seitdem stetig gewachsen ist, auch um die Dekanate Kulmbach und Thurnau. Ob bei den Kleinsten in der Kindertagesstätte, bei der Beratung durch die Diakonie, in Gesprächsforen zu Gesellschafts- und Lebensfra-gen, bei der Erschließung von Kirchenräumen – ...
Mi, 3.7.

Kurs D

Das erwartet Sie in diesem Kurs: Entspannung, praktische Übungen, Kreatives, den Glauben an sich selbst stärken und der Austausch mit anderen werdenden Mamas im kleinen Kreis. Nehmen Sie sich eine kleine Auszeit und stärken Sie die Bindung zu Ihrem Baby. Entdecken Sie (Entspannungs-)Techniken, finden Sie den Herzensfaden zu Ihrem Baby, gehen Sie au...
Sa, 6.7.

Geschichte und Erinnerungskultur

Tagesausflug zur Saalequelle

Zunächst führt die Fahrt zum Haidberg, wo Humboldt im Herbst 1796 bei einem geologischen Spaziergang den Erdmagnetismus feststellte. Es lohnt sich, einen Kompass mitzunehmen! Das Mittagessen wird im Landgasthof Grüner Wald in Walpenreuth eingenommen; danach gibt der Historiker Dr. Adrian Roßner während eines kleinen Fußmarsches (1,4 km gut begehbar...
Sa, 6.7.

Achtsamkeit und Innehalten

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Die Teilnehmenden können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
So, 7.7.

Glaube und Religion

Dreizehn der fünfzehn Kirchen im Dekanatsbezirk Pegnitz tragen den Namen einer oder eines Heiligen. Was ist das Besondere an diesen Menschen? Welche Rolle spielen die Heiligen in der evangelischen Kirche? Warum wären wir ohne sie ärmer? In einer Reihe von Vorträgen, die sich mit Heiligen/Namenspatronen der Gotteshäuser im Dekanat befassen, wird dem...
Di, 9.7.

Geschichte und Erinnerungskultur

Offener Arbeitskreis Familiengeschichtsforschung

Wir wollen gemeinsam überlegen, was für eine erfolgreiche Familiengeschichtsforschung vonnöten ist und dabei in das ein oder andere genannte Thema etwas tiefer abtauchen. Dieser Workshop richtet sich an interessierte Neueinsteiger ebenso wie an fortgeschrittene Familiengeschichtsforscher.
Sa, 13.7.

Achtsamkeit und Innehalten

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Die Teilnehmenden können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
Mo, 15.7.

Persönlichkeit und Orientierung

Übeabende nach Dr. Marshall B. Rosenberg

Bei den Übeabenden haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse und Erfahrungen mit der Gewaltfreien Kommunikation mit anderen Übenden zu teilen. Sie erweitern und vertiefen dabei Ihr Wissen rund um die Gesunde Kommunikation: praxis- und prozessorientiert. Anhand von Übungen in Gruppen-, Partner- oder Einzelarbeit werden in einem geschützten Rahmen e...
Mi, 17.7.

Lust an Büchern

Ob Neuerscheinung oder klassische Literatur, politischer Essay oder Roman: Der Literaturkreis folgt dem Ruf, mit dem einst schon der Kirchenvater Augustin ans Buch der Bücher gelockt wurde: „Nimm und lies!“. Ein Buch, das uns reizt, dann die Lektüre, allein und in der Gruppe. Zeit für den Austausch, für Diskussionen, für die gemeinsame Begeisterun...
Fr, 19.7.

Persönlichkeit und Orientierung

Auf Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Dr. Marshall B. Rosenberg

Wir alle erleben herausfordernde Situationen in Familie und Beruf und suchen nach konstruktiven Lösungen. Mit der Gewaltfreien Kommunikation lernen Sie in vier Schritten Ihre Bedürfnisse kennen und Ihre Ziele zu vertreten, ohne dabei die Interessen und Bedürfnisse anderer zu missachten. Sie sorgen für Klarheit bei sich und erweitern Ihre Handlung...
Sa, 20.7.

Achtsamkeit und Innehalten

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Die Teilnehmenden können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
So, 21.7.

Körper und Bewegung

Ulmentanz bei Vollmond in Gesees

Weltweit tanzen Menschen bei Vollmond diesen einfachen Kreis-Tanz (Bachblütentanz von Anastasia Geng) um Heilung und Frieden in die Welt zu bringen. Wir schließen uns dieser Tradition an und treffen uns bei (fast) jedem Wetter im Geseeser Pfarrgarten.
Mi, 24.7.

Teil eines weltweiten Netzes der Kirche Jesu Christi

„Die ELKB in Bayern ist ganz Kirche, aber sie ist nicht die ganze Kirche“ – so fasst die Ökumenekonzeption die ökumenische Einbindung der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) in die eine Kirche Jesu Christi an allen Orten und in allen Kulturen zusammen. Die ELKB lebt diese eine Kirche in 20 Partnerschaften und ökumeni...
Mi, 24.7.

Persönlichkeit und Orientierung

Vorfreudekurs

In naher Zukunft stehen bedeutende Veränderungen an. Die Partnerin/Frau/Lebensgefährtin erwartet gemeinsam mit Ihnen ein Kind. Welche Überlegungen beschäftigen Sie in dieser Phase? Kann ein werdender Vater lediglich passiv am Geburtsprozess teilnehmen? Wie kann er seiner Frau in dieser besonderen Zeit beistehen? Welche Selbstfürsorge ist für ihn wä...
Do, 25.7.

Politik und Gesellschaft

Regionalgruppe Bayreuth

Das Thema Gemeinwohlökonomie kommt immer deutlicher in der Gesellschaft an. Denn mehr und mehr Menschen fühlen sich unwohl mit den Folgen des „Wachstumszwangs“ unseres Wirtschaftssystems. Aber es gibt Alternativen wie zum Beispiel das Konzept der Gemeinwohlökonomie (GWÖ), das von Christian Felber in seinem gleichnamigen Buch eindrücklic...
Fr, 26.7.

Persönlichkeit und Orientierung

Mal-Workshop

Der Trauer nicht ausweichen, sondern mit Farbe ausdrücken, was sie ausmacht: Darum geht es in diesem Workshop, der sich an Menschen wendet, die mit ihren schweren Gefühlen besser umgehen möchten. Nach einem gemeinsamen Beginn begleitet die Kursleiterin die Teilnehmenden an ihre Malplätze. Das großformatige Papier gibt viel Raum für den Ausdruck all...
Sa, 27.7.

Gößweinstein, Obertrubach, Hiltpoltstein (18 km)

Tagespilgertour auf oberfränkischen Jakobswegen mit geistlicher Begleitung, Andachten und Impulsen. Keine Anmeldung, keine Gebühren. Eigenständige Anreise zum Ausgangspunkt.
Sa, 27.7.

Achtsamkeit und Innehalten

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Die Teilnehmenden können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
Fr, 2.8.

Persönlichkeit und Orientierung

Schnitterinnenfest

Die Jahreskreisfeste ermöglichen uns, den Zyklus der Jahreszeiten mit all seinen Höhen und Tiefen zu erleben. Licht und Dunkelheit, Aussaat und Ernte, Neubeginn und Abschied – sie alle sind Teil dieser Reise durch das Jahr. Durch bewusstes Wahrnehmen des Jahreszeitenzyklus in all seinen Facetten erlangen wir nicht nur ein tieferes Verständnis...
Sa, 3.8.

Achtsamkeit und Innehalten

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Die Teilnehmenden können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
Sa, 3.8.

Achtsamkeit und Innehalten

Von Forchheim-Buckenhofen durch den Staatsforst Untere Mark

Martern, Flurdenkmäler und weitere steinerne Zeugen der Volksfrömmigkeit: Bei unserer Wanderung tauchen wir tief in die Vergangenheit unserer Vorfahren ein und werden an verschiedensten Plätzen im Staatsforst Untere Mark die steinernen Zeugen des starken Glaubens entdecken: z.B. die spröde Marter, die rote Marter, einen Ruhstein, einen Kreuzstein u...
Sa, 10.8.

Geschichte und Erinnerungskultur

Führungen - Begegnung - Gemeinschaft

Sie wurden in den vergangenen Jahren neu entdeckt und gewürdigt: Die rund 200 Kirchen in Oberfranken, die im Stil der Markgrafenzeit errichtet wurden. Diese Tagesfahrt mit dem Bus lädt dazu ein, einige von ihnen unter fachkundiger Führung zu entdecken. Die erste Station ist die Ordenskirche in St. Georgen, die „Fürstin der Markgrafenkirchen&#...
Sa, 10.8.

Achtsamkeit und Innehalten

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Die Teilnehmenden können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
Mi, 14.8.

Theologische Gedanken zur Kunst

Sie haben Tradition: Die „Theologischen Gedanken zur Kunst“, mit denen Hans Peetz die aktuellen Ausstellungen des Kunstmuseums Bayreuth begleitet. Auf geistreiche Art und Weise geht der Theologe dabei auf die theologischen Tiefenschichten der bildenden Kunst ein. Am Mittwoch, 14. August, geht es um Kunst im öffentlichen Raum aus den 50er Jahren an der Berufsschule 1.
Sa, 17.8.

Glaube und Religion

Geführte Radtour - Rund um Presseck Start/Ende: Presseck

Auch in diesem Sommer gibt es wieder die beliebten Radtouren durch die Markgrafenkirchen und Kirchen im Markgrafenstil in unserer Region. Das lohnt sich, denn mit den Markgrafenkirchen entstand im 17. Jahrhundert ein besonderer Typ von Kirchen, die bis heute die Landschaft mit prägen. Die besten Künstler und Handwerker der Region gestalteten viele ...
Sa, 17.8.

Achtsamkeit und Innehalten

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Die Teilnehmenden können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
Mo, 19.8.

Körper und Bewegung

Ulmentanz bei Vollmond in Gesees

Weltweit tanzen Menschen bei Vollmond diesen einfachen Kreis-Tanz (Bachblütentanz von Anastasia Geng) um Heilung und Frieden in die Welt zu bringen. Wir schließen uns dieser Tradition an und treffen uns bei (fast) jedem Wetter im Geseeser Pfarrgarten.
Sa, 24.8.

Achtsamkeit und Innehalten

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation in drei Perioden zwischen 15 und 30 Minuten Länge. Die Teilnehmenden können in ihrer eigenen Tradition praktizieren, ohne Anleitung. Es gibt jedes Mal ausgewählte thematische Impulse. Am Ende ist Zeit und Gelegenheit zum Austausch über Meditationserfahrungen und -fragen.
Sa, 14.9.

Glaube und Religion

Geführte Radtour - An alten Grenzen zwischen Hollfeld und Thurnau

Auch in diesem Sommer gibt es wieder die beliebten Radtouren durch die Markgrafenkirchen und Kirchen im Markgrafenstil in unserer Region. Das lohnt sich, denn mit den Markgrafenkirchen entstand im 17. Jahrhundert ein besonderer Typ von Kirchen, die bis heute die Landschaft mit prägen. Die besten Künstler und Handwerker der Region gestalteten viele ...
Mo, 16.9.

Geschichte und Erinnerungskultur

Ein unterhaltsamer Erinnerungsabend zu Erntedank

Die älteren Oberfranken haben sie noch selbst erlebt, die Huzzastumm, je nach Region auch Roggastu´m genannt: Man traf sich zu einem gemütlich-informativen Beisammensein bei Kaffee, Kuchen und Musik, gerne mit Strickzeug in der Hand, um sich auszutauschen, gemeinsam Musik zu machen und sich mit aktuellen Fragen auf’s Laufende zu bringen. Abe...
Mi, 18.9.

Politik und Gesellschaft

... mit anschließendem Filmgespräch (Film in englisch mit dt. Untertiteln)

Teun ist 24, kerngesund und lebt mit Menschen mit Demenz auf der geschlossenen Station eines Pflegeheims. Warum? Teun ist jetzt 24, aber nicht sein ganzes Leben lang… Jetzt hören wir immer noch zu, was Teun will, was er fühlt und was er denkt. Jetzt ist er immer noch frei, so zu sein, wie er ist, und zu gehen, wohin er will, aber die Wahrscheinlich...
Sa, 21.9.

Wanderung mit Geschichten

Schwarzelfen, Helden, Zwerge, Heilquellen, Räuber, Geister, Heilige, Pöpel, manchmal sogar der Teufel… davon und von vielem anderen wimmelt es geradezu in Oberfrankens Sagen- und Legendenwelt. Auf dieser Wanderung hören Sie nicht nur Geschichten, sondern sehen auch die Schauplätze, an denen sie spielen, während sie die einzigartige Schönheit ...
Mo, 23.9.

Politik und Gesellschaft

... heute unter dem Motto: Gespaltene Gesellschaft

Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genießen....
Mi, 25.9.

Persönlichkeit und Orientierung

Für neue Mitarbeitende in Kirche und Diakonie

Willkommenstage richten sich an alle neuen Mitarbeitenden in einer Kirchengemeinde, einer kirchlichen Einrichtung oder einem der vielfältigen Arbeitsfelder der Diakonie. Das gegenseitige Kennenlernen und das Selbstverständnis von Kirche und Diakonie stehen dabei im Mittelpunkt. Wir wollen an diesem Tag allgemeiner Grundlagen zu Diakonie und Kirche...
Do, 26.9.

Kunst und Literatur

Entdeckungen und Assoziationen

Sie haben Tradition: Die „Theologischen Gedanken zur Kunst“, mit denen Hans Peetz die aktuellen Ausstellungen des Kunstmuseums Bayreuth begleitet. Auf geistreiche Art und Weise geht der Theologe dabei auf die theologischen Tiefenschichten der bildenden Kunst ein. Am Donnerstag, 26. September, geht es im Kunstmuseum Bayreuth um Werke von Francisco de Goya bis hin zu George Grosz.
Fr, 27.9.

Sicher und effektiv im Internet unterwegs

Unser Kompaktkurs an zwei Tagen behandelt für Teilnehmende Themen wie: – Was ist das Internet? – Sichere und richtige Nutzung – Unterhaltungsmöglichkeiten im Internet – Mobiles Internet und Datenschutz – Kommunikation und Überblick über soziale Medien – Ein Blick in die Zukunft des Internets (künstliche Intellige...
Mo, 7.10.

Persönlichkeit und Orientierung

Infos rund um ein heikles Thema

Gedanken an die „letzten Dinge“ sind nicht gerade angenehm, den Begleitenden bzw. Hinterbliebenen erleichtern sie jedoch das Leben. So kann Freiraum für die eigentliche Trauerarbeit entstehen. Auch deshalb ist es hilfreich, frühzeitig Vorsorge zu treffen. An diesem Abend erfahren Sie alles Wesentliche, was zu beachten ist, wenn Sie an die Weitergabe Ihres Erbes denken.
Do, 10.10.
Anmeldung erforderlich

Körper und Bewegung

Bewegung + Wahrnehmung + Kognition = Mehr Leistung

Aktives Gehirnjogging für jedes Alter – mit Abwechslung und Spaß die eigene Leistungsfähigkeit steigern: Life Kinetik ist eine auch im Profisport angewendete Trainingsform, die auf spielerische Art und ganz ohne Druck neuronale Lernvorgänge anregt. Life Kinetik fördert unser Gehirn mit Hilfe von nicht alltäglichen koordinativen, kognitiven und visu...
So, 13.10.

Körper und Bewegung

Tanzen am Sonntagabend

An den Tanzabenden werden Mitmachtänze zu schwungvollen Rhythmen aus Schottland, England und USA angeboten. Gemeinsam lernen und tanzen wir Figurenfolgen amerikanischer Mixer, Squares und Longways (Tänze in der Gasse). Durch interessante Tanzchoreographien ergeben sich immer wieder neue Bewegungsabläufe und Wege im Raum, die die Teilnehmenden mitei...
Mo, 14.10.

Politik und Gesellschaft

... heute unter dem Motto: Künstliche Intelligenz

Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genießen....
Mi, 16.10.

Persönlichkeit und Orientierung

Für neue Mitarbeitende in Kirche und Diakonie

Willkommenstage richten sich an alle neuen Mitarbeitenden in einer Kirchengemeinde, einer kirchlichen Einrichtung oder einem der vielfältigen Arbeitsfelder der Diakonie. Das gegenseitige Kennenlernen und das Selbstverständnis von Kirche und Diakonie stehen dabei im Mittelpunkt. Wir wollen an diesem Tag allgemeiner Grundlagen zu Diakonie und Kirche...
Mo, 21.10.

Persönlichkeit und Orientierung

Klar regeln - Entspannter leben.

Für viele Menschen ist es nach wie vor ein Tabu, über das Thema Krankheit, Tod und Sterben zu sprechen. Für die meisten ist nur klar, dass sie „nicht an einer Maschine hängen wollen“. Um aber alles konkreter und für Mediziner/innen eindeutiger zu regeln, hilft eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Dort lassen sich Fragen kläre...
So, 10.11.

Körper und Bewegung

Tanzen am Sonntagabend

An den Tanzabenden werden Mitmachtänze zu schwungvollen Rhythmen aus Schottland, England und USA angeboten. Gemeinsam lernen und tanzen wir Figurenfolgen amerikanischer Mixer, Squares und Longways (Tänze in der Gasse). Durch interessante Tanzchoreographien ergeben sich immer wieder neue Bewegungsabläufe und Wege im Raum, die die Teilnehmenden mitei...
Mo, 11.11.

Politik und Gesellschaft

... heute unter dem Motto: Strafe-Vergeltung-Rache

Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genießen....
Do, 14.11.

Persönlichkeit und Orientierung

Für neue Mitarbeitende in Kirche und Diakonie

Willkommenstage richten sich an alle neuen Mitarbeitenden in einer Kirchengemeinde, einer kirchlichen Einrichtung oder einem der vielfältigen Arbeitsfelder der Diakonie. Das gegenseitige Kennenlernen und das Selbstverständnis von Kirche und Diakonie stehen dabei im Mittelpunkt. Wir wollen an diesem Tag allgemeiner Grundlagen zu Diakonie und Kirche...
Mo, 2.12.

Politik und Gesellschaft

... heute unter dem Motto: Der ökologische Fußabdruck

Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genießen....
So, 8.12.

Körper und Bewegung

Tanzen am Sonntagabend

An den Tanzabenden werden Mitmachtänze zu schwungvollen Rhythmen aus Schottland, England und USA angeboten. Gemeinsam lernen und tanzen wir Figurenfolgen amerikanischer Mixer, Squares und Longways (Tänze in der Gasse). Durch interessante Tanzchoreographien ergeben sich immer wieder neue Bewegungsabläufe und Wege im Raum, die die Teilnehmenden mitei...
So, 12.1.

Körper und Bewegung

Tanzen am Sonntagabend

An den Tanzabenden werden Mitmachtänze zu schwungvollen Rhythmen aus Schottland, England und USA angeboten. Gemeinsam lernen und tanzen wir Figurenfolgen amerikanischer Mixer, Squares und Longways (Tänze in der Gasse). Durch interessante Tanzchoreographien ergeben sich immer wieder neue Bewegungsabläufe und Wege im Raum, die die Teilnehmenden mitei...
So, 9.2.

Körper und Bewegung

Tanzen am Sonntagabend

An den Tanzabenden werden Mitmachtänze zu schwungvollen Rhythmen aus Schottland, England und USA angeboten. Gemeinsam werden die Figurenfolgen amerikanische Mixer, Squares und Longways (Tänze in der Gasse) gelernt und getanzt. Durch interessante Tanzchoreographien ergeben sich immer wieder neue Bewegungsabläufe und Wege im Raum, die die Teilnehmend...