Programm

Sa, 28.1.

Achtsamkeit und Spiritualität

Impulse - Stille - Austausch

Die offene Gruppe für Praktizierende aller Arten stiller Meditation bietet Gelegenheit zur gemeinsamen Sitzmeditation, Gehmeditation, für Textimpulse und Austausch. Bei Interesse lassen Sie sich bitte über eine Mail an: kurse@achtsame-heilkunst.de auf die Einladungsliste setzen, Sie erhalten dann jeweils aktuell Informationen darüber, wann und in welcher Form die Marktmeditation stattfindet.
Sa, 28.1.

Körper und Bewegung

Tanzen als gesundes Bewegungstraining

An diesem Samstag wird wieder ein buntes Programm von einfachen Tänzen aus Süd- und Südosteuropa angeboten. Diesmal ergänzt durch neuere Tänze aus Israel und traditionelle jiddische Tänze. Der eine oder andere Linedance runden den vergnüglichen Streifzug durch die unterschiedlichen Tanzregionen ab. So lernen Sie eine breite Bandbreite an Tänzen und...
Mo, 30.1.

Persönlichkeit und Orientierung

Selbsthilfe bei depressiven Erkrankungen

Neben der medikamentösen und psychotherapeutischen Behandlung von depressiven Erkrankungen gibt es viele Möglichkeiten, die jede/r selbst für sich tun kann, um zur eigenen Genesung beizutragen. Hierzu gehören u.a. Aspekte der Lebensführung, Bewegung, Ernährung und auch der Austausch mit anderen Betroffenen. Aus vielen Studien weiß man mittlerweile ...
Di, 31.1.

Wer bin ich wirklich?

Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Mi, 1.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Ein Impuls zum Seniorennachmittag

Endlich gibt es wieder Zinsen für Termin – und Festgeldanlagen! Manchen Banken bieten für das Vermehren des Ersparten für den Ruhestand aber auch immer wieder andere Angebote als sichere Festgleder an. Welche Möglichkeiten, mein erarbeitetes Vermögen zu vermehren und zu erhalten gibt es? Wie erkennen Sie ich Lockangebote und vermeide Fehler? ...
Mi, 1.2.

Achtsamkeit und Spiritualität

... für Menschen, die mit Krebs leben

Eine Krebserkrankung bringt vieles in unser Leben, was wir nicht wollen. Sie ist mit realen Einschränkungen verbunden, mit belastender Diagnostik und Therapie und mit Gefühlen wie Angst, Ohnmacht, Hilflosigkeit, Wut und Trauer. Menschen haben ganz verschiedene und höchst persönliche Stile, mit diesem Leid umzugehen. Menschen, die ihre Krebserkranku...
Mi, 1.2.

Ein Experiment

Forum-Theater ist eine Methode, die auf das „Theater der Unterdrückten“ von Augusto Boal zurückgeht, die er in den 1970er Jahren in Brasilien entwickelt hat. Dabei handelt es sich um eine Form des Theaters, bei der gemeinsam mit dem Publikum neue Möglichkeiten des politischen Handelns entwickelt und ausprobiert werden. Forumtheater blei...
Do, 2.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Twingle für Fortgeschrittene

Sie sind neugierig, wie Spenden bequem auch online getätigt werden können? Sie überlegen, sich bei twingle zu registrieren? Dann melden Sie sich an, wir schauen mit Ihnen hinter die Kulissen. In diesem Workshop zeigen wir Ihnen: » Live-Betrieb der Spendenplattform twingle » Einrichtung eines konkreten Spenden-formulars » Nutzung von Zahlwegen (z.B....
Do, 2.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Psychose-Seminar

Das Psychoseseminar ist ein Gesprächsforum für Psychoseerfahrene, Angehörige, alle Interessierte und professionelle Helfer. Das Seminar bietet Raum und Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen, Vorurteile abzubauen und neuen Erkenntnissen einen Platz zu geben. Ziel ist es, ein besseres Verständnis füreinander zu gewinnen und einen guten zwischenmenschlichen Umgang zu fördern.
So, 5.2.

Körper und Bewegung

Tanzen am Sonntagabend - Tel. Anmeldung erforderlich!

Wir starten wieder mit den Tanzabenden mit Mitmachtänzen zu schwungvollen Rhythmen aus Schottland, England und USA. Gemeinsam werden die Figurenfolgen amerikanische Mixer, Squares und Longways (Tänze in der Gasse) gelernt und getanzt. Durch interessante Tanzchoreographien ergeben sich immer wieder neue Bewegungsabläufe und Wege im Raum, die die Tei...
So, 5.2.

Körper und Bewegung

Ulmentanz bei Vollmond in Gesees

Weltweit tanzen Menschen bei Vollmond diesen einfachen Kreis-Tanz (Bachblütentanz von Anastasia Geng) um Heilung und Frieden in die Welt zu bringen. Wir schließen uns dieser Tradition an und treffen uns bei (fast) jedem Wetter im Geseeser Pfarrgarten.
Di, 7.2.

Gemeinsam mit den Nachbargemeinden Erlöserkirche und St. Hedwig

An diesem Abend werden Sie von einer gebürtigen Taiwanerin auf das Weltgebetstagsland 2023 eingestimmt und lernen so spannende Hintergründe und Fakten zu diesem Land kennen. Eine Anmeldung ist erbeten unter diesem Link: https://evangelische-termine.de/rueckmeldeformular4345-6279135
Mi, 8.2.

Glaube und Religion

Entdeckungen - Erfahrungen - Austausch

Ihre Erfahrungen sind zeitlos und regen zum Austausch an: An drei Abenden gehen die Teilnehmenden gemeinsam mit Pfarrerin Dr. Irene Mildenberger auf Entdeckungsreisen zu je einer Frau der Bibel. Die Geschichte und die Lebenserfahrungen dieser Frauen regen dazu an, auch eigene, heutige Erfahrungen zu reflektieren. Verschiedene, auch ganzheitliche Me...
Do, 9.2.

Die deutsche Stiftungslandschaft und die Stiftungsrecherche

Weist ein Projekt eine hohe Finanzierungslücke auf, klingt es verlockend, auf einen Schlag vier- oder gar fünfstellige Beträge einzuholen. Geeignete Förderstiftungen zu finden, bedeutet allerdings einen hohen Rechercheaufwand. Auch besteht oft Unsicherheit, wie ein Förderantrag zu formulieren ist. Dennoch sollten Kirchengemeinden keine Scheu haben,...
Do, 9.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Vorkehrungen für den Fall von Alter und Krankheit durch Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Jeder möchte entsprechend seinen eigenen Vorstellungen leben und selbstbestimmt Entscheidungen treffen. Aber was ist, wenn Sie dazu, beispielsweise nach einem Unfall, infolge Krankheit oder im Alter, nicht mehr in der Lage sind? Wer bestimmt, wie und wo Sie medizinisch behandelt oder gepflegt werden? Wer verwaltet Ihr Vermögen und erledigt z.B. Ban...
Do, 9.2.

Lebendige Erinnerungskultur

Kirchenbau der Weimarer Jahre in Oberfranken

Der Kirchenbau erlebte in den Jahren der Weimarer Republik eine Blütezeit. Vielerorts entstanden neue, teils monumentale Gotteshäuser, die stilistisch die künstlerischen Spannungen der Zeit widerspiegeln – konservativ-historisierenden Bauten stehen Kirchen gegenüber, die die Formensprache der beginnenden Moderne erkennen lassen. Der Vortrag ...
Mo, 13.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Übeabende nach Dr. Marshall B. Rosenberg

Bei den Übeabenden haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse und Erfahrungen mit der Gewaltfreien Kommunikation mit anderen Übenden zu teilen. Sie erweitern und vertiefen dabei Ihr Wissen rund um die Gesunde Kommunikation: praxis- und prozessorientiert. Anhand von Übungen in Gruppen-, Partner- oder Einzelarbeit werden in einem geschützten Rahmen e...
Mo, 13.2.

Persönlichkeit und Orientierung

... heute unter dem Motto: Doping - Grenzen und Gefahren

Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genießen....
für Blinde oder Sehbehinderte geeignet
Di, 14.2.

Glaube und Religion

Liebestexte, Saxophon & Orgel zum Valentinstag

Liebesgedichte und -texte rühren an, denn schließlich: Wer sehnt sich nicht nach diesem Gefühl? Poetinnen und Poeten und SchriftstellerInnen quer durch die Jahrhunderte haben Texte dazu verfasst, und auch in der Bibel wie zum Beispiel im „Hohelied der Liebe“ finden sich wundervoll anrührende und durchaus fast erotische Passagen. An dies...
für Blinde oder Sehbehinderte geeignet
Mi, 15.2.

Literatur und Kunst

Diesmal: "Es nehmet aber und gibt Gedächtnis die See"

Sie haben Tradition: Die „Theologischen Gedanken zur Kunst“, mit denen Hans Peetz die aktuellen Ausstellungen des Kunstmuseums Bayreuth begleitet. Auf geistreiche Art und Weise geht der Theologe dabei auf die theologischen Tiefenschichten der bildenden Kunst ein – und bleibt uns mit diesem reizvollen Format auch im Ruhestand erha...
Mi, 15.2.

Politik und Gesellschaft

Praxis-Workshop

Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) ist ein innovatives, nachhaltiges Wirtschaftsmodell mit dem Ziel einer ethischen Wirtschaftskultur. Als Alternative zum gegenwärtigen Wirtschaftsverständnis baut sie auf den Werten Menschenwürde, ökologische Verantwortung, Solidarität, soziale Gerechtigkeit, demokratische Mitbestimmung und Transparenz auf. Hinter der ...
für Blinde oder Sehbehinderte geeignet
Do, 16.2.

Ein gesellschaftspolitischer Abend mit Vortrag, Diskussion und Ausstellung

Was ist in den letzten drei Jahren eigentlich geschehen? Durch den abrupten Stopp an Begegnungen in der ersten und zweiten Welle der Corona-Pandemie zerbrachen Bindungen und Verbindendes. Und jetzt erleben wir einen Krieg direkt vor unserer Haustür, es verteuern sich Alltägliches und Nötiges, die Unsicherheit ist groß. Genügend Einfallsfelder für D...
Fr, 17.2.

für Beziehungen, die unser aller Leben bereichern

Wir alle erleben Situationen in Familie und Beruf, in denen unsere Mitmenschen etwas sagen oder tun, mit dem wir nicht einverstanden sind. Wir reagieren wütend, traurig, frustriert oder hilflos. Und schon stecken wir in einem Konflikt, weil wir nicht in der Lage sind uns klar und dennoch wertschätzend mitzuteilen. Mit der Gewaltfreien Kommunikation...
Fr, 17.2.

Die Wurzeln der globalen Freiheit liegen in der Karibik

Schon immer oszilliert die menschliche Gesellschaft zwischen Beherrschung und Befreiung und gerade die dazwischenliegenden Umbrüche bringen die erstaunlichsten Ereignisse hervor. Im 18. Jahrhundert führte die globale Bewegung der Aufklärung diesseits und jenseits des Atlantiks zu revolutionären Veränderungen: Freiheit statt absoluter Herrschaft, G...
Mo, 20.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Basiswissen Depression

Depression ist eine Volkskrankheit. Dennoch bleiben viele Depressionen unentdeckt – und können daher auch nicht behandelt werden. Betroffene werden häufig „abgespeist“ mit gut gemeinten Rat-Schlägen, die an dem Leid der Menschen vorbei gehen. Andererseits gilt es, Trauer von Depression zu unterschieden – auch wenn es gewiss...
Mi, 22.2.

Ein Experiment

Forum-Theater ist eine Methode, die auf das „Theater der Unterdrückten“ von Augusto Boal zurückgeht, die er in den 1970er Jahren in Brasilien entwickelt hat. Dabei handelt es sich um eine Form des Theaters, bei der gemeinsam mit dem Publikum neue Möglichkeiten des politischen Handelns entwickelt und ausprobiert werden. Forumtheater blei...
Do, 23.2.

Grundkurs Qi Gong

Qigong ist eine angenehme Kombination aus langsamen Bewegungsabläufen, bewusster Atemführung und wohltuender Präsenz im Körper. In einer kleinen Gruppe werden wertvolle Übungsfolgen erlernt und vertieft, so dass die Teilnehmenden eigenständig mit diesen Übungen weiter arbeiten können. Ergänzend werden nützliche Akupressurpunkte erlernt und den A...
Do, 23.2.

Online-Reihe "Kraftquellen. Ermutigungen in der Trauer nach Suizid"

Nach dem Tod eines geliebten Menschen weiterzuleben, ist oft unsagbar schwer. Zu groß ist die Trauer, die plötzlich das Leben verdunkelt. Wie verarbeiten Menschen so einen schweren Verlust? Herbert Scheuring hat für sein Buch „Mit der Trauer leben“ mit vielen Menschen gesprochen, die eine geliebte Person verloren haben. So unterschiedlich all diese...
Do, 23.2.

Online-Reihe "Kraftquellen. Ermutigungen in der Trauer nach Suizid"

Der Suizid von KlientInnen/PatientInnen stellt für therapeutisch Tätige meist eine sehr große Belastung dar – mit massiven akuten und langfris- tigen Folgen. Die Helfenden erleben oft ähnliche Trauerreaktionen wie Angehörige: Schock, Erschütterung, Schuldgefühle, Ängste, Ohnmacht. Zudem sind neben ihrem persönlichen Wohlbefinden häufig ihr beruflic...
So, 26.2.

Politik und Gesellschaft

... mit anschließendem Filmgespräch

Es ist höchste Zeit: In den letzten 60 Jahren hat Deutschland fast die Hälfte seiner Vögel verloren. Trotzdem ist für uns kein Tier so allgegenwärtig. Es gibt unzählige Arten von Vögeln, überall sind sie zu finden, nicht zu überhören, auffallend – und oft auffallend schön. Sie sitzen in Hecken und Bäumen, auf Dächern und Balkonen. Doch währen...
Mo, 27.2.
Anmeldung erforderlich

Persönlichkeit und Orientierung

5-teilige-Seminarreihe zum Thema Internet & Co.

Sie besitzen ein Tablet bzw. einen Laptop, sind nicht damit aufgewachsen und möchten erfahren, wie Sie diese Werkzeuge, die unseren Alltag immer weiter erobern, richtig nutzen können. In dieser Kursreihe wird diese Unsicherheit im Umgang durch gemeinsames Üben in Routinen verwandelt. Es wird aufgezeigt, was das Internet alles kann. Neben der nötige...
Mo, 27.2.

Lebendige Erinnerungskultur

zur Fortbildung für Turmführungen an der Stadtkirche Bayreuth

Sie lieben Bayreuth und die Stadtkirche und können sich vorstellen, diese Begeisterung weiterzugeben? Sie mögen den besonderen Blick von einem der höchsten Punkte der Stadt? Sie sind fasziniert vom Leben früherer Generationen? Und Sie wollen sich dazu auch noch gerne fit halten und ganz nebenbei sportlich betätigen? Bei uns können Sie dies alles mi...
Mo, 27.2.

Politik und Gesellschaft

Was können wir gleich morgen tun?

Der Vortrag schildert Handlungsbereiche und Umsetzungsvorschläge rund um den nachhaltigen Konsum. Er fokussiert auf den ökologischen Fußabdruck und wie man seinen Eigenen senken kann. Der nachhaltige Haushalt entsteht nicht von heute auf morgen. Er entsteht durch einen Prozess. Natürlich ist es gut, wenn wir hier und da Tipps aufschnappen, umsetze...
Di, 28.2.

Die deutsche Stiftungslandschaft und die Stiftungsrecherche

Weist ein Projekt eine hohe Finanzierungslücke auf, klingt es verlockend, auf einen Schlag vier- oder gar fünfstellige Beträge einzuholen. Geeignete Förderstiftungen zu finden, bedeutet allerdings einen hohen Rechercheaufwand. Auch besteht oft Unsicherheit, wie ein Förderantrag zu formulieren ist. Dennoch sollten Kirchengemeinden keine Scheu haben,...
Di, 28.2.

Persönlichkeit und Orientierung

Was hilft mir, meinen Realitätsbezug wiederherzustellen?

Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Mi, 1.3.

Glaube und Religion

Gedanken-Weg - Bilder - Harfenmusik

Die Teilnehmenden gehen den Emmausweg der biblischen Erzählung in Gedanken nach. Bilder des Besinnungswegs sowie Texte und Harfen-Musik werden uns dabei begleiten. Der Weg will vor allem Menschen in einer Situation der Niedergeschlagenheit, eines Bruchs der Lebensplanung ansprechen und sagen: Jesus ist schon längst mit euch, er begleitet euch. Viel...
Do, 2.3.

Persönlichkeit und Orientierung

Vortrag - Impulse - Austausch

Angst und das Gefühl der Unsicherheit prägen gerade das Leben vieler Menschen: Da sind die weltweiten Krisen, die kein Ende zu nehmen scheinen – drei Jahre Corona-Pandemie, der Krieg in der Ukraine, das Zusammenbrechen politischer Bündnisse, zunehmende wirtschaftliche Sorgen. Dazu kommen Ängste, die Menschen schon immer bewegen: um Leben und ...
Do, 2.3.

Persönlichkeit und Orientierung

Basiswissen Depression

Niemand nimmt gerne Medikamente, das gilt verstärkt bei psychischen Krankheiten. Dennoch ist eine medikamentöse Therapie mit Antidepressiva bei vielen depressiven Erkrankungen regulärer Teil der Behandlung, neben den gesprächs- und psychotherapeutischen, den ergotherapeutischen, den sozialpädagogischen und den Selbsthilfe-Ansätzen. An diesem Abend...
So, 5.3.

Körper und Bewegung

Tanzen am Sonntagabend - Tel. Anmeldung erforderlich!

An den Tanzabenden werden Mitmachtänzen zu schwungvollen Rhythmen aus Schottland, England und USA angeboten. Gemeinsam werden die Figurenfolgen amerikanische Mixer, Squares und Longways (Tänze in der Gasse) gelernt und getanzt. Durch interessante Tanzchoreographien ergeben sich immer wieder neue Bewegungsabläufe und Wege im Raum, die die Teilnehmen...
Mo, 6.3.

Gehen und sich gehen lassen im Jahr 2023

Auch in diesem Jahr finden wieder die beliebten monatlichen Pilgertouren in unserer Region statt: beim Samstagspilgern spontan einen Tag frei nehmen nach dem Motto „gehen und sich gehen lassen“. Um sich auf die Etappen 2023 einzustimmen, bieten wir vorab einen Online-Abend mit Eindrücken, Bildern und Geschichten rund um die diesjährige...
Mi, 8.3.

Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben.

Es kann jeden von uns treffen: Durch Krankheit oder Unfall sind wir ganz plötzlich nicht mehr in der Lage, unsere Angelegenheiten selbst zu regeln. Was tun, um richtig vorzubeugen? Wer wird im Ernstfall Entscheidungen für mich treffen? Wer kümmert sich um meine persönlichen Wünsche und Bedürfnisse? Sie haben Fragen rund um die beiden Themen Testame...
Mi, 8.3.

Körper und Bewegung

Musik und Bewegung als Ressource und Selbstfürsorge

Eine Krebserkrankung stellt für Patient:innen wie Angehörige eine große Herausforderung dar. Betroffene werden mit körperlichen Einschränkungen, intensiven Gefühlen und vielem Neuen und Unbekannten konfrontiert. Oft bleibt in dieser anstrengenden Zeit wenig Raum dafür, mit sich selbst in Kontakt zu kommen, inne zu halten und Kraft zu schöpfen. In ...
Mi, 8.3.

Glaube und Religion

Entdeckungen - Erfahrungen - Austausch

Ihre Erfahrungen sind zeitlos und regen zum Austausch an: An drei Abenden gehen die Teilnehmenden gemeinsam mit Pfarrerin Dr. Irene Mildenberger auf Entdeckungsreisen zu je einer Frau der Bibel. Die Geschichte und die Lebenserfahrungen dieser Frauen regen dazu an, auch eigene, heutige Erfahrungen zu reflektieren. Verschiedene, auch ganzheitliche Me...
Do, 9.3.

Politik und Gesellschaft

Die Wahlrechtsinitiative Vote 16 in der Diskussion

In der Corona-Pandemie wurde gesellschaftlich diskutiert, ob die Generation U18 genügend politische Beachtung findet, obwohl sie Verantwortung für sich und die Gesellschaft übernimmt. Ist es Zeit, durch die Absenkung der Altersgrenze für das aktive Wahlrecht auf 16 Jahre dieser Generation mehr demokratische Teilhabe und Gewicht zu geben? Für die nä...
Do, 9.3.
Anmeldung erforderlich

Körper und Bewegung

Bewegung + Wahrnehmung + Kognition = Mehr Leistung

Aktives Gehirnjogging für jedes Alter – mit Abwechslung und Spaß die eigene Leistungsfähigkeit steigern: Life Kinetik ist eine auch im Profisport angewendete Trainingsform, die auf spielerische Art und ganz ohne Druck neuronale Lernvorgänge anregt. Life Kinetik fördert unser Gehirn mit Hilfe von nicht alltäglichen koordinativen, kognitiven und visu...
Mo, 13.3.

Persönlichkeit und Orientierung

... heute unter dem Motto: Querdenker und Andersdenkende

Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genießen....
für Blinde oder Sehbehinderte geeignet
Mo, 13.3.

Politik und Gesellschaft

Wie meistern wir die Zeitenwende?

Dieser Vortrag setzt einen Fokus auf den Konsum der Zukunft: Dabei geht es nicht nur darum, was wir künftig konsumieren, sondern auch, wie es produziert wurde. Ein Grundsatz: „Nicht vom Produkt her denken, sondern von der Lieferkette aus“. Es ist Zeit für ein gesellschaftliches Umdenken – aber was tun? Ohne neue Gebote aufzustellen, greifen wir a...
Di, 14.3.

Politik und Gesellschaft

Eröffnung im franz & gloria Bayreuth

2023 findet zum ersten Mal ein FlussFilmFest am Main statt – Startpunkt ist Bayreuth! Die Filme sind dabei nicht nur in einer Stadt zu sehen, sondern laufen nacheinander in mehreren Kinos von der Quelle den Flusslauf entlang. So wird deutlich, dass der Main über 500 km die Menschen miteinander verbindet und in deren gemeinsamer Verantwortung ...
Mi, 15.3.

Literatur und Kunst

Lust an Büchern

Ob Neuerscheinung oder klassische Literatur, politischer Essay oder Roman: Der Literaturkreis folgt dem Ruf, mit dem einst schon der Kirchenvater Augustin ans Buch der Bücher gelockt wurde: „Nimm und lies!“. Ein Buch, das uns reizt, dann die Lektüre, allein und in der Gruppe. Zeit für den Austausch, für Diskussionen, für die gemeinsame Begeisterun...
Fr, 17.3.

Politik und Gesellschaft

Pflanzen (über)leben im und am Wasser

Nicht nur wir Menschen versuchen, im Fluss zu bleiben. Auch Pflanzen müssen sich an ihre Umweltbedingungen und ihren Lebensraum anpassen. Und der sieht an einem Fluss, Bach oder Gewässer natürlich ganz anders aus als in der Wüste. Was aber macht Pflanzen gerade im feuchten oder nassen Lebensraum überlebensfähig? Welche Strategien entwickeln sie daf...
Fr, 17.3.

Persönlichkeit und Orientierung

Hybrid-Vortrag zur Sterbehilfe in Deutschland

Sterbehilfe ist in Deutschland ein ethisch stark umstrittenes Thema. Juristisch wird zwischen assistiertem Suizid sowie aktiver, passiver und indirekter Sterbehilfe unterschieden. Doch was bedeutet das, was ist erlaubt und was ist strafbar? Der Abend soll dazu beitragen, die Rechtslage zu erörtern, Begriffe und Fragen zu klären, um in der Auseinand...
Di, 21.3.

Politik und Gesellschaft

Erfolgreiche Förderkonzepte entwickeln

Sie haben vor in Ihrer Kirchengemeinde die Orgel zu sanieren oder eine neue zu bauen. Sie müssen neue Glocken anschaffen oder den Glockenturm renovieren. Sie wollen dafür mit Fundraising anfangen? Hier erfahren Sie, wie Sie das Fundraising bei einem solchen Projekt gestalten und was Sie beachten sollten. Als praktische Beispiele stellen wir Ihnen e...
Do, 23.3.

Politik und Gesellschaft

Regionalgruppe Bayreuth

Das Thema Gemeinwohlökonomie kommt immer deutlicher in der Gesellschaft an. Denn mehr und mehr Menschen fühlen sich unwohl mit den Folgen des „Wachstumszwangs“ unseres Wirtschaftssystems. Aber es gibt Alternativen wie zum Beispiel das Konzept der Gemeinwohlökonomie (GWÖ), das von Christian Felber in seinem gleichnamigen Buch eindrücklic...
für Blinde oder Sehbehinderte geeignet
Do, 23.3.

Online-Reihe "Kraftquellen. Ermutigungen in der Trauer nach Suizid"

Hartmut Schott verliert Ende Januar 2019 seinen einzigen Sohn Ricardo durch Suizid. Als Vater beleuchtet er in seinem Buch tagebuchähnlich das erste Jahr der Trauer und Verzweiflung und offenbart dem Leser nach und nach Einblicke in den Umgang mit dem tragischen Tod des Sohnes. Als Christ und Seelsorger lebt er von der Hoffnung auf die Auferstehung...
Fr, 24.3.

Persönlichkeit und Orientierung

Tanzen in der Trauer

Du sagtest: „Wage das Tanzen!“ Und ich tanzte in meiner Trauer – Und es war sehr gut! Meditatives Tanzen ist Nachspüren (Meditation) in Bewegung. Durch das Tanzen einfacher Bewegungsabläufe kommen Körper und Seele in Bewegung. So können wir auf unserem persönlichen Weg zum inneren Frieden (erste) kleine oder größere Schritte tun. ...
Sa, 25.3.

Körper und Bewegung

Gesund durch die Kräfte der Natur

Welche Kräuter vertreiben die Winterträgheit und lassen das Bauchfett schmelzen? Sie lernen, wie heimische Wildkräuter Ihnen nicht nur helfen können, nach dem Winter Ihren Körper zu entschlacken, sondern erfahren auch, wie Frühjahrskuren mit Wildkräutern auch chronischen Krankheiten vorbeugen können. Im Kurs wird eine eigene Teemischung zusammenges...
Mo, 27.3.

Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben.

Erbstreitigkeiten haben schon manche Familien und Freundschaften stark strapaziert. Wer sich das ersparen möchte, sollte sich rechtzeitig über die Regeln und Möglichkeiten beim Erben und Vererben informieren. Wer erbt mein Vermögen? Was ist ein Pflichtteil? Wie schreibe ich (m)ein Testament? Was kann ich tun, um Streit unter den Erben zu vermeiden?...
Di, 28.3.

Ist ein Verstehen möglich?

Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Mi, 29.3.

Spaziergang am Main bei Heinersreuth

Der Frühling kommt mit großen Schritten, die Sonne wärmt bereits, Bäume und Sträucher warten nur darauf, aus ihren Knospen neue Triebe zu entfalten. Dr. Gregor Aas lädt zu einem spannenden Gang ein, bei dem wir die vielen für die Flussaue typischen Gehölzarten entlang des Mains kennenlernen und anhand ihrer Knospen bestimmen. Eine Besonderheit um ...
Mi, 29.3.

Persönlichkeit und Orientierung

Basiswissen Depression

Bei einer depressiven Erkrankung spielen sowohl psychische als auch körperliche Faktoren eine Rolle. Deshalb sollten Depressionen nicht nur medikamentös, sondern auch psychotherapeutisch behandelt werden. Die langfristigen positiven Effekte einer kombinierten Behandlung sind wissenschaftlich belegt. In einer Psychotherapie werden auslösende und auf...
Sa, 1.4.

Politik und Gesellschaft

Gewinnstreben und Gemeinwohl-Ökonomie spielerisch erleben

Die Teilnehmenden schlüpfen in die Rolle konkurrierender Schokoladen-Firmen und entscheiden über soziale und ökologische Aspekte im Herstellungsprozess. Erlebe im dynamischen Wettbewerb um maximale Gewinne die Widersprüche zwischen individuellem Gewinnstreben und dem Gemeinwohl. Dann werden die Wirtschaftsspielregeln an der individuelle Gemeinwohl-...
für Blinde oder Sehbehinderte geeignet
Mo, 10.4.

Eröffnungsgottesdienst in der ev. Kirche Marktschorgast anschl. Begegnung und Pilgerweg nach Neuenmarkt (8km)

Aktuelle Infos zu Treffpunkt und Zeit können Sie auf der Website einsehen: https://www.jakobus-oberfranken.de/samstagspilgern2023 Mit diesem Angebot eröffnen wir die Möglichkeit, spontan und unkompliziert einen Tag Auszeit zu nehmen: Nach eigener An- und Rückfahrt (auch öffentlich möglich) pilgern Sie jeweils eine überschaubare Strecke zwischen 20 ...
Mo, 17.4.

Persönlichkeit und Orientierung

... heute unter dem Motto: Grenzen der Meinungsfreiheit

Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genießen....
für Blinde oder Sehbehinderte geeignet
Di, 18.4.

Persönlichkeit und Orientierung

eine grüne Lunge daheim

Der Klassiker von Marie-Luise Kreuter ist heute aktueller denn je. Das Wasser wird auch in den Gärten knapper, die Temperaturen steigen, pflegeleichte Kiesgärten sind vielerorts nicht mehr erlaubt. In diesem Vortrag lernen Sie, wie Sie mit Hilfe der Tipps aus dem Buch, Ihren Hobbygarten (oder auch Ihre Balkonbepflanzung) ökologisch an den Klimawand...
Do, 20.4.

Fundraising im Gespräch

Bei Fundraising im Gespräch kommen Sie zwanglos mit Fundraising-Referenten und Verantwortlichen in kirchlichen Einrichtungen ins Gespräch und nehmen kreative Impulse für Ihre Gemeindearbeit mit. Wir starten mit etwa 30 Minuten Input zu Fundraising in ländlichen und/oder kleinen Gemeinden. Anschließend gibt es die Möglichkeit zu Rückfragen und zum A...
Do, 20.4.

Persönlichkeit und Orientierung

Online-Reihe "Kraftquellen. Ermutigungen in der Trauer nach Suizid"

Konrad Michel hat hunderte von Interviews mit Menschen geführt, die einen Suizidversuch hinter sich hatten. Er hat aber auch immer wieder Angehörige darin unterstützt, den Suizid eines nahestehenden Menschen soweit als möglich einzuordnen und mit der Trauer umzugehen. Die Erklärung von Suizid als Folge einer psychischen Erkrankung greift für Konrad...
Sa, 22.4.

schauen. hören. bewegen.

An diesem Abend öffnen sich die Pforten der Stiftskirche Bayreuth, einem Kleinod des Bayreuther Rokoko. Sie erleben den Raum in dieser Stunde mit kirchenpädagogischen Elementen. So können Sie die Schönheit der Kirche und ihrer Botschaft im abendlichen Halbdunkel ganz neu entdecken.
So, 23.4.

Die Markgrafenkirchen und das markgräfliche Opernhaus

Im Eingangsbereich des Weltkulturerbezentrums informiert eine Präsentation über diese Kirchen, deren Bau in der Regierungszeit von Markgraf Friedrich und Markgräfin Wilhelmine ihren Höhepunkt erreichte – im Stil des „Bayreuther Rokoko“. In diesem Vortrag geht Hans Peetz der Frage nach, was die Gotteshäuser mit dem Opernhaus und d...
Mo, 24.4.

Löst der Globale Süden unsere Energiekrise?

Der Weg zur Klimaneutralität braucht eine weltweite Kraftanstrengung: Ein Vorstand eines Branchennetzwerks internationaler Unternehmen aus Dubai zeigt auf, wie die Energiewende in Nordafrika und dem Nahen Osten geschieht. Wir lernen, wie Sonne und günstige Energieproduzenten auch für Europa werden können. Kann die Energiekrise so gelöst werden? Stärkt das auch den Zusammenhalt der Gesellschaft?
Di, 25.4.

Persönlichkeit und Orientierung

Wie kriege ich ihn wieder reguliert?

Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Do, 27.4.

Kreis- und Gruppentänze

Weltweit findet am 29. April der internationale Tag des Tanzes statt. Er verbindet alle Altersgruppen und Nationalitäten durch die gemeinsame Tanzfreude zu Melodien aus ganz verschiedenen Kulturkreisen. In Bayreuth gibt es dazu den ErlebniSTanz, eine etwas andere Art des Tanzes, die richtig schön fit hält: Zu schwungvollen Rhythmen und bekannten Me...
Sa, 29.4.
Anmeldung erforderlich

Literatur und Kunst

Exkursion zur Leipziger Buchmesse

Die Leipziger Buchmesse, die in diesem Jahr von 27. bis 30. April stattfindet, ist der wichtigste Frühjahrstreff der Buch- und Medienbranche und verbindet LeserInnen, AutorInnen, Verlage und Medien – nicht nur aus Deutschland, sondern aus der ganzen Welt. Sie alle kommen nach Leipzig, um die Vielfalt der Literatur zu erleben, Novitäten zu entdecken...
Sa, 29.4.

Eine kleine Radtour um die Residenzstadt

Die Tour führt mit spannenden Führungen durch die barocke Modellstadt „St. Georgen am See“ mit Kurzführungen in der Ordenskirche, der Stiftskirche und dem Ordenssaal des ehemaligen Ordensschlosses (heute JVA); von da nach Bindlach zur Bartholomäuskirche, die als erste als „Markgrafenkirche“ bezeichnet wurde, nach St. Johanni...
So, 30.4.

Kirchenspaziergang in Bayreuths Innenstadt

Bei diesem Kirchenspaziergang zwischen Stadtkirche, Schlosskirche und Spitalkirche Bayreuth finden Sie auf engstem Raum die eindrücklich Kunst des Barock in dreierlei Markgrafenkirchen. Jede hat ihren eigenen Stil und ihre eigene Geschichte und doch verbindet sich einiges. Unterhaltsam und kurzweilig hören Sie sowohl theologische als auch kunsthist...
So, 30.4.

... durch die Dreifaltigkeitskirche Neudrossenfeld

Entdeckt zusammen eine der schönsten Markgrafenkirchen im Bayreuther und Kulmbacher Land und lernt sie spielerisch mit barockem Blick kennen.
Mo, 1.5.

Persönlichkeit und Orientierung

Pilgertag für Trauernde

Es gibt im Leben unterschiedliche Situationen, die Menschen trauern lassen. Durch das Heraustreten aus dem Alltag kann es während des Trauerns zu heilsamen Erfahrungen kommen. Gehen bedeutet auch: Das Leben g e h t weiter – auch, wenn diese Aussage für Trauernde oft schwer zu ertragen ist. In der Gemeinschaft mit anderen Trauernden begeben si...
Sa, 6.5.

Jakobusweg Fichtelgebirge: Etappe 1

Aktuelle Infos zu Treffpunkt und Zeit können Sie auf der Website einsehen: https://www.jakobus-oberfranken.de/samstagspilgern2023 Mit diesem Angebot eröffnen wir die Möglichkeit, spontan und unkompliziert einen Tag Auszeit zu nehmen: Nach eigener An- und Rückfahrt (auch öffentlich möglich) pilgern Sie jeweils eine überschaubare Strecke zwischen 20 ...
Mo, 15.5.

Persönlichkeit und Orientierung

... heute unter dem Motto: Zukunft der Demokratie

Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genießen....
für Blinde oder Sehbehinderte geeignet
Di, 16.5.

Literatur und Kunst

Diesmal: "Schau mich an!" Portraits aus den Sammlungen

Sie haben Tradition: Die „Theologischen Gedanken zur Kunst“, mit denen Hans Peetz die aktuellen Ausstellungen des Kunstmuseums Bayreuth begleitet. Auf geistreiche Art und Weise geht der Theologe dabei auf die theologischen Tiefenschichten der bildenden Kunst ein – und bleibt uns mit diesem reizvollen Format auch im Ruhestand erha...
Di, 23.5.

Persönlichkeit und Orientierung

ein oft unbekannter Helfer (in der Not)

Ein Unfall oder ein anderer Notfall ändert plötzlich alles. So sehr die Kraft und Aufmerksamkeit beim Da-Sein für den Angehörigen sein soll, es stellen sich schlicht praktische Fragen: Was muss Ihre Familie wissen, wenn Sie für eine längere Zeit ausfallen? Was können Sie im Vorfeld regeln, damit alle sicher und ohne Zeitverzögerung weiter agieren k...
für Rollstuhlfahrer zugänglich
Mi, 24.5.

Literatur und Kunst

Lust an Büchern

Ob Neuerscheinung oder klassische Literatur, politischer Essay oder Roman: Der Literaturkreis folgt dem Ruf, mit dem einst schon der Kirchenvater Augustin ans Buch der Bücher gelockt wurde: „Nimm und lies!“. Ein Buch, das uns reizt, dann die Lektüre, allein und in der Gruppe. Zeit für den Austausch, für Diskussionen, für die gemeinsame Begeisterun...
Do, 25.5.

Politik und Gesellschaft

Regionalgruppe Bayreuth

Das Thema Gemeinwohlökonomie kommt immer deutlicher in der Gesellschaft an. Denn mehr und mehr Menschen fühlen sich unwohl mit den Folgen des „Wachstumszwangs“ unseres Wirtschaftssystems. Aber es gibt Alternativen wie zum Beispiel das Konzept der Gemeinwohlökonomie (GWÖ), das von Christian Felber in seinem gleichnamigen Buch eindrücklic...
für Blinde oder Sehbehinderte geeignet
Do, 1.6.

Glaube und Religion

EBW-Sommerreihe

Auch in diesem Jahr heißt es wieder: Kirchen erzählen Geschichten. Sie nehmen uns mit in vergangene Jahrhunderte. Ihre Architektur, ihre künstlerische Ausstattung laden zum Erkunden ein. Ihre Bildersprache macht die Geschichte des Glaubens lebendig – und lässt uns zugleich zum Teil dieser Geschichte werden, die nicht in einem „es war einmal“ aufgeh...
Fr, 16.6.

Begegnungen - Einblicke - neue Perspektiven

Auf den ersten Blick macht Estland, der nördlichste der drei baltischen Staaten, keine großen Schlagzeilen. Es ist mit rund 1,3 Millionen Einwohnern das zahlenmäßig kleinste zur Europäischen Union gehörende Land im Nordosten Europas. Gerade weil Estland zunächst so unscheinbar und klein wirkt, wird ein Besuch dort zu einer wahren Entdeckungsreise. ...
Sa, 17.6.

Jakobusweg Fichtelgebirge: Etappe 2

Aktuelle Infos zu Treffpunkt und Zeit können Sie auf der Website einsehen: https://www.jakobus-oberfranken.de/samstagspilgern2023 Mit diesem Angebot eröffnen wir die Möglichkeit, spontan und unkompliziert einen Tag Auszeit zu nehmen: Nach eigener An- und Rückfahrt (auch öffentlich möglich) pilgern Sie jeweils eine überschaubare Strecke zwischen 20 ...
Do, 22.6.

Online-Reihe "Kraftquellen. Ermutigungen in der Trauer nach Suizid"

#SchreibenBautBrückenZurückInsLeben und #TrauerBrauchtSolidarität Mit Leuchtturm ON begleiten der Leuchtturm e.V. Schwerte Kinder, Jugendliche & junge Erwachsene, die einen Menschen aus ihrem Umfeld durch Suizid verloren haben online, also per E-Mail und im Chat. Nach einem Suizid ist es für viele Menschen oft schwer, Worte zu finden oder Vertr...
Di, 27.6.

Persönlichkeit und Orientierung

Wie baue ich stabile zwischenmenschliche Beziehungen auf?

Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Mi, 12.7.

Literatur und Kunst

Lust an Büchern

Ob Neuerscheinung oder klassische Literatur, politischer Essay oder Roman: Der Literaturkreis folgt dem Ruf, mit dem einst schon der Kirchenvater Augustin ans Buch der Bücher gelockt wurde: „Nimm und lies!“. Ein Buch, das uns reizt, dann die Lektüre, allein und in der Gruppe. Zeit für den Austausch, für Diskussionen, für die gemeinsame Begeisterun...
Sa, 15.7.

Jakobusweg Fichtelgebirge: Etappe 3

Aktuelle Infos zu Treffpunkt und Zeit können Sie auf der Website einsehen: https://www.jakobus-oberfranken.de/samstagspilgern2023 Mit diesem Angebot eröffnen wir die Möglichkeit, spontan und unkompliziert einen Tag Auszeit zu nehmen: Nach eigener An- und Rückfahrt (auch öffentlich möglich) pilgern Sie jeweils eine überschaubare Strecke zwischen 20 ...
Di, 25.7.

Persönlichkeit und Orientierung

Wie kann ich dennoch meine Elternrolle gut gestalten?

Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Do, 27.7.

Politik und Gesellschaft

Regionalgruppe Bayreuth

Das Thema Gemeinwohlökonomie kommt immer deutlicher in der Gesellschaft an. Denn mehr und mehr Menschen fühlen sich unwohl mit den Folgen des „Wachstumszwangs“ unseres Wirtschaftssystems. Aber es gibt Alternativen wie zum Beispiel das Konzept der Gemeinwohlökonomie (GWÖ), das von Christian Felber in seinem gleichnamigen Buch eindrücklic...
für Blinde oder Sehbehinderte geeignet
Mi, 23.8.

Literatur und Kunst

Diesmal: Christof Schläger: Die Essenz des Klanges

Sie haben Tradition: Die „Theologischen Gedanken zur Kunst“, mit denen Hans Peetz die aktuellen Ausstellungen des Kunstmuseums Bayreuth begleitet. Auf geistreiche Art und Weise geht der Theologe dabei auf die theologischen Tiefenschichten der bildenden Kunst ein – und bleibt uns mit diesem reizvollen Format auch im Ruhestand erha...
Mo, 28.8.

Auf den Spuren des Apostel Paulus

In Griechenland steht die Wiege des christlichen Glaubens. Auf seiner zweiten und dritten Missionsreise kam der Apostel Paulus über die Türkei nach Europa. Er reiste nach Nordgriechenland und dann in den Süden nach Athen und Korinth. Welche wichtigen religionsgeschichtlichen können wir kennen lernen? Nach den historischen Forschungsstand gründete ...
Sa, 16.9.

Jakobusweg Fichtelgebirge: Etappe 4

Aktuelle Infos zu Treffpunkt und Zeit können Sie auf der Website einsehen: https://www.jakobus-oberfranken.de/samstagspilgern2023 Mit diesem Angebot eröffnen wir die Möglichkeit, spontan und unkompliziert einen Tag Auszeit zu nehmen: Nach eigener An- und Rückfahrt (auch öffentlich möglich) pilgern Sie jeweils eine überschaubare Strecke zwischen 20 ...
Di, 19.9.

Literatur und Kunst

Diesmal: Architektur-Utopien

Sie haben Tradition: Die „Theologischen Gedanken zur Kunst“, mit denen Hans Peetz die aktuellen Ausstellungen des Kunstmuseums Bayreuth begleitet. Auf geistreiche Art und Weise geht der Theologe dabei auf die theologischen Tiefenschichten der bildenden Kunst ein – und bleibt uns mit diesem reizvollen Format auch im Ruhestand erha...
Do, 28.9.

Politik und Gesellschaft

Regionalgruppe Bayreuth

Das Thema Gemeinwohlökonomie kommt immer deutlicher in der Gesellschaft an. Denn mehr und mehr Menschen fühlen sich unwohl mit den Folgen des „Wachstumszwangs“ unseres Wirtschaftssystems. Aber es gibt Alternativen wie zum Beispiel das Konzept der Gemeinwohlökonomie (GWÖ), das von Christian Felber in seinem gleichnamigen Buch eindrücklic...
für Blinde oder Sehbehinderte geeignet
Sa, 7.10.

Persönlichkeit und Orientierung

Für junge Paare und für Paare, die schon länger zusammen sind

Glückliche Paare haben ein Geheimnis. Sie können „gut“ miteinander reden. Das klingt einfach. Doch bei heiklen Themen oder unter Stress kochen die Emotionen schnell über; ein Wort gibt das andere, und schon hängt der Haussegen schief. Wie es besser geht können Paare beim EPL-Gesprächstraining lernen, um sich so auszudrücken, dass das Ge...
Sa, 14.10.

gemeinsamer Besuch des Pilgerforums in der Nürnberger Jakobskirche

Aktuelle Infos zu Treffpunkt und Zeit können Sie auf der Website einsehen: https://www.jakobus-oberfranken.de/samstagspilgern2023
Di, 14.11.

Literatur und Kunst

Diesmal: Linolschnitt heute

Sie haben Tradition: Die „Theologischen Gedanken zur Kunst“, mit denen Hans Peetz die aktuellen Ausstellungen des Kunstmuseums Bayreuth begleitet. Auf geistreiche Art und Weise geht der Theologe dabei auf die theologischen Tiefenschichten der bildenden Kunst ein – und bleibt uns mit diesem reizvollen Format auch im Ruhestand erha...
Sa, 18.11.

Jakobusweg Fichtelgebirge: Etappe 4

Aktuelle Infos zu Treffpunkt und Zeit können Sie auf der Website einsehen: https://www.jakobus-oberfranken.de/samstagspilgern2023 Mit diesem Angebot eröffnen wir die Möglichkeit, spontan und unkompliziert einen Tag Auszeit zu nehmen: Nach eigener An- und Rückfahrt (auch öffentlich möglich) pilgern Sie jeweils eine überschaubare Strecke zwischen 20 ...
Do, 23.11.

Politik und Gesellschaft

Regionalgruppe Bayreuth

Das Thema Gemeinwohlökonomie kommt immer deutlicher in der Gesellschaft an. Denn mehr und mehr Menschen fühlen sich unwohl mit den Folgen des „Wachstumszwangs“ unseres Wirtschaftssystems. Aber es gibt Alternativen wie zum Beispiel das Konzept der Gemeinwohlökonomie (GWÖ), das von Christian Felber in seinem gleichnamigen Buch eindrücklic...
für Blinde oder Sehbehinderte geeignet