Glaube und Religion

„Was habt Ihr da für einen Brauch?“

Vortrag über jüdische und christliche Feste - Ausstellung

Di 28.09.2021, 19.00 Uhr
Stadtkirche Bayreuth, Kirchplatz 1, 95444 Bayreuth

Referent Dr. Axel Töllner

Jüdisches im christlichen Festkalender: Auch wenn sie heute ganz unterschiedlich gefeiert werden, haben einige jüdische und christliche Feste gemeinsame Wurzeln. Schon im Neuen Testament finden sich überall Spuren jüdischer Feste. Über die Verwurzelung im und Bezüge christlicher Feste zum jüdischen Festkalender, über thematische Überschneidungen und Unterschiede zwischen Festen beider Religionen referiert Dr. Axel Töllner, Pfarrer und landeskirchlicher Beauftragter der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern für den christlich-jüdischen Dialog.

Der Vortrag ist Teil des Rahmenprogramms der Ausstellung „Was habt Ihr da für einen Brauch“ in der Stadtkirche. Die Ausstellung zeigt die wichtigsten jüdischen Feste und Riten in großformatigen Farbfotos mit kurzen Texterklärungen. Die Kenntnis jüdischer Kultgegenstände und deren Verwendungszusammenhang in der Synagoge und den häuslichen Familienfeiern hilft jüdische Religion kennenzulernen und zu verstehen. Auch die Lebensstationen Beschneidung, Bar Mizwa, Eheschließung und Beerdigung werden in Bild und Text erläutert. Die Ausstellung wurde konzipiert von „ImDialog. Evangelischer Arbeitskreis für das christlich-jüdische Gespräch in Hessen und Nassau“. Die Roll-Up Ausstellung ist bis Ende Oktober in der Stadtkirche zu sehen.

Referent

Axel Töllner, Pfarrer und landeskirchlicher Beauftragter der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern für den christlich-jüdischen Dialog

Kosten

Eintritt frei, Spenden willkommen

Mitveranstalter

Stadtkirchengemeinde Bayreuth

Hinweis

Es gilt das Hygienekonzept des EBW (vgl. Homepage) sowie der Stadtkirchengemeinde Bayreuth. Die Veranstaltung ist auch Teil der Interkulturellen Woche in Bayreuth.

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Glaube und Religion