Politik und Gesellschaft

Wandelwoche 2022 – Die (Post)Kolonialisierung der Natur – eine neue Philosophie für die Transformation

Fr 14.10.2022, 20.00 - 22.00 Uhr
TransitionHaus, Ludwigstr. 24, 95444 Bayreuth

Bevor Teile der Menschheit mit der Kolonialisierung ganzer Völker begannen, hatten sie schon lange Übung in der Kolonialisierung der Natur. Bay-„reuth“ (Rodung) ist hier ein namentliches Beispiel. Die exzessive Unterdrückung und Ausbeutung beider erreichte in der Industrialisierung des letzten Jahrhunderts ihren furchtbaren Höhepunkt – Dekolonisierung und Ökologiebewegung sind insofern nicht zufällig gleichzeitig in den 1960er Jahren entstanden. Für die bevorstehende globale Transformation kann diese postkoloniale Perspektive ein Schlüssel sein zu einer unischen Philosophie, die die künstlichen Grenzen und Hierarchien zwischen Kultur und Natur aufhebt.

Referent

Florian André Unterburger

Anmeldung

Wer mag, kann sich zur Veranstaltung anmelden und folgendem Link: http://www.bayceer.uni-bayreuth.de/forum1punkt5/

Mitveranstalter

www.uni-bayreuth.de; www.forum1punkt5.de; Stadt und Landkreis Bayreuth

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Politik und Gesellschaft