Einsamkeit im Alter (online und vor Ort)

Persönlichkeit und Orientierung

Informationen und Unterstützungsmöglichkeiten

Einsamkeit ist ein zunehmendes Problem in unserer Gesellschaft und wird zur traurigen Realität. Für manche ist dies nicht nur ein kurzer Zwischenzustand, sondern die grundsätzliche Gefühlslage. Besonders häufig sind ältere Menschen davon betroffen.

Woher das kommt und was dagegen getan werden kann, zeigt Dipl.-Med. Sandra Villagran an diesem Abend auf. Sie kümmert sich in Bayreuth zusammen mit einem multiprofessionellen Team um psychiatrische Erkrankungen des höheren Lebensalters wie Einsamkeit, Depression, Angsterkrankungen, Demenz u.v.m. Im Vortrag legt sie den Fokus auf das Gefühl der Einsamkeit im fortgeschrittenen Alter und beantwortet (neben grundlegenden Informationen) Fragen wie:
- Woher kommt das zunehmende Gefühl von Einsamkeit in unserer Gesellschaft?
- Worin besteht der Unterschied zwischen Jüngeren und Älteren?
- Welche Strategien oder Behandlungsmöglichkeiten im Alter gibt es gegen Einsamkeit?

Wie immer besteht natürlich auch die Möglichkeit für eigene Rückfragen und Gespräch - sowohl online als auch vor Ort.

Weitere Informationen zur Gerontopsychiatrie: https://www.gebo-med.de/1/bezirkskrankenhaus-bayreuth/gerontopsychiatrie
Beim Bayerischen Gesundheitsministerium gibt es eine eigene Seite zum Thema Einsamkeit: https://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/einsamkeit/

Termin
Termin
Do 26.09.2024, 19.00 Uhr
Ort
Veranstaltungsort
Seminarraum im Hof, Evangelisches Zentrum Bayreuth, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth, parallel live Online-Teilnahme möglich
Mitwirkende
Referentin
Sandra Villagran
Oberärztin der Abteilung für Gerontopsychiatrie am Bezirkskrankenhaus Bayreuth
Mitveranstalter
Anmeldung
Preis
Eintritt frei, Spenden erwünscht
Dr. Sandra Villagran © GeBO