Persönlichkeit und Orientierung

Vater

Theateraufführung und Nachgespräch

So 19.04.2020, 17.00 Uhr
Studiobühne Bayreuth e.V., Röntgenstr. 2, 95447 Bayreuth

André ist ein Mann Anfang 80. Er lebt allein in seiner Wohnung und wird von seiner Tochter Anne besucht und betreut. Langsam verändert sich seine Welt – Sachen verschwinden, Gesichter, Orte und Zeitabläufe verwischen, sind nicht mehr genau zuzuordnen und es überkommen ihn Gefühle der Angst und Bedrohung. Eine fremde Frau drängt ihm Medikamente auf, seine Uhr verschwindet, ein fremder unausstehlicher Typ hat sich in seiner Wohnung eingenistet und brät dort in Seelenruhe ein Hühnchen.

Das Theaterstück eröffnet einen neuen Zugang: Wir erleben Andrés schleichende Krankheit aus seiner Perspektive, durchleben seinen Zustand emotional mit. Zunehmend stellt sich auch uns die Frage: Was ist Realität, was Krankheit, Wahn, Wunschvorstellung?

Diese und andere Fragen, die sich aus dem dem Erleben der beeindruckenden Aufführung ergeben, können Dr. Mauerer, dem Leiter des Demenzzentrums im BKH Bayreuth im Nachgespräch gestellt werden.

Referent

Dr. Christian Mauerer

Kosten

normaler Eintritt bei der Studiobühne Bayreuth

Mitveranstalter

Studiobühne Bayreuth; Bezirkskrankenhaus Bayreuth

Hinweis

Die Veranstaltung ist ein Beitrag im Rahmen des Jubiläums 150 Jahre Bezirkskrankenhaus Bayreuth.

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Persönlichkeit und Orientierung