Literatur und Kunst

Theologische Gedanken zur Kunst

Diesmal: "Es nehmet aber und gibt Gedächtnis die See"

Mi 15.02.2023, 18.00 Uhr
Neues Rathaus, Luitpoldplatz 13, 95444 Bayreuth

Hans Peetz © privat

Sie haben Tradition: Die „Theologischen Gedanken zur Kunst“, mit denen Hans Peetz die aktuellen Ausstellungen des Kunstmuseums Bayreuth begleitet.

Auf geistreiche Art und Weise geht der Theologe dabei auf die theologischen Tiefenschichten der bildenden Kunst ein – und bleibt uns mit diesem reizvollen Format auch im Ruhestand erhalten.

An diesem Abend steht die Ausstellung „Es nehmet aber und gibt Gedächtnis die See“ (Hölderlin) im Mittelpunkt; zu sehen sind karthographische Linienwerke von Susanne Kessler.

Referent

Dekan i.R. Hans Peetz, Experte für Markgrafenkirchen, Vorsitzender des Markgrafenkirchen e.V.

Kosten

Eintritt frei, Spenden willkommen

Mitveranstalter

Kunstmuseum Bayreuth

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Literatur und Kunst