Glaube und Religion

Samstagspilgern: Bamberg – Kreuzberg (bei Hallerndorf) (22 km)

Gehen und sich gehen lassen

Sa 24.07.2021
Treffpunkt wird noch bekannt gegeben

Ihr Pilgerbegleiter Michael Thein (Foto: Beate Franz)

Mit diesem Angebot eröffnen wir die Möglichkeit, spontan und unkompliziert einen Tag Auszeit zu nehmen: Nach eigener An- und Rückfahrt (auch öffentlich möglich) pilgern Sie jeweils eine überschaubare Strecke zwischen 20 bis 24 km in Oberfranken, bekommen mit Andachten am Morgen und nach der Ankunft geistliche Impulse. Sie erhalten darüber hinaus unterwegs Gedankenanstöße und kommen mit erfahrenen Pilgern ins Gespräch.

So kommen Sie auf diesen Pilgerstrecken in eine Entschleunigung aus dem rasanten Alltag und können wieder bewusst und mit allen Sinnen Ihre Umgebung und sich selbst wahrnehmen und sich so wieder für das Leben öffnen.

Zur Anreise nach Bamberg empfiehlt sich – je nachdem, wo Sie wohnen – das Bayernticket oder das VGN-Tagesticket plus. Beide gelten auch für die Busfahrt von Hallerndorf nach Forchheim.

Zur Mittagseinkehr sind wir im Brauereigasthof Barnikel in Herrnsdorf angemeldet. Eine kleine Speisekarte zum Vorbestellen geht zu Beginn um.

Die Schlusseinkehr ist auf den Kellern am Kreuzberg. Dort entscheiden wir auch über die Rückfahrt (siehe unten).

Zum Tagesablauf:

Eigenständige Anreise, z.B. ab Bayreuth Hbf um 07:01 Uhr

08:30 Uhr Bus vom Hbf Bamberg zum Klinikum

09:00 Uhr Treffpunkt Philippuskirche und Morgenandacht

Weg nach Reundorf

Weg nach Herrnsdorf und Mittagsandacht

12:30 Uhr Mittagseinkehr in Herrnsdorf

Weg zum Kreuzberg bei Hallerndorf

Einkehr auf den Kellern

17:24 Uhr / 18:25 Uhr Bus (Keller-Express) nach Forchheim

18:05 Uhr / 19:03 Uhr ab Bahnhof Forchheim

Aktuelle Infos zu Treffpunkt und Zeit können Sie auf der Website einsehen https://www.jakobus-oberfranken.de/samstagspilgern2021

Leitung

Michael Thein, Pfarrer i.R., Pilgerbegleiter, Geistlicher Begleiter

Kosten

Teilnahme frei. Anfahrt auf eigene Kosten

Anmeldung

Ohne Anmeldung

Hinweis

Aufgrund der staatlichen Verordnung hat die Landeskirche eine Hygienekonzept für Pilgerwanderungen erstellt. Dazu gehört wie im vergangenen Jahr das Ausfüllen einer Selbstauskunft zur möglichen Kontaktnachverfolgung. Mit dieser Selbstauskunft bestätigt man auch die entsprechenden Corona-Schutzmaßnahmen. Sie können das Formular hier herunterladen und mitbringen (Seite 2 reicht) oder dann zu Beginn der Tour ausfüllen: www.jakobus-oberfranken.de/system/files/dateien/selbstauskunft.pdf Genauere Infos unter: www.jakobus-oberfranken.de Es besteht auch die Möglichkeit, sich in eine Mailingliste für aktuelle Informationen aufnehmen zu lassen (Mail an mic.thein@t-online.de). Außerdem: Facebook Gruppe "Jakobswege in Oberfranken" Mitpilgern in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko (Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Ausrüstung)

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Glaube und Religion