Lebendige Erinnerungskultur

Online: Wir lesen alte Handschriften. Vorweg erarbeitete Transkriptionen liegen bereit

Offener Arbeitskreis Familiengeschichtsforschung

Di 11.01.2022, 18.00 - 19.30 Uhr
Individueller Onlinezugang

Die mit Federkiel oft flüchtig hingekritzelten Schriftzeichen in alten Kirchenbüchern, Urkunden, Kaufverträgen, Briefen usw. müssen von Familienforschern akribisch entziffert und transkribiert werden. Wie alte Handschriften in Maschinenschrift übertragen werden können, wird beim Arbeitskreis Familiengeschichtsforschung demonstriert werden.
Rolf Preis hat dafür alte Handschriften vorbereitet, digitalisiert und erfolgreich transkribiert. Er geht dabei auch auf Eigenheiten des Schreibers und geschichtliche Zusammenhänge ein.

Referent

Rolf Preiß

Kosten

Eintritt frei, Spenden erbeten

Anmeldung

Direktlink zur Veranstaltung hier

Meeting-ID: 845 3204 6720

Kenncode: 864549

Hinweis

Sie benötigen einen Internetanschluss und ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon.

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus dieser Veranstaltungsreihe