Persönlichkeit und Orientierung

Online: Perspektiven nach Suizid eines Angehörigen

Online-Reihe "Kraftquellen. Ermutigungen in der Trauer nach Suizid"

Mi 24.08.2022, 19.30 Uhr
Individueller Onlinezugang

Trauer nach Suizid lässt Hinterbliebene mit einem Gefühlschaos zurück. Zudem belasten und verunsichern Selbstzweifel und verlorenes Vertrauen in Mitmenschen oder einen liebenden Gott.

Wie gelingt es diesen sogenannten Survivors (auf Deutsch „Überlebenden“), den Blick wieder nach vorne zu richten und Perspektiven für ihr eigenes Leben zu erhalten? Wie finden sie zu den Kraftquellen, die ihnen vor dem Verlust des nahestehenden Menschen die lebensbejahende und konstruktive Energie gaben?

Denkanstöße werden ergänzt durch Gedichte und kurze Texte aus dem Büchlein „Darüber reden“, das Jörg Weisshaupt 2013 im Verlag Johannes Petri herausgegeben hat. Diese Zeugnisse von Survivors geben Einblick in die komplexe Trauer nach Suizid und belegen, dass das Reden und Schreiben nach dem traumatisierenden Verlust dazu dienen kann, verschüttete Kraftquellen wieder zu entdecken. Schließlich sind alle zum Gespräch über Alters- und Landesgrenzen hinweg eingeladen.

Jörg Weisshaupt ist Geschäftsführer vom Verein trauernetz.ch. Er engagiert sich seit über 20 Jahren für Suizidbetroffene, hat die Gruppen nebelmeer.net für Jugendliche ins Leben gerufen und ist Projektleiter beim Zürcher Schwerpunktprogramm Suizidprävention.

Referent

Jörg Weisshaupt

Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei, Spenden sind willkommen

Anmeldung

Anmeldung bis eine Woche vorher über die AGUS-Homepage.
Weitere Infos direkt bei der Geschäftsstelle von AGUS e.V.: Tel. 0921/150 09 60 oder Email

Mitveranstalter

Angehörige um Suizid (AGUS) e.V.

Hinweis

Diese Veranstaltungsreihe wird im Rahmen der Selbsthilfeförderung der KKH-Kaufmännische Krankenkasse finanziert

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Persönlichkeit und Orientierung