Achtsamkeit und Spiritualität

Online-Kurs: Achtsamkeit und Selbstfürsorge

Für Menschen mit Krebserkrankung

6x mittwochs, 16:00 -17:30h
(26.01., 02.02., 16.02., 23.02.,
09.03., 16.03.2022)
individueller Onlinezugang

Kursleiterin Antje Ricken © privat

Eine Krebserkrankung bringt vieles in unser Leben, was wir nicht wollen. Sie ist mit realen Einschränkungen verbunden, mit belastender Diagnostik und Therapie, mit Angst, Ohnmacht, Hilflosigkeit, Wut und Trauer. Menschen haben ganz verschiedene und höchst persönliche Stile, mit diesem Leid umzugehen. Menschen, die ihre Krebserkrankung gut bewältigen, beschreiben oft, dass sie zwei Komponenten der Achtsamkeit verinnerlicht haben: Die Fokussierung auf den jeweils gegenwärtigen Augenblick und die Akzeptanz. Mit Übung gelingt es, vom oft unproduktiven Denken über Vergangenheit und Zukunft abzulassen und stattdessen die Gegenwart – dankbar – wahrzunehmen und wirksam zu gestalten. Wissenschaftliche Studien belegen, was Betroffene berichten: Achtsamkeitspraxis kann neue Perspektiven eröffnen, Ruhe, Klarheit und Akzeptanz fördern, sowie Selbstmitgefühl und Selbstfürsorge stärken. Der Kurs bietet praxisorientiertes Training für einen heilsamen, mitfühlenden Umgang mit sich selbst und schwierigen Dingen.

Antje Ricken ist zertifizierte, erfahrene Lehrerin für Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR) und Achtsamkeit bei Depressionen (MBCT).

Referentin

Antje Ricken, MBSR-Trainerin, Heilpraktikerin

Kosten

90,-

Anmeldung

Anmeldung (bis 21.01.) sowie weitere Informationen: Psychosoziale Krebsberatungsstelle Bayreuth
Tel. 0921 – 151 203 - 0
Mail: kbs-bayreuth@bayerische-krebsgesellschaft.de

Mitveranstalter

Bayerische Krebsgesellschaft

Hinweis

Sollte es Ihnen aufgrund der Kursgebühr nicht möglich sein teilzunehmen, suchen wir gerne gemeinsam nach einer Lösung.

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Achtsamkeit und Spiritualität