Lebendige Erinnerungskultur

Online: „Eine Reise in die Vergangenheit. Das Königlich Bayerische 7. Infanterie-Regiment (Garnison Bayreuth) im ersten Weltkrieg. Eine Spurensuche im Elsass und in Lothringen“

Offener Arbeitskreis Familiengeschichtsforschung

Di 12.04.2022, 18.00 Uhr
Individueller Onlinezugang

Das Königlich Bayerische 7.Infanterieregiment „Prinz Leopold“ war ab 1866 das Hausregiment des Bayreuther Landes. Unsere Großväter und Urgroßväter erhielten hier ihre militärische Ausbildung und viele mussten 1914 mit diesem Regiment in den ersten Weltkrieg ziehen. So manche Familie erhielt – schon in den ersten Kriegsmonaten – die traurige Nachricht, dass ihre Lieben nicht mehr zurückkommen würden.In diese Zeit führt uns der Vortrag des Referenten mit eindrucksvollen Bildern und Dokumenten.
Martin Götz ist sicher einer der besten Kenner des Bayreuther Militär- und Garnisonswesens. Er ist Oberstleutnant d.R., Vorsitzender der Kameradschaft Bayreuther Infanterie und Leiter des Museums für Militärtradition in Oberfranken mit Sitz in Weidenberg.

Referent

Martin Götz

Kosten

Eintritt frei, Spenden erbeten

Anmeldung

Direktlink zur Veranstaltung hier
Meeting-ID: 854 6573 6240
Kenncode: 384 776

Hinweis

Sie benötigen einen Internetanschluss und ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon.

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Lebendige Erinnerungskultur