Persönlichkeit und Orientierung

Kann man einer Depression „davonlaufen“?

Über den Einfluss von Sport und Bewegung bei der Vorbeugung und Behandlung von Depressionen

Do 30.09.2021, 19.30 - 21.00 Uhr
Evangelisches Zentrum Bayreuth, Kleiner Saal, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth

„Treiben Sie mehr Sport!“ – diesen (ärztlichen) Rat hat nahezu jeder von uns schon einmal gehört. Sport gilt als gut und heilsam, bei körperlichen wie auch psychischen Erkrankungen. Gerade wenn es um die Psyche geht, lohnt sich jedoch ein genaueres und individuelleres Hinschauen: Was verstehen wir unter Sport und welcher Aspekt von Sport und Bewegung kann für welchen Menschen heilsam sein? Wenn ich weiß, dass Bewegung mir guttut, wie kann ich eine Bewegungskultur im Alltag integrieren, speziell vor dem Hintergrund einer bestehenden depressiven Erkrankung?
Diesen und anderen Fragen werden wir uns in diesem Vortrag gemeinsam in Theorie und Praxis annähern.

Referent

Frank Orbach, Leiter "Körper- und Bewegungsorientierte Therapie" am Bezirkskrankenhaus Bayreuth

Kosten

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Anmeldung

erforderlich (siehe Hinweis)

Mitveranstalter

Initiative "Gemeinsam gegen Depression" Bayreuth

Hinweis

Es gilt das Hygienekonzept des EBW (vgl. Homepage).
Anmeldung erforderlich unter Tel. 0921/56 06 81-0 oder info@ebw-oberfranken-mitte.de
Wir halten Ihnen den Platz bis Veranstaltungsbeginn frei, mit Beginn der Veranstaltung geben wir ihn für andere Besucher frei. Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie kurzfristig verhindert sein sollten

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Persönlichkeit und Orientierung