Glaube und Religion

Jüdische Feste im Jahreskreis

Vortrag

Di 12.10.2021, 19.45 Uhr
Pfarrzentrum St. Hedwig, Am Galgenberg 15, 95326 Kulmbach

Nichts prägt das jüdische Leben so sehr wie seine Feiertage, in denen sich Vergangenheit und Gegenwart des Judentums widerspiegeln. Angefangen von den biblischen Festen Rosch Haschana, dem Neujahrsfest, und Jom Kippur, dem Versöhnungstag, sowie den drei Wallfahrtsfesten Pessach, Schavuot (Wochenfest) und Sukkot (Laubhüttenfest) über die nachbiblischen Feiertage Chanukka und Purim bis hin zu den nationalen Feiertagen des modernen Staates Israel spannt sich der Bogen – frohe, ausgelassene oder besinnliche Feste, dazwischen aber auch Trauertage als Erinnerung an die Katastrophen, die dem jüdischen Volk auf seinem Weg durch die Zeiten begegnet sind.

Dieser Vortrag von Rabbinerin Dr. Deusel führt in Wort und Bild durch das jüdische Festjahr und seine Bräuche. Unsere Referentin ist die erste in Deutschland ausgebildete und ordinierte Rabbinerin und sie ist engagiert im interreligiösen Dialog. Dazu passt ihr Ordinationsspruch sehr gut: „Bei Dir ist der Quell des Lebens, in Deinem Licht sehen wir Licht.“ Ihr weiterer Beruf ist Ärztin in einer urologischen Praxis in Bamberg.

Referent

Dr. Antje Yael Deusel

Kosten

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Mitveranstalter

Freundeskreis Kulmbach der Evangelischen Akademie Tutzing e.V.; KEB Kulmbach

Hinweis

Es gilt das Hygienekonzept des EBW (siehe Website) und das Hygienekonzept des Pfarrzentrums St. Hedwig, Kulmbach

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Glaube und Religion