Politik und Gesellschaft

Internationale Wochen gegen Rassismus 2021

Spaziergang: Macht und Gewalt im öffentlichen Raum

Sa 20.03.2021, 14.00 - 16.00 Uhr
im Stadtgebiet Bayreuth, 95444 Bayreuth

Beatrice Trost vor der Marsyas-Skulptur

Sofern die Umstände es zulassen wird auch in diesem Jahr in Bayreuth wieder eine Aktion im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ stattfinden: Am Samstag, 20. März, führt ab 14 Uhr unter dem Motto „Macht und Gewalt im öffentlichen Raum“ ein musikalisch gerahmter Spaziergang zu vier Kunst-Schauplätzen im Stadtzentrum. Durch den Nachmittag führen die Kunsthistorikerin Dr. Beatrice Trost sowie weitere Referentinnen und Referenten.

Treffpunkt ist der Eingang des Kunstmuseums in der Brautgasse: Hier wird der Blick auf die Marsyas- Skulptur und das Geburtshaus Hans Schemms gerichtet. Die weiteren Stationen sind die „Non violence“-Skulptur in der Maxstraße, der Sternplatz und der La Spezia-Platz mit einer Aktion zum „Engel der Kulturen“.

Referentin

Dr. Beatrice Trost

Kosten

Kostenfrei

Mitveranstalter

Kunstmuseum Bayreuth; Integrationsbeirat der Stadt Bayreuth

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Politik und Gesellschaft