Politik und Gesellschaft

Film „Butenland“…

... mit anschließendem Filmgespräch

Mi 19.02.2020, 19.30 Uhr
CINEPLEX Bayreuth, Hindenburgstr. 2, 95444 Bayreuth

Eindrücke vom Film (copyright: Filmverleih)

Gute Nutztierhaltung kommt als Thema mehr und mehr in der Gesellschaft an. Der Hof „Butenland“ und der gleichnamige Dokumentarfilm geht allerdings noch einen Schritt weiter. Dort geht es nicht mehr um den Nutzen, sondern das „danach“: Der Hof bietet Kühen nach der Nutztierhaltung einen Gnadenort für’s Alter, ein „Kuhaltersheim“.

Die Betreiber entwerfen mit ihrem Projekt ein radikales Gegenmodell zur Nutztierhaltung, bei dem die Bedürfnisse der Tiere im Mittelpunkt stehen, fernab jeglicher wirtschaftlicher Interessen. Filmemacher Marc Pierschel hat die beiden auf Hof Butenland über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren mit der Kamera begleitet. Das intime Porträt zeigt zwei Menschen, die sich für Tiere einsetzen, hält Momente des Glücks und der Trauer fest, und hinterfragt den gegenwärtigen Status von Nutztieren in unserer Gesellschaft.

Website zum Film: www.butenland-film.de

Zum anschließenden Filmgespräch freuen wir uns auf Lena Wenz aus Bayreuth. Hauptberuflich ist sie selbständige Kommuhnikationsdesignerin, ihr Herz aber hat sie seit ihrem 12. Lebensjahr an Rinder verloren. So kennt sie die Bewohner von Hof Butenland aus persönlichen Erfahrungen und Besuchen und hat mit www.itscowtime.de ein Unterstützungsprojekt für und vor allem mit Kühen ins Leben gerufen. Dahinter steht natürlich auch die Idee, gesellschaftspolitisch etwas zu bewegen… Sie wird für ein Gespräch und Rückfragen nach dem Film zur Verfügung stehen.
Moderation: Jutta Geyrhalter, Evangelisches Bildungswerk

Referentin

Lena Wenz

Kosten

Kinoeintritt

Mitveranstalter

Cineplex Thomas Filmtheater Bayreuth

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Politik und Gesellschaft