Glaube und Religion

„Ewige Ruhe?“ – Gedanken zu Kunst und Glaube

Spaziergang und Führung auf dem Stadtfriedhof

So 15.05.2022, 17.00 Uhr
Stadtfriedhof Bayreuth, Erlanger Str. 42, 95444 Bayreuth

„Ewige Ruhe? – Gedanken zu Kunst und Glaube“ – zu diesem Thema lädt Dekan i.R. Hans Peetz am Sonntag, den 15. Mai um 17 Uhr ein zu einem Spaziergang auf dem Stadtfriedhof. Dabei werden Exponate der aktuellen Ausstellung „unendlich still“ auf dem Stadtfriedhof besehen und besprochen. Der Treffpunkt ist vor der Aussegnungshalle auf dem Stadtfriedhof an der Erlanger Straße.

Die Ausstellung „unendlich still…“ findet vom 1. Mai bis 30. September 2022 zeitgleich an sechs Orten statt, und zwar auf je einem evangelischen Friedhof in den sechs Kirchenkreisen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Es finden in Bayreuth verschiedene Veranstaltungen in Kooperation v.a. zwischen der Stadtkirchengemeinde und dem EBW Oberfranken Mitte statt. Die künstlerischen Interventionen greifen vielfältige historische Motive auf und spielen mit verschiedenen Materialien, Ausformungen und sinnlichen Ausdrucksweisen (Video, Fotografie, Malerei, Zeichnung, Sound, Installation, Skulptur). Beteiligt sind 28 Künstlerinnen und Künstler – viele von ihnen aus Bayern, aber auch darüber hinaus. Etwa die Hälfte der Arbeiten entsteht eigens für die Ausstellung und den jeweils spezifischen Ort. An jedem der sechs Friedhöfe werden unterschiedliche künstlerische Positionen gezeigt. Die Ausstellung ist ein Projekt des Kunstreferats der Evang.-Luth. Kirche in Bayern und wird maßgeblich gefördert vom Kulturfonds Bayern.

Referent

Hans Peetz, Dekan i.R., 1. Vorsitzender des Vereins Markgrafenkirchen e.V.

Kosten

Eintritt frei, Spenden willkommen

Mitveranstalter

Stadtkirchengemeinde Bayreuth, Kunstreferat der ELKB

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Glaube und Religion