Kirchen erzählen Geschichten

Entfällt wegen Krankheit: Die Reformierte Kirche in Bayreuth

...erzählt von Beharrlichkeit und Vielfalt im Glauben

Mo 11.07.2022, 18.30 Uhr
Evang.-Reformierte Kirchengemeinde, Erlanger Str. 29, 95444 Bayreuth

© Reformierte Kirchengemeinde

Die evangelisch-reformierte Gemeinde in Bayreuth entstand im 17. Jahrhundert als Gemeinde von hugenottischen Glaubensflüchtlingen. 1755 erwarb die Gemeinde das Haus an der Erlanger Straße, errichtet 1743 vom Architekten Joseph Saint-Pierre, der unter anderem das Markgräfliche Opernhaus erbaut hatte. Hier befinden sich bis heute die Gemeinderäume und die Kirche der Gemeinde.
Pfarrer Simon Froben wird um 18.30 Uhr in die Geschichte der Gemeinde und in die Räumlichkeiten einführen. Um 19 Uhr findet bei schönem Wetter die Veranstaltung statt: „Den guten Wein nicht zurückhalten“. Reinen Wein einschenken, das Gute nicht für sich behalten – auch und gerade, wenn es um Theologie geht: An diesem musikalisch gerahmten Abend im Pfarrgärtlein geht es um die Geschichte hinter den biblischen Geschichten, um die ganz eigene Schönheit des Glaubens – und natürlich auch um Wein, der ausgeschenkt wird, selbstverständlich: guter Wein.

Referenten

Simon Froben, Pfarrer
Dr. Angela Hager, Pfarrerin
Uta Bischoff-Sommerfeld, (Querflöte)
Dorothee Dilger-Stoll, (Querflöte)
Christine Streicher, (Klavier)

Kosten

Eintritt frei, Spenden willkommen

Mitveranstalter

Evang.-Reformierte Gemeinde

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Kirchen erzählen Geschichten