Kirchen erzählen Geschichten

Die Marienkirche Peesten

...erzählt und klingt von Noahs Arche

So 12.06.2022, 18.00 Uhr
Marienkirche Peesten, 95359 Kasendorf

© Martina Schubert

Ihr Kirchturm ist das älteste Denkmal aus mittelalterlicher Zeit in Peesten: Der Glockenturm der Marienkirche wurde um 1350 errichtet, das Langhaus entstand 1873/74. Malerisch liegt die Kirche, in deren Bausubstanz es zahlreiche Spuren ihrer wechselvollen Geschichte zu entdecken gibt, am Dorfplatz – inunmittelbarer Nachbarschaft zum Alten Schulhaus, zum
Schloss, der Ehemaligen Schenkstatt und der Tanzlinde, Wahrzeichen des Ortes. An diesem Wochenende steht sie bei der Lindenkerwa besonders im Blick.
Ein Besuch des mehrfach für seine Schönheit prämierten Dorfes lohnt sich in verschiedenster Hinsicht – und lässt sich gut mit einem Abend in der Marienkirche
beschließen. Sie erzählt an diesem Sommerabend in Klang und Wort von Geschichten aus biblischen Zeiten. Zu hören sind unter anderem fünf biblische Szenen von Berthold
Hummel sowie weitere Werke für Oboe und Orgel.

Referentinnen

Birgit Heller-Meisenburg, Oboistin
Ulrike Heubeck, Dekanatskantorin
Martina Schubert, Prädikantin, EBW-Beauftragte in den Dekanaten Thurnau und Kulmbach

Kosten

Eintritt frei, Spenden willkommen

Mitveranstalter

Kirchenmusik im Dekanatsbezirk Thurnau; Kirchengemeinde Azendorf-Peesten

Hinweis

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Orgel & Mär“ des Thurnauer Dekanats

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Kirchen erzählen Geschichten