Kirchen erzählen Geschichten

Die Kirche St. Susannae in Plech

...erzählt von ihrer Orgel und dem 475-jährigen Jubiläum der Pfarrei

Fr 16.07.2021, 20.00 Uhr
Pfarrkirche St. Susannae, Kirchenweg 3, 91287 Plech

© Kirchengemeinde Plech

Wenn die Markgrafenkirche St. Susannae Geschichten erzählen würde, bliebe sicherlich ihre altehrwürdige Orgel nicht unerwähnt, die die Gottesdienste in Plech seit Jahrhunderten bereichert. Der aus Plech stammende Nürnberger Kaufmann und Marktadjunkt Johann Leißner beauftragte 1770 den Orgelbauer Johann Christoph Kittelmann in Nürnberg mit der Herstellung einer neuen Orgel für die Plecher Kirche. Kittelmann begann auch mit dem Bau der bestellten Orgel, arbeitete aber nicht regelmäßig daran, denn sie sollte erst im geplanten neuen Kirchenschiff aufgestellt werden. Dann aber starb Kittelmann 1777 – und hinterließ das Instrument in halbfertigem Zustand. Als Retter in der Not erwies sich der Bayreuther Hoforgelbauer Georg Ernst Wiegleb. Er vollendete das Werk und sorgte dafür, dass in Plech bis zum heutigen Tag eine echte Wiegleb-Orgel erklingt.
Ihre Musik wird an diesem Abend für sich selbst sprechen und auch das 475-jährige Jubiläum der Pfarrei Plech begleiten, von dem St. Susannae bei dieser Veranstaltung ebenfalls erzählen wird.

Referenten

Christoph Weißmann, Pfarrer
Heinz Stark, Kreisheimatpfleger

Kosten

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Mitveranstalter

Kirchengemeinde Plech

Hinweis

Es gilt das Hygienekonzept des EBW (siehe Website) und das Hygienekonzept der Kirchengemeinde Plech.

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Kirchen erzählen Geschichten