Kirchen erzählen Geschichten

Die Kirche St. Marien zum Gesees

... erzählt und klingt von der Schönheit des Sommers

So 26.06.2022, 20.00 Uhr
St. Marien zum Gesees, Kirchweg 11, 95494 Gesees

Harfenistin Silke Aichhorn © Sven-Kristian Wolf

Das spüren, hören, erleben, was Menschen zeitlos erfreut: die Schönheit des Sommers unter dem Motto „Ich trinke den Sommer wie den Wein“.

Zu Gast ist Silke Aichhorn, eine der gefragtesten Harfinistinnen Europas. Und zudem: Kusine von Jutta Geyrhalter, Studienleiterin am Evangelischen Bildungswerk, die mit Pfarrer Ekkehard de Fallois zwischen den Musikstücken vom Barock bis Blues-Jazz-Swing Gedanken zur Leichtigkeit dieser Jahreszeit vorliest.

Im Anschluss sind vor den Kirchenmauern bei schönem Wetter Getränke zum Sonnenuntergang geplant.

Der Ort für diesen Augen- und Ohrenschmaus ist mehr als passend gewählt. Von weitem schon ist sie sichtbar: Die Kirche St. Marien zum Gesees, eine ehemalige Wehrkirche und Kirchen im Markgrafenkirchenstil, malerisch gelegen auf dem Sophienberg. 1080 wurde die Kirche erstmals urkundlich erwähnt. Ab dem 11. Jahrhundert ist eine Marienwallfahrt zu der Kirche bezeugt – eine Tradition, die 1528 durch die Reformation beendet wurde. Ob Bauelemente aus Barock, Gotik, Renaissance:

Die BesucherInnen des Kirchenraums atmen Geschichte – und an diesem Abend noch viel mehr….

Referenten

Silke Aichhorn, Harfinistin
Jutta Geyrhalter, EBW-Studienleiterin
Ekkehard de Fallois, Pfarrer

Kosten

Eintritt frei, Spenden willkommen

Mitveranstalter

Kirchengemeinde Gesees

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Kirchen erzählen Geschichten