Kirchen erzählen Geschichten

Die Gottesackerkirche am Stadtfriedhof Bayreuth

... erzählt vom Wert des Innehaltens und der Stille

So 19.06.2022, 17.00 Uhr
Gottesackerkirche, Stadtfriedhof Bayreuth, Erlanger Str. 42, 95444 Bayreuth

© Carsten Brall

Glaube und Kunst, Erinnerung und Inspiration: Unterschiedliche Aspekte kommen bei der Ausstellung „unendlich still“ zusammen, die das Kunstreferat der Evang.-Luth. Kirche in Bayern initiiert hat und die diesen Sommer auf dem Bayreuther Stadtfriedhof zu sehen ist. Die BesucherInnen sind eingeladen, sich mit ungewöhnlichen Arrangements auseinandersetzen – und darüber hinaus den fast 500 Jahre alten Friedhof neu zu entdecken.

„Sei stille dem Herrn“: Unter diesem Titel steht eine kleine Veranstaltung am 19. Juni; sie zählt zum Rahmenprogramm der Ausstellung. Berührende Lieder, Musik und Texte ermöglichen auf ihre Weise Besinnung und Innehalten. Die geschichtsträchtigen Mauern der Gottesackerkirche tun das Ihre dazu.

Referenten

KMD Michael Dorn, Dekanatskantor
Kirsten Obelgönner, Sängerin
Dr. Angela Hager, Pfarrerin
Dr. Jürgen Raithel, Germanist

Kosten

Eintritt frei, Spenden willkommen

Mitveranstalter

Musik an der Stadtkirche Bayreuth

Hinweis

Die Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms der Ausstellung "unendlich still" (Kunstreferat der ELKB). Herzliche Einladung auch zum Friedhofsspaziergang mit Dekan i. R. Hans Peetz am 26. Juni um 17 Uhr zu Beispielen moderner und klassischer Motive in der Friedhofskultur (Treffpunkt: Aussegnungshalle)

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Kirchen erzählen Geschichten