Lebendige Erinnerungskultur

Die Ausgrabungen im Umfeld der St.-Jakobus-Kirche Creußen

Von Funden und Forschungsergebnissen

Mi 03.11.2021, 19.30 Uhr
Altes Rathaus Creußen, Am Alten Rathaus 6, 95473 Creußen

© Foto: Ch. Abel

Seit über einem Jahr sind fleißige Archäologen in Creußen an der Arbeit, da für die Sanierung der Kirche auch umfangreiche Eingriffe in den Boden im Umfeld des Gebäudes notwendig sind. Auf diesem historisch hochsensiblen Boden des ehemaligen Kirchhofes müssen sie „archäologisch begleitet“ werden. Täglich werden neue Funde gemacht, die Forschungsergebnisse sind beachtlich und erweitern das Wissen über die Geschichte der 1000-jährigen Stadt enorm. Die Leiterin des Ausgrabungsteams gibt einen Überblick über die Arbeiten und die Ergebnisse.

Referentin

Maria Messingschlager, M.A., Leiterin des Ausgrabungsteams

Kosten

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Mitveranstalter

Colloquium Historicum Wirsbergense e. V., VHS Creußen, Evang. Kirchengemeinde Creußen

Hinweis

Es gelten das aktuelle Hygienekonzept des EBW (vgl. Homepage) sowie das Konzept der Kirchengemeinde Creußen.

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Lebendige Erinnerungskultur