Persönlichkeit und Orientierung

Corona und die psychischen Folgen

Informationen zu einem neuen Krankheitsbild

Do 04.11.2021, 19.30 Uhr
Evangelisches Zentrum Bayreuth, Kleiner Saal, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth

© Foto: privat

Nachdem der anfängliche Lockdown durch die Corona-Pandemie eigentlich überraschend gut überstanden wurde, zeichnen sich nun, nach der langen Zeit der Pandemie mit ihren Einschränkungen in Mobilität, Kultur, Bildung und Kommunikation sowie ihren wirtschaftlichen Folgen, deutliche Einflüsse auf die Lebensqualität vieler Menschen ab.

Das Virus hat direkte Auswirkungen auf verschiedene Organsysteme, klinisch vorallem in Form von Lungen-, aber auch Herzmuskelentzündungen u.a., hinzu treten nun psychische Auswirkungen bei Infizierten (SARS-CoV – 2)) wie Angststörungen, Depressivität, Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen bis hin zu Gefühlen der existentiellen Bedrohtheit und neuropsychiatrischen Defizitsyndromen. Hinzu kommt das sog. Post-Covid-Syndrom als anhaltendes Erschöpfungsbild mit Geschmacks- und kognitiven Störungen.

Es gibt inzwischen eine umfängliche Literatur zum Thema. Der Referent wird vor diesem Hintergrund und eigener Erfahrung mit Patientinnen und Patienten versuchen, einen Überblick dazu vorzulegen.

Referent

Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Wolfersdorf, ,ehemals Ärztlicher Direktor des Bezirkskrankenhauses Bayreuth

Kosten

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Mitveranstalter

Initiative "Gemeinsam gegen Depression" Bayreuth

Hinweis

3G-Regelung (siehe Hygienekonzept EBW)

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Persönlichkeit und Orientierung