Glaube und Religion

Auf späteren Zeitpunkt verschoben: Die Seele geht zu Fuß

Pilgertag für Trauernde

Sa 08.05.2021, 10.00 Uhr
Treffpunkt: Magdalenenkirche, Magdalenenweg 1, 95448 Bayreuth-Grunau

Foto: Kathrin Bayer

Es gibt im Leben unterschiedliche Situationen, die Menschen trauern lassen. Durch das Heraustreten aus dem Alltag kann es während des Trauerns zu heilsamen Erfahrungen kommen. Gehen bedeutet auch: Das Leben g e h t weiter – auch, wenn diese Aussage für Trauernde oft schwer zu ertragen ist.

In der Gemeinschaft mit anderen Trauernden begeben sich die Teilnehmenden auf einen gemeinsamen Weg – und finden dabei doch auch ihren ganz eigenen Weg. Sie achten auf die eigene Wahrnehmung: Was trägt mich auf meinem Weg, wo gibt es Steine des Anstoßes, wo ist der Weg steil, vielleicht zu steil? Wo und wie kann ich mir eine Pause gönnen, finde ich eine Quelle, um meinen Lebensdurst zu stillen? Impulse regen zu neuen Erfahrungen an, die im Stillen bedacht oder mit den anderen geteilt werden können.

Der Weg (ca. 12 Kilometer) führt von der Magdalenenkirche (Bayreuth-Grunau) nach Creußen. Die Gruppe läuft in einem Tempo, das auch für Ungeübte geeignet ist, und gönnt sich dabei immer wieder eine Pause. Der Pilgertag endet nach einer Zugfahrt am Bahnhof Bayreuth. Ankunft ist um 16.42 Uhr oder um 18:00 Uhr, je nach Ablauf des Tages.

Referenten

Michael Thein, Pfarrer i. R., Pilgerbegleiter
Irene Wegener, Trauerbegleiterin, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin (appr.)

Kosten

15,- (inkl. Zugfahrt)

Anmeldung

Telefon. oder per Mail beim EBW.
6 bis 15 Teilnehmende

Mitveranstalter

Kath. Erwachsenenbildung Bayreuth

Hinweis

Ein Informationsschreiben erhalten Sie über das EBW. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Gemeinsam auf dem Weg. Angebote für Trauernde und Interessierte" (EBW/KEB).

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Glaube und Religion