Politik und Gesellschaft

„Achtung! Verschwörung?“

Ausstellung - Informationen - Austausch

Di 12.07.2022, 12.45 - 13.30 Uhr
Staatlichen Berufsschule I, Kerschensteinerstraße 6, 95448 Bayreuth

© Britta Wagner

„Achtung! Verschwörung?“: Die Roll-Up-Ausstellung, die Britta Wagner (Soziologin „mit Stift zur Hand“) im Auftrag des Evangelischen Bildungswerks Oberfranken-Mitte konzipiert hat, bringt auf den Punkt, was hinter dem Phänomen der Verschwörungsmythen steckt – und wie wir diesen Mythen und ihren Anhängern begegnen können. Heute. Und in Zukunft. Denn was angesichts der Corona-Pandemie aufkommt, ist kein neues Phänomen, sondern funktioniert seit Jahrhunderten nach dem gleichen Muster. Menschen erleben eine Krise, die sie sich nicht erklären können: Geheimnisvolle Krankheiten etwa. Das Zusammenbrechen der Finanzwelt. Das Scheitern eines Staatssystems. Was tun? Schnell trifft man Menschen, die die Antwort zu kennen meinen: „Da muss es ja Schuldige geben, die wir dafür verantwortlich machen können.“ Und nicht selten sind es Minderheiten, die dann als Sündenböcke herhalten müssen.

Die Ausstellung „Achtung! Verschwörung?“, die vom Bundesprogramm „Demokratie leben“ gefördert wird, macht am Dienstag, 12. Juli, Station in der Staatlichen Berufsschule I, Kerschensteinerstraße 6 in Bayreuth: Nach Workshops mit SchülerInnen zum Thema steht Sindy Winkler (Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Projektstelle gegen Rechtsextremismus ; Bad Alexandersbad) zwischen 12.45 und 13.30 Uhr auch über die Schulfamilie hinaus weiteren Interessierten für Gespräche und Austausch zur Verfügung; die Ausstellung ist in diesem Zeitraum in der Aula der Berufsschule öffentlich zugänglich.

Kosten

Eintritt frei

Mitveranstalter

Staatliche Berufsschule I

Hinweis

Das Ausstellungsprojekt wird gefördert durch das Bundesprogramm "Demokratie leben"

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Politik und Gesellschaft