1000 Jahre Nordostoberfranken – Lebendige Geschichte

Mi 09.03.2022, 19.30 Uhr
Tutzinger Freundeskreis Kulmbach, Martin-Luther-Haus, Waaggasse 4, 95326 Kulmbach

Das heutige Nordostoberfranken kann eine abwechslungsreiche Vergangenheit vorweisen: Angefangen von der ersten Besiedlung über die kleinteiligen Strukturen des Mittelalters bis hin zur Industrialisierung, die aus der Region das „bayerische Manchester“ machte, sind es oft die vielfältigen und verwobenen Entwicklungslinien, die „die Geschichte“ prägen. Diese stehen im Mittelpunkt des Vortrags, der damit auch versucht, die ganz eigene Mentalität und Identität des Raums aus einer historischen Perspektive zu erklären. Adrian Roßner ist Doktorand (in den Endzügen) am Forschungsinstitut für Fränkische Landesgeschichte Thurnau der Universität Bayreuth. Der Titel der Dissertation lautet: „Textilindustrie in Oberfranken. Die wirtschaftliche Entwicklung des Münchberger Raumes in der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts.“ Viele G’schichtla, Vorträge und Publikationen von Adrian Roßner können Sie unter www.adrianrossner.de nachlesen und ansehen. Er ist bestellter Kreisarchivpfleger des Landkreises Hof.

Vorstand: Dr. Bernd und Waltraud Matthes, Hannelore Zinck, Friedhelm Haun
Kontakt: Dr. Bernd Matthes, Telefon: 09221 / 66715, bernd_matthes@web.de

Referent

Adrian Roßner

Kosten

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie